PANORAMATOUR DURCH MYKONOS MIT KLOSTER VON PANAGIA TOURLIANI

  • Hafen

    Mykonos

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR40.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    01QZ

Beschreibung

Ein Ausflug, auf dem wir Mykonos mit allen seinen Facetten kennenlernen: die märchenhaften Strände der Küste und auch das Inland mit seinen religiösen Zentren bis hin zur Hauptstadt der Insel, die ihre Besucher mit ihrem Labyrinth der Gassen durch charakteristische weiße Häuser vor dem Hintergrund des intensiven Blau des Meeres verzaubert.



Was wir ansehen
  • Strand von Agios Iannis
  • Strand von Ornos
  • Ano Mera
  • Kloster von Panagia Tourliani
  • Strand von Kalafatis
  • Spaziergang durch Mykonos
  • Klein-Venedig


Was wir erleben
  • Wir verlassen unsere Anlegestelle und fahren gen Süden zum wundervollen Strand von Agios Giannis.
  • Während der Fahrt können wir den Strand von Ornos bestaunen, einen der schönsten Strände von Mykonos, der von Luxushotels, Edelrestaurants und prachtvollen Jachten umgeben ist. Von hier aus sehen wir im Hintergrund auch die Insel Delos, auf der sich der Legende nach die Geburtsstätte des Gott Apollons befindet.
  • Wir lassen die Küste hinter uns und begeben uns ins Herz der Insel, wo wir das Dorf Ano Mera besuchen, das seine Traditionen bis zum heutigen Tag lebendig gehalten hat.
  • Wir betreten den Hof des berühmten Klosters von Panagia Tourliani um es von außen zu bewundern. Wie uns unser Reiseführer erklären wird, wurde das Kloster 1542 von Mönchen gegründet und der Mutter Gottes geweiht. Von der zauberhaften, für die Insel typischen, Architektur begeistert, knipsen wir einige Erinnerungsfotos am fantastischen gemeißelten Marmorbrunnen und dem spektakulären Glockenturm.
  • Wir setzen unsere Tour fort und halten auf unserem Weg zurück zur Küste zu einer kurzen Fotopause am wunderschönen Strand von Kalafatis an.
  • Danach geht es zurück zum Ausgangspunkt, wo wir zu einem Spaziergang durch die Stadt Mykonos aufbrechen, um uns im Labyrinth der weißen Sträßchen, die absichtlich so entworfen wurden, um Invasoren zu verwirren und angreifende Piraten abzuwehren.
  • Als Nächstes kommen wir ins charakteristische Stadtviertel Klein-Venedig, wo die Häuser direkt am Wasser stehen, wie auch in Venedig, und bewundern die berühmten Windmühlen, das Symbol von Mykonos, die man auf vielen Postkarten wiederfindet.
  • Bevor wir zum Schiff zurückkehren, bleibt uns noch freie Zeit, um durch diese faszinierende kleine Stadt zu spazieren oder mit einem Getränk bequem draußen in der Sonne zu sitzen.

Wissenswertes
  • Für die Rückkehr an Bord steht den Gästen ein Shuttlebus zur Verfügung.