TANGER UND TETOUAN

  • Hafen

    Tanger

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Nicht verfügbar

  • Preis

    Erwachsene

    EUR95.0

  • Dauer Stunden

    8.5

  • Ausflugscode

    01D6

Beschreibung

Bei diesem faszinierenden Ausflug erkunden wir zwei bedeutende marokkanische Städte: Tanger, die weiße Stadt, Schauplatz vieler Filme und Stadt der tausend Sterne, und Tetouan, wo eine harmonische Verschmelzung des arabischen und des spanischen Stils das zweifache kulturelle Erbe der Stadt widerspiegelt.



Was wir ansehen
  • Vorgebirge Kap Spartel * Herkulesgrotte
  • Tanger: Souk in der Medina
  • Pause in einem Hotel
  • Tetouan: Königlicher Palast und Mittagessen im Restaurant
  • Medina von Tetouan, Stadttor Bab El Oqla und Kunstschule Bab Oqla


Was wir erleben
  • Wir beginnen unsere Tour mit einer Fahrt über die mit herrlichen Villen und bezaubernden Gärten gesäumte Bergstraße, bis wir das Vorgebirge Kap Spartel erreichen, das mit seinem eindrucksvollen Leuchtturm, der im Jahr 1860 erbaut wurde, die Atlantikküste dominiert. Hier legen wir einen kurzen Fotostopp ein, um die herrliche Aussicht hier an der Nordwestspitze Afrikas für immer festzuhalten.
  • Wir fahren dann weiter zur Herkulesgrotte, der Höhle, in der sich der Legende nach der legendäre Held erholte, nachdem er Gibraltar von Afrika getrennt hatte. Heute ist diese Höhle der Ort in Marokko, der die meisten Touristen aus dem In- und Ausland anzieht.
  • Wir kehren nun in das faszinierende Tanger zurück, wo wir durch das geheimnisvolle Straßengewirr und die Souks der Medina spazieren: hier können wir Souvenirs erstehen und die einheimische Handwerkskunst bewundern. Seit jeher übt die Medina von Tanger eine Faszination auf Künstler aus und ist für sie eine Quelle der Inspiration: Viele berühmte Persönlichkeiten wie Eugène Delacroix, Henri Matisse und William Burroughs waren hier zu Besuch und fühlten sich wie zuhause.
  • Im Anschluss machen wir eine Erfrischungspause in einem komfortablen Hotel, bevor es weiter geht nach Tetouan. Nach der Ankunft beginnen wir unsere Besichtigung der Stadt vom königlichen Palast (nur von außen) und seiner Umgebung aus, bevor wir in einem einheimischen Restaurant zum Mittagessen einkehren.
  • Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Tour durch Tetouan fort und bewundern die Architektur, die eine harmonische Verschmelzung des arabischen und des spanischen Stils darstellt und das zweifache kulturelle Erbe der Stadt widerspiegelt. Heute spricht in Tetouan fast niemand mehr spanisch, doch die iberische Kultur spielt immer noch eine nicht wegzudenkende Rolle im täglichen Leben der Einwohner dieser Stadt.
  • Andalusische Musik ist in der Stadt sehr beliebt und Ceuta, die etwa 30 km von Tetouan entfernte spanische Enklave, ist nach wie vor das Handelszentrum, was die historischen Verbindungen zwischen der arabischen und spanischen Kultur am Leben hält.
  • Unsere Tour führt uns auch in die Medina von Tetouan, die zu den besterhaltenen in ganz Marokko zählt und 1997 zum UNESCO-Welterbe erklärt wurde. Hier besichtigen wir das östliche Stadttor Bab El Oqla und die Schule für Kunst Bab Oqla.
  • Vor der Rückkehr nach Tanger haben wir noch etwas Zeit, um bei einem der Kräuterhändler oder auf einem der Bazars das ein oder andere Souvenir zu erstehen.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.