MIT DEM FAHRRAD DURCH BARI

  • Hafen

    Bari

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur, Unterhaltung

  • Preis

    Erwachsene

    EUR53.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    0125

Beschreibung

Eine Fahrradtour zu den verborgenen Schätzen von Bari von der Altstadt zur modernen Stadt von heute, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und schillernden Events, begleitet von den unverfälschten Düften der lokalen Küche, die durch die charakteristischen Gassen und die hübschen mittelalterlichen Höfe ziehen.



Was wir ansehen
  • Strandpromenade von Bari
  • Basilika S. Nicola und Schloss
  • Neustadt


Was wir erleben
  • Vom Hafen aus fahren wir mit unseren Fahrrädern die schöne Strandpromenade entlang, dem kurvenreichen, eleganten Aushängeschild der Stadt, das sich bis zum Stadtrand hinzieht. Die Strandpromenade von Bari ist eines der deutlichsten Ergebnisse der Stadtentwicklung, die in der Zeit des Faschismus stattgefunden hat, und ist von imposanten, größtenteils aus den dreißiger Jahren stammenden Wohnhäusern gesäumt.
  • Anschließend fahren wir zur Basilika San Nicola, die während der normannischen Herrschaft im klassischen apulisch-romanischen Stil erbaut wurde und in der die Reliquien des berühmten Heiligen aufbewahrt werden.
  • Weiter geht es mit einer Besichtigung des berühmten normannisch-schwäbischen Schlosses, dem Wahrzeichen von Bari und einstigem Schutzwall zur Verteidigung der Altstadt. Es wurde im 12. Jahrhundert von den Normannen erbaut, im Jahr 1156 zerstört und anschließend auf Veranlassung von Friedrich II zwischen 1233 und 1240 wieder aufgebaut. Das Schloss ist eine der interessantesten Festungen der Region, nicht zuletzt aufgrund seiner strategischen Lage. Dieses faszinierende Zeugnis mittelalterlicher Baukunst weist zahlreiche Erweiterungen auf, die im Laufe der Jahrhunderte vorgenommen wurden. Heute finden im Schloss regelmäßig Versammlungen und Ausstellungen statt.
  • Nach unserer Reise in die Vergangenheit bleibt uns ein wenig Zeit, um zu Fuß die Neustadt zu erkunden. Sie ist Schauplatz für zahlreiche schillernde Events, was ihr u. a. den Titel der zweitgrößten Metropole Süditaliens eingebracht hat.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Bitte tragen Sie Kleidung, die den besichtigten Kultstätten angemessen ist.
  • Zur Teilnahme an diesem Ausflug ist eine gute körperliche Verfassung notwendig.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Bei diesem Ausflug sind ein Helm und geschlossene Sportschuhe zu tragen.
  • Bei ungünstigen Wetterbedingungen wird die Radtour unter Umständen nicht stattfinden.
  • Mindestalter: 10 Jahre. Max.Alter: 60 Jahre.