TOUR DURCH DEN SÜDEN UND AUSFLUG AUF EINEN GLETSCHER

  • Hafen

    Reykjavik

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR300.0

  • Dauer Stunden

    9.5

  • Ausflugscode

    01YN

Beschreibung

Wir entdecken die unglaublichen Naturwunder und zauberhaften Landschaften der Südküste auf unserem Weg zu einem Gletscher, der die Kulisse unseres packenden Ausflugs bietet.



Was wir ansehen
  • Berg Hellisheiði
  • Hveragerði
  • Vulkane Hekla und Eyjafjallajökull
  • Mittagessen
  • Wasserfall Seljalandsfoss
  • Ausflug auf den Gletscher Mýrdalsjökull
  • Skógafoss-Wasserfall und Mittagessen


Was wir erleben
  • Wir verlassen Reykjavík und fahren nach Hellisheiði, einem Berg, von dem aus sich uns prachtvolle Aussichten auf große Gletschertäler bieten, die sich die gesamte Südküste Islands entlang ziehen und heute fruchtbare, bebaute Felder beherbergen.
  • Wir fahren vorbei am Städtchen Hveragerði und bestaunen die großen Gewächshäuser, die die üppige geothermische Energie der Gegend nutzen, die ein wahres Manna für die Lebensmittelindustrie und den Obst- und Gemüseanbau ist.
  • Unsere Fahrt geht weiter Richtung Osten und zwischen Eis und schneebedeckten Weiten erspähen wir den Vulkan Hekla, der im Mittelalter als „Tür zur Hölle“ bekannt war. Er ist ein sehr aktiver Vulkan: Zuletzt brach er im Jahr 2000 aus und derzeit wird er von Geologen genau überwacht.
  • In der Ferne sehen wir den Gletscher, der die Caldera des Eyjafjallajökull, bedeckt. Dieser Vulkan erlangte Berühmtheit, als er im Jahr 2010 mit der Eruption einer gewaltigen Aschewolke den internationalen Flugverkehr für einige Tage zum Erliegen brachte.
  • Nach kurzer Zeit erreichen wir den Wasserfall Seljalandsfoss, wo wir eine Pause einlegen, um unverzichtbare Erinnerungsfotos zu machen.
  • Anschließend gelangen wir zum Gletscher Mýrdalsjökull, wo wir unseren Reiseführer treffen, der uns auf unserem unvergesslichen Ausflug über Schnee und Eis begleiten wird.
  • Wir wandern durch eine völlig weiße und wilde schroffe Welt, in der uralte Eisformationen eine surreale Landschaft bilden. Wir erreichen den Steilabfall des Gletschers und stellen unsere Kletterkünste unter Beweis, während wir seine steile Wand entlang klettern.
  • Im Anschluss an unseren Ausflug treten wir unsere Rückfahrt an, während der wir einen Halt am prachtvollen Skógafoss-Wasserfall einlegen, der umgeben von üppigem Grün ein wahrlich imposantes Spektakel bietet.
  • Wir nutzen unsere Pause, um ein spätes Mittagessen einzunehmen, bevor wir zum Schiff zurückkehren.

Wissenswertes
  • Den Teilnehmern wird entsprechende Kletterausrüstung zur Verfügung gestellt: Äxte, Steigeisen und Sicherheitsseile, um Stürze zu vermeiden, wenn man den Halt verliert.
  • Es wird empfohlen, warme und bequeme Kleidung mit langen Hosen (Jeans sind nicht empfehlenswert), regenfester Jacke und Trekkingschuhen zu tragen.
  • Besondere Erfahrung ist nicht nötig, die Teilnehmer sind jedoch während des Gletscherausflugs für sich selbst verantwortlich, und alle müssen einen Haftungsausschluss unterzeichnen, in dem erläutert wird, das man sich den Risiken von Outdoor-Aktivitäten bewusst ist.