EINDRÜCKE DES RUSSISCHEN FERNEN OSTENS: TOUR DURCH WLADIWOSTOK

  • Hafen

    Wladiwostok

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    USD75.0

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    01V0

Beschreibung

Dieser spannende Ausflug zum facettenreichen Wladiwostok führt uns, teils mit dem Bus, teils zu Fuß, vom aussichtsreichen Gipfel eines seiner malerischsten Hügel bis zum Meer mit seinen großen Sandbuchten und grünen Inseln. Natürlich besuchen wir auch das Zentrum der Stadt, das uns einen Einblick in die russische Lebensart und Geschichte bietet: Wir besichtigen eine orthodoxe Kirche, einen alten Hafen, der heute ein sehr lebhafter Treffpunkt für die Einheimischen ist, sowie zahlreiche Monumente und weitere Schätze, die auf die sowjetische Vergangenheit und den Zweiten Weltkrieg zurückführen.



Was wir ansehen
  • Die Bucht überspannende spektakuläre Solotoi-Brücke
  • Adlernest: atemberaubende Aussicht vom höchsten Punkt der Stadt
  • Denkmal der Heiligen Kyrill und Method
  • Aufenthalt in einem Souvenirladen
  • Besuch einer orthodoxen Kirche: Einblick in den russischen Mystizismus
  • Lebhafter, malerischer Hafen Sportiwnaja Gawan
  • Spaziergang durch die Innenstadt: Arbat und Hauptplatz
  • U-Boot S-56 und Triumphbogen
  • Admiral-Kusnezow-Denkmal


Was wir erleben
  • An Bord eines Busses verlassen wir den Hafen und beginnen unsere Erkundungstour durch Wladiwostok. In dieser prachtvollen Stadt im russischen Föderationskreis Ferner Osten, die direkt am Goldenen Horn liegt, schlagen zwei Herzen, ein uraltes und ein modernes.
  • Wir fahren über die die Bucht überspannende Solotoi-Brücke mit ihren eindrucksvollen weißen Schrägseilen, die vor dem Azur des Meeres hervorstechen, und erreichen einen Aussichtspunkt, der als Adlernest bekannt ist und sich auf dem höchsten Punkt der Stadt befindet. Hier oben können wir die spektakuläre Aussicht auf das Meer und die Hafenmetropole zu unseren Füßen bestaunen und fotografieren.
  • Auf dem Gipfel des Belvederes befindet sich das den Heiligen Kyrill und Method gewidmete Denkmal, die die slawischen Völker missionierten und vor allem in Russland verehrt werden. Der Anblick der Statue der zwei Heiligen vor einer kapellenähnlichen futuristischen Metallstruktur ist eine formvollendete Union von Vergangenheit und Moderne, die wir einfach fotografisch festhalten müssen.
  • Unser nächstes Ziel ist ein Souvenirladen mit typisch russischen Handwerksartikeln und traditionellen Kunstwaren, in dem wir umgeben von farbenfrohen Schals, Samowaren, lackierten Schachteln, Matroschkas, Schmuckstücken und Holz- und Bernsteinprodukten unserer Shoppinglust freien Lauf lassen können.
  • Die Tour wieder aufnehmend begeben wir uns zu einer orthodoxen Kirche, die uns die Gelegenheit bietet, mehr über die russische Spiritualität und die althergebrachten religiösen Traditionen dieses Volkes zu erfahren.
  • Anschließend erreichen wir den malerischen Hafen Sportiwnaja Gawan, einen der beliebtesten und meist besuchten Orte der Stadt, an dem es vor Cafés, Ständen mit frischen Lebensmitteln und Unterhaltungsangeboten jeder Art direkt am Strand nur so wimmelt.
  • Von hier unternehmen wir einen angenehmen Spaziergang über die hiesige Arbat, eine lebhafte Fußgängerstraße mit exklusiven Geschäften und Gourmetrestaurants von astronomischen Preisen.
  • So gelangen wir zum Hauptplatz, eine große Esplanade am Hafen, die auch für Demonstrationen und Stadtmärkte genutzt wird. Hier knipsen wir einige Fotos, um die diesen Platz zierenden Gebäude und Monumente zu verewigen, bevor wir mit unserem Ausflug fortfahren.
  • Nun kommen wir am riesigen Museums-U-Boot S-56 und dem Triumphbogen vorbei – eine Nachahmung des zu Ehren von Zar Nikolaus II. errichteten und von den Bolschewiken zerstörten Bogens. Wir bestaunen den einer orientalischen Pagode ähnlichen Bau, der symbolhaft für die charakteristische Verschmelzung verschiedener Kulturen der Stadt steht.
  • Schließlich kehren wir zum Hafen zurück und bestaunen unterwegs die an uns vorüberziehenden Sehenswürdigkeiten von Wladiwostok, wie die Goldenes Horn genannte Bucht, an der zahlreiche majestätische Kriegsschiffe ankern, und verschiedene wichtigen Persönlichkeiten gewidmete Denkmäler, wie das Denkmal des Admirals Kusnezow, welcher sich im Zweiten Weltkrieg ausgezeichnet hat und zu den fähigsten Seemännern der russischen Geschichte zählt.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Während der Touristensaison kann es zu Staus kommen.
  • Ein Währungswechsel ist am Hafen nicht möglich, wir empfehlen daher, bereits im Voraus russisches Bargeld zu besorgen.
  • Die Sichtbarkeit der Panoramen während der Tour hängt von den Wetterbedingungen ab.
  • Bequeme Schuhe mit flachem Absatz werden empfohlen.?