PREMIUM: ERKUNDUNG DER ATLANTIKSTRASSE INKLUSIVE EINER FAHRT AUF EINEM WIKINGERSCHIFF ZUR INSEL HÅHOLMEN

  • Hafen

    Andalsnes

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR160.0

  • Dauer Stunden

    8.0

  • Ausflugscode

    00YY

Beschreibung

Es gibt wohl nichts Besseres, um die wahre Seele Norwegens kennenzulernen, als eine spektakuläre Fahrt durch seine Fjorde und Tunnel und über seine Brücken, sowohl entlang der berühmten Atlantikstraße, als auch auf einem Wikingerschiff nach Håholmen. Ein wirklich unvergesslicher Ausflug!



Was wir ansehen
  • Åndalsnes, Isfjord und Rødvenfjord
  • Åfarnes, Longfjord
  • Sølsnes, Unterwassertunnel und Brücken der Atlantikstraße
  • Geitøya, Anlegestelle für die Fahrt nach Håholmen
  • Håholmen: Wikingerschiff „Saga Siglar“ („Sagensegler“), Film über die Reisen Ragnars
  • Mittagessen in einem rustikalen Lokal
  • Husavik


Was wir erleben
  • Wir fahren von Åndalsnes ab, einer kleinen Stadt mit idealer Lage, umgeben von romantischen Gipfeln, im Romsdalsfjord und Endstation der Eisenbahnlinie Raumabanen, um durch den Isfjord und den Rødvenfjord zu fahren und schließlich Åfarnes zu erreichen, wo wir uns an Bord der Fähre für unsere Fahrt durch den Longfjord begeben.
  • In Sølsnes gehen wir von Bord und fahren durch die Unterwassertunnel und über die Brücken der Atlantikstraße, eine 8 km lange Straße zwischen den norwegischen Städten Kristiansund und Molde, die die dazwischen liegenden Städte und Inselchen miteinander verbindet. Diese 2005 zum „norwegischen Bauwerk des Jahrhunderts“ und dank ihrer Brücken und spektakulären Küste zur „Touristischen Nationalstraße“ ernannte Straße gilt als eine der gefährlichsten Straßen der Welt, da sie bei schlechten Wetterbedingungen, starkem Wind oder gar Sturmfluten für den Fahrer zu einer extremen Herausforderung wird.
  • In Geitøya angekommen, gehen wir an Bord gen Håholmen. Sollte das Wetter es erlauben, fahren wir mit einer Reproduktion des Wikingerschiffs „Saga Siglar“, mit dem der norwegische Abenteurer und Entdecker Ragnar Thorseth die Welt umsegelte. Bei zu schlechtem Wetter hingegen verlassen wir uns für unseren Transport lieber auf ein modernes Schiff.
  • Håholmen besteht aus 20 Inselchen, die in der Vergangenheit als Treffpunkt für Fischer, Seeleute und Händler genutzt wurden. Ragnar Thorseth erbte Håholmen von seinem Großvater, der dort bis 1978 lebte. Im 17. Jahrhundert war Håholmen eine florierende Gemeinde von Stockfischfischern, und heute liegt die ca. 4,5 Hektar große Insel direkt am Meer und den Schifffahrtswegen.
  • In Håholmen können wir uns an Bord eines der drei Wikingerschiffe einen faszinierenden Film über die Reisen von Thorseth ansehen und anschließend in einem rustikalen Lokal ein ortstypisches Mittagessen einnehmen.
  • Von Håholmen fahren wir über die Atlantikstraße nach Husavik, das besonders für seinen gefährlichen Unterwasserarchipel bekannt ist, um anschließend zurück zur Anlegestelle zu fahren.

Wissenswertes
  • Die Tour sieht eine Busfahrt von insgesamt 4 Stunden vor.