EASY TOUR: PELOURINHO, IGREJA DO BONFIM UND SHOPPING IN DER MARKTHALLE „MERCADO MODELO“

  • Hafen

    Salvador Da Bahia

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Nicht verfügbar

  • Preis

    Erwachsene

    USD25.0

  • Dauer Stunden

    5.0

  • Ausflugscode

    01BZ

Beschreibung

Mit diesem Ausflug lernen wir auf eigene Faust drei der Hauptattraktionen von Salvador de Bahia kennen: das lebhafte Viertel Pelourinho, wo wir in die Geschichte der Stadt eintauchen, die Igreja de Nosso Senhor do Bonfim, die für die Bahianer eine große religiöse Bedeutung hat, und den Mercado Modelo, wo wir einen wahren Kaufrausch erleben können.



Was wir ansehen
  • Stadtviertel Pelourinho
  • Platz Terreiro del Jesus, Praça da Sé
  • Igreja de Nosso Senhor do Bonfim
  • Mercado Modelo


Was wir erleben
  • Die erste Hälfte unseres Ausflugs gilt dem Pelourinho, einem lebhaften historischen Viertel, das mit seinen vielen Lokalen und schönen Gebäuden nicht nur die Einheimischen anlockt.
  • Das zum Weltkulturerbe der Unesco erklärte , Viertel wurde auf dem Höhepunkt des Kolonialismus, zwischen dem 18. und 19. Jahrhundert, als Wohn-, Verwaltungs- und religiöses Zentrum von den Portugiesen erbaut. Nachdem es im 20. Jahrhundert zum großen Teil dem Verfall preisgegeben war, hat es dann durch eine Reihe von Restaurierungsarbeiten seinen ursprünglichen Glanz zurückerhalten.
  • Das Pelourinho wird vom Terreiro de Jesus begrenzt, einem Platz mit großer historischer und kultureller Bedeutung, an dem sich die Kathedrale der Stadt erhebt. Daneben liegt die wunderschöne Praça da Sé mit dem Denkmal, das Zumbi, dem Anführer des Sklavenaufstands, gewidmet ist.
  • Unsere nächste Etappe ist die Igreja de Nosso Senhor do Bonfim, Gegenstand tiefster Anbetung seitens der Einheimischen, unabhängig davon, ob sie dem katholischen Glauben oder dem religiösen afro-brasilianischen Synkretismus angehören. Wir bewundern den Kolonialstil der Kirche und treten ein, um uns das Kruzifix aus Ebenholz mit Silberverzierungen anzuschauen, das den Senhor do Bonfim dargestellt, dem die Kirche gewidmet ist.
  • Nach unserem Spaziergang durch das Viertel Pelourinho fahren wir zum Mercado Modelo, dem wichtigsten Kunsthandwerkszentrum der Stadt. Nicht umsonst wird es von 80 % der Touristen, die nach Salvador de Bahia kommen, aufgesucht.
  • Das neoklassizistische Gebäude, in dem sich der Markt befindet, wurde zum Nationalen Geschichts- und Kunsterbe erklärt. Auf einer Fläche von 8.410 Quadratmetern sind auf zwei Etagen 263 Geschäfte mit der größten Auswahl der Stadt an Kunsthandwerk, Geschenkartikeln und Souvenirs verteilt. Das ist Einkaufsfreude pur!
  • In der Markthalle gibt es auch zwei traditionelle Restaurants mit bahianischer Küche; eines davon, das „Maria de São Pedro“, ist schon seit 80 Jahren in Betrieb. Shoppen macht hungrig – und wir sind schon genau am richtigen Ort, um uns zu stärken!

Wissenswertes
  • Bei diesem Ausflug ist kein Reiseleiter vorgesehen. Die freie Zeit, die den Gästen für den Besuch des Viertels Pelourinho, der Kirche Senhor do Bomfin und des Mercado Modelo zur Verfügung gestellt wird, richtet sich nach den Hinweisen eines einheimischen Organisators.
  • Eintrittskarten zu den betreffenden Stätten sind nicht im Preis enthalten.