BESICHTIGUNG DER LAVAHÖHLE LOFTHELLIR

  • Hafen

    Akureyri

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR320.0

  • Dauer Stunden

    8.0

  • Ausflugscode

    01YJ

Beschreibung

Wir erforschen eine malerische Lavahöhle, die unter einer einsamen Landschaft versteckt liegt, in der von der Natur gebildete Eisgebilde uns den Atem rauben werden.



Was wir ansehen
  • Mývatn-See
  • Berg Hvannfell
  • Lavahöhle Lofthellir
  • Reykjahlíð
  • Goðafoss-Wasserfall


Was wir erleben
  • Wir lassen Akureyri hinter uns und erreichen den Mývatn-See, wo Lavafelsen und Vulkanformationen beeindruckende Panoramen bilden.
  • Wir fahren durch von Kratern gesprenkelte Mondlandschaften eine Schotterstraße entlang, bis wir die Hänge des Bergs Hvannfell erreichen, wo wir unser Fahrzeug verlassen und zu Fuß weitergehen.
  • Wir spazieren ungefähr 20-30 Minuten über ein eindrucksvolles Lavafeld, das von Felsen mit ungewöhnlichen Formen übersät ist, bis wir den Eingang der Lavahöhle Lofthellir erreichen.
  • Mit Helm und Taschenlampe ausgerüstet sind wir bereit, die Höhle zu betreten, in der wir circa eine Stunde Zeit verbringen, um dieses atemberaubende Naturspektakel aus eindrucksvollen Lavaformationen und Eisgebilden zu erforschen, das zu den schönsten, größten und vielseitigsten Islands gehört.
  • Anschließend beginnt unsere Rückfahrt entlang des Mývatn-Ufers und wir legen einen Halt im Dorf Reykjahlíd ein.
  • Bevor wir zum Hafen zurückkehren, besichtigen wir den phantastischen Goðafoss-Wasserfall, der uns aufgrund seiner Bogenform an die berühmten Niagarafälle erinnert, auch wenn er nur 22 m hoch ist.

Wissenswertes
  • Dieser Ausflug beinhaltet ein Lunchpaket, welches von unseren Mitarbeitern an Bord vorbereitet wird
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Kinder, Reisende mit Klaustrophobie oder Reisende, die sich nicht in guter körperlicher Verfassung befinden.
  • Der Eingang zur Höhle ist sehr schmal und eine kurze Strecke (1, m) kann nur auf allen vieren zurückgelegt werden.
  • Der Grund der Höhle ist bedeckt mit Eis und Wasser von einer Temperatur von ca. 0 °C.
  • Empfiehlt sich das Tragen warmer, wasserfester Kleidung (Jeans und Hemden sind zu vermeiden), Handschuhen und Trekkingschuhen. Außerdem sollte eine Flasche Wasser mitgebracht werden.
  • Zum Besuch der Höhle wird entsprechende Ausrüstung ausgehändigt (Helm, Taschenlampe und Steigeisen).
  • Das Mittagessen ist nicht inbegriffen.
  • Die Führung während des Ausflugs ist auf Englisch.