NACH BEQUIA MIT DEM KATAMARAN – IN DAS UNBERÜHRTE PARADIES DER GRENADINEN

  • Hafen

    Kingstown

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge, Wasseraktivitäten

  • Preis

    Erwachsene

    EUR100.95

  • Dauer Stunden

    6.5

  • Ausflugscode

    00SI

Beschreibung

Eine Tour mit dem Katamaran zu einem der unberührtesten Orte der Karibik: Mit nur 5.000 Einwohnern begrüßt uns Bequia mit ihren einsamen Stränden und der gewohnten, trägen Gemütlichkeit südlicher Gefilde. Dort ins Wasser zu springen ist so, als wenn man einen Winkel der Erde entdeckt, der nur selten von Menschen besucht wird.



Was wir ansehen
  • Bequia: Inseltour im Katamaran
  • Mittagessen
  • Badepause am Princess Margaret Beach


Was wir erleben
  • An Bord eines Katamarans stechen wir in Richtung Bequia in See, eine der schönsten und unberührtesten Inseln der Grenadinen, die ungefähr 14 km südlich von Saint Vincent liegt.
  • Bequia ist mit einer Fläche von über 18 Quadratkilometern die zweitgrößte Insel der Grenadinen, auf der jedoch nur 5.000 Menschen leben. Angesichts der Tatsache, dass die Insel erst 1969 an die Stromversorgung angeschlossen wurde und das erste Flugzeug dort erst 23 Jahre später landete, ist dies ist ein Winkel der Erde, der wirklich abseits der Touristenpfade liegt.
  • Im Mittelpunkt des Lebens der Insulaner steht der Schiffsbau und der Fischfang.
  • Wir können über die Promenade von Port Elizabeth schlendern, an der schöne Boutiquen und Restaurants liegen. Dies ist eine etwas baufällige, aber lebendige Stadt, durch die Rastas mit am Lenker herabbaumelnden Fischen fahren, und mit Dorfbewohnern, die kleine Schiffsmodelle schnitzen. Das alles mit dieser sanften, aber für diese Orte charakteristischen Trägheit.
  • Wir fahren auf unserer Tour weiter und werfen einen näheren Blick auf Moonhole, einem berühmten und zugleich ungewöhnlichen Wohnort, wo die Behausungen zwischen den herrlichen Felsformationen und natürlichen Felsbögen liegen.
  • Wir erreichen dann Petit Nevis und die Île de Quatre, wo sich eine historische Walstation befindet, die die einzige ist, die in der Karibik noch betrieben wird.
  • Der Skipper steuert dann mit dem Katamaran in ein Gebiet von Bequia, das sich für diejenigen zum Schnorcheln eignet, die die Unterwasserwelt der Grenadinen beobachten möchten.
  • In dieser ruhigen Bucht, in der die Wellen sanft unser Boot umspielen, ist eine Pause für das Mittagessen vorgesehen.
  • Danach fahren wir weiter zum Princess Margaret Beach, wo wir am Strand ein bisschen entspannen und baden können. Dieser Strand, der so heißt, seit die Schwester der Königin dort auf ihrer Hochzeitsreise 1960 war, ist ein unberührter Ort, vor dem ein paar Jachten liegen, und von dessen Holzsteg aus man ins Wasser springen kann.
  • Schweren Herzens müssen wir uns von Bequia verabschieden und nach Saint Vincent zurückkehren.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Die Sicherheitshinweise und Hinweise zur Fahrt erfolgen durch die Bootsbesatzung auf Englisch.
  • Vergessen Sie nicht, Badekleidung, ein Handtuch, eine Sonnenbrille und Sonnencreme mitzubringen.
  • Für den Ausflug ist kein Reiseführer vorgesehen.
  • Für diesen Ausflug müssen die Teilnehmer in guter körperlicher Verfassung sein und schwimmen können.