PANORAMAKREUZFAHRT VOR DER INSEL MUNKHOLMEN

  • Hafen

    Trondheim

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR95.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    01FH

Beschreibung

Bei dieser spektakulären Panoramakreuzfahrt entdecken wir die Insel Munkholmen und ihre wechselhafte Geschichte, die sie im Laufe der Jahrhunderte geprägt hat. Darüber hinaus haben wir Gelegenheit, die Stadt Trondheim aus einem privilegierten Blickwinkel zu betrachten.



Was wir ansehen
  • Trondheim: Kathedrale
  • Insel Munkholmen: Besuch im Kloster
  • Tyholt-Turm
  • Kaffee im sich drehenden Panoramarestaurant


Was wir erleben
  • Von der Mole aus begeben wir uns mit einem Flussboot auf eine Panoramatour um die Stadt Trondheim herum und können die Kathedrale bewundern, die auch als Nidarosdom bezeichnet wird. Sie wurde im romanisch-gotischen Stil auf Geheiß von Olaf II. von Norwegen errichtet und ist heute eine wichtige Etappe für Pilger in Nordeuropa. Daneben sehen wir auch die typischen norwegischen Holzhäuser. Trondheim ist die drittgrößte Stadt Norwegens und bekannt für ein lebendiges Kulturleben, in dem sich verschiedenste Musikfestivals mit gastronomischen Events abwechseln.
  • Unser Boot bringt uns anschließend nach Munkholmen (die „Mönchsinsel“), eine kleine Insel mitten im Trondheimfjord. Sie ist eines der bevorzugten Ausflugsziele für die Trondheimer, sei es zum Picknicken oder um einen Tag am Meer und an den Stränden zu verbringen. Die Geschichte von Munkholmen beginnt mit der Gründung der Stadt durch die Wikinger um das Jahr 1000 herum. Später wurde hier ein bedeutendes Benediktinerkloster errichtet, daher der Beiname „Mönchsinsel“. Gegen Ende des 17. Jahrhunderts begann man mit dem Bau einer Festung, die einst als Staatsgefängnis verwendet wurde und bis heute sichtbar ist und besucht werden kann. Im Jahr 1940 wurde die Festung unter den Nazis zur Militärbasis umfunktioniert, und noch heute finden sich Spuren der Okkupation. Wir gehen an Land, um die Insel ein wenig auf eigene Faust zu erkunden und das Kloster zu besuchen.
  • Zurück in Trondheim begeben wir uns mit dem Bus zum Tyholt-Turm, der von der ganzen Stadt aus zu sehen ist. Der 124 m hohe Turm wurde im Jahr 1985 nach Plänen des Architekten Nils Christian errichtet. Auf der Spitze des Turms, in 80 m Höhe, befindet sich ein Panoramarestaurant, das sich pro Stunde einmal im Kreis dreht und berühmt für seine herrliche Aussicht ist. Hier können wir uns bei einem Kaffee ein wenig entspannen und den großartigen Blick auf den Fjord genießen.
  • Wir beschließen unseren Ausflug mit einer Panoramatour durch die Stadt und kehren anschließend zur Mole zurück.