MAESHOWE UND DER RING VON BRODGAR

  • Hafen

    Kirkwall

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR75.0

  • Dauer Stunden

    2.5

  • Ausflugscode

    00YJ

Beschreibung

Auf den Spuren der Zeugnisse prähistorischer Völker inmitten der eindrucksvollen Landschaft der Orkney Inseln, die uns ihr neolithisches Herz mit den bedeutenden prähistorischen Ausgrabungen zu Füßen legen.



Was wir ansehen
  • Nordseeküste
  • Herz des neolithischen Orkney
  • Ring von Brodgar
  • Stehende Steine von Stennes
  • Maeshowe


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen und machen eine Panoramatour entlang der Nordseeküste bis zum Herz des neolithischen Orkney, einer Gruppe von in dieser Gegend ausgegrabenen, neolithischen Monumenten, die 1999 von der UNESCO zum Welterbe ernannt wurde.
  • Als erstes dieser Bauwerke besichtigen wir den Ring von Brodgar, den drittgrößten kreisförmigen monolithischen Komplex der Britischen Inseln. Vermutlich handelte es sich dabei um eine wichtige Begräbnisstätte und religiöse Kultstätte. Archäologischen Untersuchungen zufolge soll er vor dem berühmten Steinkreis von Stonehenge entstanden sein. Von dem etwa 4500 Jahre alten Bauwerk sind heute nur noch 27 der ursprünglich über 60 Steine erhalten, von denen angenommen wird, dass sie einen perfekten Kreis gebildet haben.
  • In nur wenigen Kilometern Entfernung befinden sich die Stehenden Steine von Stennes. Dieses mehr als 5000 Jahre alte archäologische Juwel ist einer der ältesten Steinkreise in Großbritannien.
  • Anschließend besichtigen wir Maeshowe, eine neolithische Grabkammer, die von einem grasbewachsenen Hügel bedeckt ist. Dieses über 5000 Jahre alte Bauwerk gilt als eines der herausragendsten aus prähistorischer Zeit. Im Inneren sehen wir faszinierende Runeninschriften. Einfallende Wikinger hinterließen sie im 12. Jahrhundert, als sie hier Schutz suchten. Mit 30 Inschriften bietet Maeshowe die größte Runensammlung in ganz Europa.
  • Nach der Besichtigung kehren wir zum Schiff zurück.

Wissenswertes Begrenzte Teilnehmerzahl. Reservieren Sie bitte frühzeitig.

Anmerkung: In Maeshowe ist das Fotografieren nicht gestattet. Der Eingangsbereich zur Maeshowe-Anlage ist 0,91 m hoch und 11 m lang, so dass die Besucher bis in den zentralen Raum gebückt gehen oder kriechen müssen. Anschließend kann man vollkommen aufgerichtet stehen. Die Besichtigung ist Gästen, die sich in kleinen Räumen unwohl fühlen, nicht zu empfehlen. Ring of Brodgar – der Boden ist grasbewachsen und kann bei Feuchtigkeit rutschig oder nach längerem Regen auch schlammig sein. Maeshowe – Der Weg zum Grab ist ca. 250 m lang und führt über einen ebenen, kiesbedeckten Pfad.