ZU FUSS DURCH MAHÓN

  • Hafen

    Port Mahon

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Nicht verfügbar

  • Preis

    Erwachsene

    EUR30.0

  • Dauer Stunden

    3.5

  • Ausflugscode

    01QM

Beschreibung

Wir besichtigen zu Fuß das Altstadtzentrum von Mahón, um hier die historischen und künstlerischen Schätze zu entdecken, die hier verborgen liegen und die Zeit überdauert haben, um nach schöner Manier mit einem Glas Sekt abzuschließen.



Was wir ansehen
  • Zentrum von Mahón
  • Kirche der Carmen und Karmeliterkloster
  • Kirche Santa Maria mit monumentaler Orgel
  • Portal de San Roque
  • Carrer Isabel II
  • Teatro Principal de Maó
  • Glas Champagner


Was wir erleben
  • Unsere Tour führt uns ins Herz von Mahón, der Hauptstadt der Insel Menorca, die um den größten natürlichen Hafen der Mittelmeerküste entstanden ist.
  • Über die Straßen der Altstadt erreichen wir die Kirche der Carmen, erbaut am Übergang vom 18. zum 19. Jahrhundert im für diese Zeit typischen neoklassischen Stil.
  • Parallel zur Kirche steht der herrliche Bau des Karmeliterklosters, der 1835 beschlagnahmt und im Laufe der Zeit für verschiedene Zwecken umgebaut wurde: Er war Gefängnis, Gerichtsgebäude, staatliche Schule und schließlich wurde er zu einem Markt und ist es bis heute geblieben.
  • Weiter geht es zur Kirche Santa Maria, die im 18. Jahrhundert anstelle einer vorherigen gotischen Kirche gebaut wurde, die auf das 13. Jahrhundert zurückgeht.
  • Das Innere ist neogotisch geprägt und beherbergt eine monumentale Orgel. Dieses Instrument von höchster Klangqualität und Kunstfertigkeit wurde zwischen 1807 und 1810 gebaut. Es ist anerkanntermaßen ein authentischer Juwel, mit vier Klaviaturen und 3600 Orgelpfeifen, von denen 197 aus Holz und die restlichen aus Metall gefertigt sind.
  • Wir bestaunen dann das Portal de San Roque, das antike Stadttor und das einzige übrig gebliebene Zeugnis des mittelalterlichen Mauerrings.
  • Wir setzen unseren Weg fort auf der Carrer Isabel II>, wo die meisten der herrschaftlichen Paläste stehen, die in Mahón im 18. Jahrhunderts erbaut wurden.
  • Unsere letzte Etappe führt uns zum Teatro Principal de Maó, dem ältesten Opernhaus ganz Spaniens, das im Laufe seiner langen Geschichte die großartigsten internationalen Künstler des Belcanto gesehen hat.
  • Wir erhalten die Gelegenheit die Innenräume zu besichtigen, die durch eine eingehende Restaurierung von 1997 bis 2001 zu neuem Leben erweckt wurden, und werden mit einem Glas Champagner bewirtet, bevor wir wieder zum Schiff zurückkehren.

Wissenswertes
  • Bei diesem Ausflug sind beträchtliche Fußstrecken auf unebenem Untergrund und Kopfsteinpflaster vorgesehen, daher ist er für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht empfehlenswert.