PREMIUM TOUR: DAS MODERNISTISCHE ERBE KATALONIENS

  • Hafen

    Barcelona

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur, Fishing

  • Preis

    Erwachsene

    EUR160.0

  • Dauer Stunden

    8.0

  • Ausflugscode

    01BN

Beschreibung

Bei der Besichtigung der Bauwerke der bekannten, aber auch weniger bekannten Vertreter des Modernisme, von Antoni Gaudì bis Lluís Domènech i Montaner, lassen sich die Geschichte und Kunst Kataloniens hautnah erleben. Dabei bleibt genug Zeit für leckere Tapas zu Mittag und ein wenig Shopping in einer der elegantesten Straßen der Stadt.



Was wir ansehen
  • Bellesguard
  • Hospital de la Santa Creu i Sant Pau
  • Sagrada Familia
  • Passeig de Gracia: Tapas zu Mittag und Zeit zur freien Verfügung
  • Casa Amatller


Was wir erleben

Von der Anlegestelle aus fahren wir über die Avenida Diagonal in Richtung der eleganten Viertel im Norden, bis wir den Torre Bellesguard erreichen, ein modernistisches Landhaus, das vom katalanischen Architekten Antoni Gaudì entworfen und zwischen 1900 und 1909 erbaut wurde.

Der Name dieses Gebäudes, der übersetzt „herrlicher Ausblick“ bedeutet, beschreibt sehr gut seine strategische Position, von der man eine wunderschöne Aussicht über Barcelona hat.

Der Turm, der Neugotik mit Jugendstil vereint, strotzt vor Symbolen und Anspielungen an die Vergangenheit. Er ist von einer herrlichen Parkanlage umgeben, in der wir jegliches Zeitgefühl verlieren und die Schönheit dieses weniger bekannten Werks von Gaudì voll und ganz genießen können.

Wir fahren weiter zum Hospital de la Santa Creu i Sant Pau, ein Klinikkomplex im Jugendstil, der bis 2009 als Krankenhaus genutzt wurde, und in dem sich nach Renovierungsarbeiten ein herrliches Museum und Kulturzentrum befinden. Das Gebäude zählt mittlerweile zum Weltkulturerbe der UNESCO . Das von dem berühmten modernistischen Architekten Lluís Domènech i Montaner entworfene Gebäude verfügt über zahlreiche, pompös verzierte Pavillons, von denen 3 öffentlich zugänglich sind, das in eine weitläufige Parkanlage* eingebettet ist. Diese ist mit zahlreichen Statuen und symbolischen Details verziert, die die Erhabenheit dieses Bauwerks noch einmal besonders hervorheben.

Nach der Führung durch das Krankenhaus fahren wir über die Avenida de Gaudì, um das berühmteste Wahrzeichen Barcelonas von außen zu bewundern: die Sagrada Familia, dieser künstlerische Juwel Gaudìs, dessen Bau er bis zu seinem Tod 1926 begleitete. Danach führten zahlreiche Architekten die Arbeiten gemäß seiner Ursprungsidee weiter aus.

Auf unserer Tour geht es weiter zum Passeig de Gracia, wo wir zu Mittag Tapas essen. Im Anschluss steht uns etwas freie Zeit zur Verfügung, um diesen eleganten Boulevard zu erkunden.

Danach machen wir eine Führung durch das Casa Amatller, das zu der berühmten Häuserzeile der Manzana de la Discordia gehört. Diese ist einen Besuch wert, damit man ein noch besseres Verständnis vom katalanischen Modernisme gewinnen kann.

Nach dieser Besichtigung, die auf wundervolle Art und Weise den Abschluss dieses authentischen Abstechers in die Kunst und Architektur Kataloniens des beginnenden 20. Jahrhunderts bildet, kehren wir zum Schiff zurück.


Wissenswertes

.