PANORAMATOUR ENTLANG DER KÜSTE VON LA CORUÑA ZUR BUCHT ?RÍA DE BETANZOS?

  • Hafen

    La Coruna

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR55.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    00SO

Beschreibung

Besuch der Altstadt von La Coruña mit einmaliger Gelegenheit zur Erkundung der Ästuare in der Nähe der „Kristallstadt“.



Was wir ansehen

- *Galerías

  • Castillo de San Antón
    • Herkulesturm
    • Pontedeume, Flussmündung Eume, Turm von Andrade
    • galicischer Wald und Ästuare
    • Bucht „Ría de Betanzos”


Was wir erleben
  • Vom Hafen aus machen wir uns auf den Weg zum Ausgangspunkt unserer Panoramatour: der Hafenpromenade von La Coruña.
  • Direkt vor uns liegen die Galerías, die für die Stadt typischen hohen Häuser mit den verglasten Fassaden, denen die Stadt ihren Beinamen „Kristallstadt“ verdankt. Früher, als das Wasser noch näher an den Häusern war, reflektierten die Fenster die Sonnenstrahlen auf der Wasseroberfläche und spielten mit dem Licht.
  • Danach bewundern wir das Castillo de San Antón. Die Burg war ursprünglich als Festung auf einer Insel errichtet worden, ist heute aber ein archäologisches Museum und trockenen Fußes von der Stadt aus zu erreichen.
  • Unser nächstes Ziel ist der Herkulesturm, dem weltweit einzigen römischen Leuchtturm, der heute noch in Betrieb ist. An diesem beeindruckenden Ort legen wir einen Fotostopp ein. Der Turm ist das Wahrzeichen der Stadt und im Wappen von La Coruña abgebildet – ganz so wie der Totenkopf, der die Gebeine von Geryon symbolisiert, einem Riesen, der der Legende zufolge von Herkules getötet wurde und genau unter dem Leuchtturm begraben liegt.
  • Mit dem Bus fahren wir weiter in Richtung Pontedeume, einem kleinen Städtchen im Golf von Àrtabro an der Bucht von Ares, in den der Eume mündet. Nach unserer Ankunft in der Stadt machen wir zunächst einen kurzen Halt und bewundern von außen den Turm von Andrade aus dem 14. Jahrhundert. Der 18 Meter hohe und 11,5 Meter breite Turm ist das letzte Überbleibsel des Pazo de los Andrade, eines Palastes, der in die alte Ringmauer integriert war, jedoch nach und nach den neuen Straßen weichen musste.
  • Wieder im Bus setzen wir unsere Tour entlang der Küste fort. Vom Bus aus können wir den Anblick des üppigen galicischen Waldes und der Ästuare in aller Ruhe betrachten. Im Laufe der Fahrt werden wir immer wieder traumhafte Aussichten auf das Meer mit einigen der schönsten Strände der Region und auf charakteristische Ortschaften genießen können.
  • Danach legen wir eine Pause ein, um in einem typischen Restaurant mit Blick auf die Bucht Ría de Betanzos köstliche Tapas zu genießen, bevor wir uns auf den Rückweg zum Schiff machen.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.