GESCHICHTE UND TRADITIONEN OSTISLANDS

  • Hafen

    Seyðisfjörður

  • Schwierigkeitsgrad

    Nicht verfügbar

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR175.0

  • Dauer Stunden

    5.0

  • Ausflugscode

    01YB

Beschreibung

Während dieses Ausflugs erkunden wir die unglaublichen Naturschönheiten des Binnenlands der Insel, lernen fesselnde Legenden kennen und erfahren mehr über die einheimischen Gebräuche. Abgerundet wird das Ganze zu Tisch bei einer köstlichen Verkostung.



Was wir ansehen
  • Binnenland Ostislands
  • Lagarfljót-See: Monsterlegende und Hengifoss-Wasserfall
  • Wilderness Center
  • Besuch des Centers und Verkostung traditioneller Gerichte


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen an Bord unseres Busses und durchqueren die malerische Stadt Seyðisfjörður, um anschließend das Binnenland Ostislands zu erreichen, mit seinen steilen, über dem Meer hängenden Bergen, langen gewundenen Fjorden und fruchtbaren Feldern.
  • Wir erreichen den Lagarfljót, den drittgrößten See des Landes, der sich 300 m unter dem Meeresspiegel befindet.
  • Während wir sein stilles Wasser bewundern, schärfen wir das Auge, denn vielleicht können wie einen Blick auf das Seemonster erhaschen! Während unseres Aufenthalts dort werden wir nicht nur mit dessen Legende vertraut gemacht, wir erfahren auch alles Wissenswerte rund um den See.
  • Bevor es weitergeht, können wir noch den Hengifoss-Wasserfall bestaunen, der sich an der Spitze einer Schlucht eine schroffe Felswand hinunterstürzt. Mit einem Gefälle von 130 m ist er der zweithöchste Wasserfall Islands.
  • Wir fahren weiter und erreichen das Wilderness Center, eine wahre Oase der Ruhe am Rande einer der größten Wildflächen Nordeuropas.
  • Sobald wir die alte Holzbrücke beschritten haben, haben wir das Gefühl, in die Vergangenheit gereist zu sein. Jedes Detail der Anlage wurde im traditionellen Stil ausgeführt, um den Besuchern das authentische Gefühl zu vermitteln, wirklich in die lokale Kultur und Traditionen eingetaucht zu sein.
  • In Begleitung unserer lebhaften und sympathischen Reiseführer erfahren wir mehr über den traditionellen Lebensstil der Region, haben die Gelegenheit uns mit Einheimischen auszutauschen und dürfen ihre Gebräuche aus der Nähe beobachten.
  • Wir begeben uns zur großen Küche des alten Bauernhofs, wo wir so herzlich empfangen werden, dass wir uns direkt wie ein Teil der Familie fühlen. Hier bereiten wir zusammen typische Gerichte zu und lernen, wie die Speisen in früheren Zeiten zubereitet und aufbewahrt wurden.
  • Abgerundet wird dieses außergewöhnliche Erlebnis durch eine Verkostung traditioneller Spezialitäten. Wer möchte, kann außerdem typischen Rhabarberwein kosten.

Wissenswertes
  • Die Führung während des Ausflugs ist auf Englisch.