TOUR DURCH TRIEST

  • Hafen

    Triest

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR44.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    01QL

Beschreibung

Ein Ausflug zu den historischen und architektonischen Schätzen der Stadt Triest. Nachdem wir Triest besucht haben, nähern wir uns der letzten Ecke Italiens, wo die Küste sich umzukehren scheint: Hier öffnet sich die Bucht von Muggia, ein altes Fischerdorf mit venezianischem Charakter. Die venezianische Atmosphäre wird nicht nur durch die Architektur spürbar, sondern auch durch die Bräuche und kulinarischen Traditionen. Hier werden wir einen Spaziergang entlang der Straßen der Altstadt machen, bevor wir schließlich nach Triest zurückkehren, wo uns das Schiff erwartet.



Was wir ansehen

• Panoramatour durch Triest

• Kathedrale San Giusto (Besichtigung von Außen)

• Altstadt von Triest: Canal Grande, historische Paläste, die Griechisch-Orthodoxe-Kirche, Piazza della Borsa und Piazza Unità d'Italia

• Muggia, altes Fischerdorf



Was wir erleben
  • Unser Ausflug nach Triest beginnt mit einer Panorama-Bustour, die uns einen ersten Eindruck von den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt vermittelt.
  • Es folgt ein Spaziergang hinauf zu der Kathedrale San Giusto, die auf dem gleichnamigen Hügel hoch über der Stadt gelegen ist und auf einen mittelalterlichen Gebäudekomplex aus dem 13. Jahrhundert zurückgeht.
  • Gemeinsam mit unserem Reiseführer können wir das Innere der Kirche bewundern: die kostbaren byzantinischen Mosaiken in der Apsis und die Fresken aus dem 13. Jahrhundert mit Darstellungen aus dem Leben des Heiligen.
  • Die nächste Etappe unseres Ausflugs ist eine Führung durch das Stadtzentrum. Das Herzstück der Stadt ist der Canal Grande, ein schiffbarer Kanal, der zwischen 1754 und 1756 von dem Venezianer Matteo Pirona angelegt wurde.

- Der Kanal ist von Palästen und prächtigen Häusern gesäumt, in denen früher die reichen Kaufleute der Stadt wohnten. Ebenfalls am Kanal liegen eine orthodoxe Kirche, die Piazza della Borsa und die Piazza Unità d‘Italia, dem eleganten „Wohnzimmer“ von Triest. Hier haben wir Zeit zur freien Verfügung und können die Atmosphäre der Stadt nochmal ganz in Ruhe genießen.

Nachdem wir Triest besucht haben, nähern wir uns der letzten Ecke Italiens, wo die Küste sich umzukehren scheint: Hier öffnet sich die Bucht von Muggia, ein altes Fischerdorf mit venezianischem Charakter. Die venezianische Atmosphäre wird nicht nur durch die Architektur spürbar, sondern auch durch die Bräuche und kulinarischen Traditionen. Hier werden wir einen Spaziergang entlang der Straßen der Altstadt machen, bevor wir schließlich nach Triest zurückkehren, wo uns das Schiff erwartet.


Wissenswertes
  • Dieser Ausflug kann nur von Transit Gästen gebucht werden. 
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität. 
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen. 
  • Die Reihenfolge der Ausflugsziele kann abweichen. 
  • Am Sonntag, im Falle von religiösen Feiern können die Kirchen nur von außen besichtigt werden.