LECCE: DIE PERLE DES BAROCKS

  • Hafen

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Nicht verfügbar

  • Preis

    Erwachsene

    EUR50.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    018A

Beschreibung

Wir tauchen ein in die Schönheit des apulischen Barocks auf unserem Besuch in die Altstadt von Lecce, wo wir einige der charakteristischsten Monumente dieser künstlerischen Strömung entdecken können, die mit den antiken Überresten der Römerzeit kontrastieren.



Was wir ansehen
  • Altstadt von Lecce
  • Römisches Amphitheater
  • Piazza Sant'Oronzo und Colonna di Sant'Oronzo
  • Palazzo del Seggio und Kirche S. Maria della Grazia
  • Basilica di Santa Croce und Palazzo dei Celestini


Was wir erleben
  • Wir lassen den Hafen von Brindisi hinter uns und begeben uns in die prachtvolle Stadt Lecce, die für ihre Architektur und die wundervollen barocken Monumente ihrer Altstadt bekannt ist.
  • An unserem Ziel angekommen beginnen wir unsere Tour durch die Altstadt, die einem wahren Freilichtmuseum gleicht dank ihrer Kirchen und Adelspaläste, die durch ihre üppigen und einzigartigen Verzierungen aus Stein aus Lecce noch edler und erlesener scheinen, da dieses Baumaterial im Sonnenlicht goldfarben wie Honig leuchtet. * Lecce stammt aus der Römerzeit und bewahrt auch heute noch zahlreiche Überreste dieser Epoche, wie das Amphitheater auf der Piazza Sant'Oronzo, das wir von außen besichtigen, während wir uns vorstellen, wie imposant dieses heute nur zu einem Drittel sichtbare Gebäude damals gewesen sein muss. Der Rest des Amphitheaters liegt auch heute noch unter der Piazza verborgen. * Auf dieser imposanten, malerischen Piazza steht die Colonna di Sant'Oronzo, eines der Wahrzeichen der Stadt, auf deren Spitze eine Statue des Heiligen Orontius prunkt. Hergestellt wurde die sie unter Verwendung eines Schafts zweier Säulen, die am Ende der Via Appia in Brindisi standen. * Es geht weiter zum Palazzo del Seggio, einem majestätischen kubischen Bau aus der Mitte des 16. Jahrhunderts, und der Kirche S. Maria della Grazia, mit ihrer prächtigen Fassade und ihrem reich verzierten Portal.
  • Wir erreichen die spektakuläre Basilica di Santa Croce, die als höchster Ausdruck des Barocks von Lecce gilt, und begeben uns anschließend zum Palazzo dei Celestini, mit seiner elegant verzierten Vorderseite und seinen 21 Fenstern.

Wissenswertes
  • Die Fassade der Basilica di Santa Croce wird zurzeit restauriert. * Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.