DIE VERSTECKTEN SCHÄTZE ITALIENS: MONTALBANO ELICONA

  • Hafen

    Messina

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Nicht verfügbar

  • Preis

    Erwachsene

    EUR45.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    01ZE

Beschreibung

Ein angenehmer Spaziergang durch ein geheimes Juwel Italiens: das Städtchen Montalbano Elicona, das ganz offiziell zu den schönsten Orten Italiens gehört und inzwischen zu einem unverzichtbaren Ziel für alle geworden ist, die eine andere, künstlerische und kulturelle Seite Siziliens kennenlernen möchten.



Was wir ansehen
  • Montalbano Elicona
  • Mittelalterlicher Ortskern
  • Staufisch-aragonisches Schloss
  • Dom


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen von Messina und erreichen Montalbano Elicona, das mit seiner mittelalterlicher Architektur auch heute noch an die Pracht der Vergangenheit erinnert.
  • Wir durchqueren die malerischen Wälder der Gegend, in denen sich ein wirklich geheimnisvoller Schatz befindet, eine Reihe von Megalithen, die aufgrund ihrer Größe und Form als prähistorische astronomische Symbole gelten.
  • Montalbano Elicona thront an den Hängen einer Anhöhe auf 907 m über dem Meeresspiegel und ist ein wahres Straßenlabyrinth, in dem die Zeit in der Vergangenheit stehen geblieben zu sein scheint.
  • Wir bestaunen das staufisch-aragonische Schloss, das imposant über seine Umgebung herrscht. Friedrich II. von Aragona ließ es im 12. Jahrhundert errichten und befindet sich nach langwierigen Restaurationsarbeiten, dank denen alle Bereiche wieder nutzbar gemacht wurden, heute in hervorragendem Zustand.
  • Wir lassen uns die Gelegenheit nicht entgehen, auch den zwischen dem 9. und 10. Jahrhundert n. Chr. errichteten Dom zu bewundern, die größte, höchst wertvolle Kirche des Orts, die interessante Kunstwerke beherbergt.
  • Anschließend kehren wir spirituell und kulturell bereichert zum Schiff zurück.

Wissenswertes
  • Für den Ausflug ist kein Reiseführer, sondern Unterstützung durch einen örtlichen Begleiter vorgesehen.