TARRAGONA ZU FUSS ERKUNDEN

  • Hafen

    Tarragona

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR44.95

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    01QU

Beschreibung

Auf den Spuren ihrer glorreichen römischen Vergangenheit, erkunden wir die Stadt Tarragona und tauchen in die faszinierende Atmosphäre eines Ortes ein, in dem jede Straßenecke ihre eigene Geschichte hat.



Was wir ansehen
  • Tarragona,
  • Balcó del Mediterrani
  • Portal del Roser und Stadtmauer
  • Modell der Römerstadt Tarraco
  • Kathedrale Santa Maria
  • Römischer Circus
  • Römisches Amphitheater


Was wir erleben
  • Wir starten unseren Ausflug mit einer Sightseeingtour durch Tarragona, der wichtigsten Hafenstadt im Süden Kataloniens und antike Römerstadt, die faszinierende Denkmäler einer ruhmreichen Vergangenheit birgt, und die in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde.
  • Wir kommen am berühmten Balcó del Mediterrani vorbei, einem herrlichen, höher gelegenen Aussichtspunkt, von dem man einen wunderschönen Blick über das Mittelmeer hat.
  • Dann erreichen wir das alte Stadttor, das Portal del Roser. Von hier aus können wir das älteste römische Bauwerk Spaniens bewundern: Die Stadtmauer der römischen Stadt Tarragona, die auch heute noch mit ihren 6 Metern Höhe und eine Dicke von über 4 Metern einen stattlichen Eindruck hinterlässt.
  • Um einen Eindruck davon zu erhalten, wie Tarragona in der Antike ausgesehen haben mag, werfen wir einen Blick auf das detaillierte Modell des römischen Tarraco, das die Stadt in ihrer Blütezeit, dem 2. Jahrhundert n. Chr., darstellt.
  • Weiter geht es durch die Straßen der Stadt, wobei wir an der schönen Plaça de la Font mit dem Rathaus und niedlichen kleinen Cafés mit Tischen vor der Tür vorbeikommen.
  • Nun besichtigen wir die Kathedrale Santa Maria, die auf einem dem Gott Jupiter gewidmeten römischen Tempel und einer islamischen Moschee errichtet wurde (Besichtigung von außen).
  • Danach erreichen wir den Römischen Circus (Besichtigung von außen), einem der bedeutendsten archäologischen Orte der Stadt, der ungefähr im 1. Jahrhundert n. Chr. für Wagenrennen erbaut wurde.
  • Unsere Tour führt uns weiter zum Römischen Amphitheater (Besichtigung von außen), das auf die Anfänge des 2. Jahrhunderts zurückgeht, und in dem Opferrituale und Vorführungen von Gladiatoren stattfanden. Im Innern des Amphitheaters gibt es die Reste des Grundrisses einer westgotischen Basilika zu bewundern, die zur Erinnerung an das Opfer des Heiligen Fructuosus und seiner Diakone errichtet wurde.
  • Am Ende unserer Tour kehren wir noch einmal zum Balcó del Mediterrani zurück und haben etwas Zeit, um die herrliche Aussicht zu genießen.