ENTDECKUNGSTOUR DURCH DEN REAM NATIONAL PARK

  • Hafen

    Sihanoukville

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR70.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    01KZ

Beschreibung

Ein fantastischer Ausflug in den Ream National Park, bei dem wir auf einer typischen Flussfahrt durch Mangrovenwälder und die tropische Tierwelt diese bewundern können. Dies ist die beste Gelegenheit, um die ganze Schönheit der Natur Kambodschas in vollen Zügen zu erleben.



Was wir ansehen
  • Ream National Park
  • Fahrt auf dem Fluss Ream
  • Mangrovenwald
  • Wanderung und Besichtigung der Dorfschule und typische Wohnhäuser
  • Entspannung am Strand


Was wir erleben
  • Nachdem wir den Hafen verlassen haben, fahren wir mit dem Reisebus in den Ream National Park. Hier gehen wir an Bord eines traditionellen Holzschiffs und machen eine kleine Fahrt auf dem smaragdfarbenen Fluss Ream, um einen atemberaubenden Ausblick auf den Mangrovenwald zu genießen.
  • Der Ream National Park ist einer der 7 Nationalparks Kambodschas, der 1993 von dem ehemaligen König, seiner Majestät Norodom Sihanouk, gegründet wurde. Darum ist der Park auch unter dem Namen Preak Sihanouk National Park bekannt.
  • Der Park hat eine Landfläche von 15.000 Hektar und einen maritimen Lebensraum von 6.000 Hektar.
  • Er ist die Heimat von 155 Vogelarten, darunter Adler und einige Vogelarten, die vom Aussterben bedroht sind. In dem Park leben auch andere Tiere, z. B. Affen und Delfine.
  • Wir können auch eine Wanderung machen und einige typische Wohnhäuser der Gegend sowie eine Dorfschule besichtigen, um uns im Anschluss am Strand zu entspannen. Danach kehren wir schließlich in den Hafen von Sihanoukville zum Schiff zurück.

Wissenswertes
  • Der Ausflug wird in English durchgeführt.
  • Bei diesem Ausflug sind beträchtliche Fußstrecken vorgesehen, zum Teil auch über unebenen Untergrund, daher ist er für Gäste mit eingeschränkter Mobilität oder Rollstuhlfahrer nicht empfehlenswert.
  • Die Route kann sich zur Vermeidung von zu hohem Andrang ändern.