DER ÄTNA UND SEINE SILVESTRI-KRATER

  • Hafen

    Messina

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR50.0

  • Dauer Stunden

    5.5

  • Ausflugscode

    0202

Beschreibung

Ein Ausflug zu den Abhängen des Ätna, wo wir die sensationellen Silvestri-Krater und die besonderen natürlichen Lebensräume erkunden, die im Laufe der Jahrtausende von der vulkanischen Lava geschaffen wurden.



Was wir ansehen
  • Ätna
  • Mediterrane Macchia
  • Von Lavaschichten bedeckte Weinberge und Talebenen
  • Silvestri-Krater


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen von Messina im Bus und begeben uns in Begleitung eines ortsansässigen Reiseführers auf eine Entdeckungstour durch die sizilianische Landschaft und Natur.
  • Im Laufe der Fahrt wird uns auffallen, wie wandelbar die Landschaft hier ist. Der Vulkan selbst ist bis zu einer Höhe von 1.000 Meter bewohnt, bis ca. 1.500 Meter teilweise bewirtschaftet oder bewaldet. Die Veränderungen in der Vegetation, der wir auf unserem Weg begegnen, sind faszinierend: In niedrigeren Lagen wächst mediterrane Macchia, die mit zunehmender Höhe immer karger werdenden Bergpflanzen weicht. Von Lavaschichten bedeckte Weinberge und Talebenen beherrschen bald das Bild und verleihen der Umgebung ihren ganz speziellen Reiz. Zwischen all diesen Naturwundern erreichen wir unser Ziel auf gut 2.000 Höhenmetern.
  • Die berühmten Silvestri-Krater sind zwei vulkanische Kegel, die nördlich von Nicolosi liegen und beim Ausbruch im Jahr 1892 entstanden. Sie bilden den eruptiven Hauptteil des Vulkans und verdanken ihren Namen dem bekannten Vulkanologen Orazio Silvestri. Von hier aus können wir den Vulkan in all seiner beeindruckenden Erhabenheit wunderbar betrachten.
  • Wir haben viel Zeit, um uns an der Landschaft zu erfreuen und Erinnerungsfotos zu machen, bevor wir wieder nach Messina fahren.

Wissenswertes
  • Es empfiehlt sich, bequeme Schuhe und sportliche, warme und komfortable Kleidung zu tragen.