ERKUNDUNG VON GIBRALTAR

  • Hafen

    Malaga

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR75.0

  • Dauer Stunden

    8.5

  • Ausflugscode

    00I6

Beschreibung

An der äußersten Spitze der iberischen Halbinsel erhebt sich Gibraltar, ein kleines Übersee-Gebiet, das zum Vereinigten Königreich gehört, welches eine bedeutende Kolonialgeschichte hat und damit wunderbare Schätze der Natur besitzt.



Was wir ansehen
  • Torremolinos, Fuengirola und Marbella
  • Línea de la Concepción
  • Catalan Bay
  • Europa Point
  • St. Michaels-Grotte
  • Berberaffen
  • Maurische Burg
  • Main Street


Was wir erleben
  • Von Malaga fahren wir zu den Touristenorten Torremolinos, Fuengirola und Marbella und erreichen schließlich die Provinz von Cadiz. Dort fahren wir nach La Línea de la Concepción, der Stadt an der Grenze zu Gibraltar.
  • Nachdem wir die Grenze überquert haben, verlassen wir unseren Bus und steigen in Minibusse, das ideale Verkehrsmittel, um die herrlichen Panoramen zu bewundern, welche von unserem Hörführer gut beschrieben werden.
  • Zuerst fahren wir nach Norden, dann überqueren wir die Grenze zwischen Spanien und England, die sich hinter dem Flughafen von Gibraltar befindet.
  • Nun setzen wir unseren Ausflug fort und fahren nach Catalan Bay, oder La Caleta, einem charakteristischen Fischerdorf, das angeblich seinen Namen bekam, weil Truppen aus Katalonien hier während des spanischen Erbfolgekrieges im achtzehnten Jahrhundert anlegten.
  • Wir sind von Gibraltar begeistert, dem Ort, der auf dem Felsvorsprung eines Kalkfelsens über dem Meer steht. Hier befindet sich die Spitze Europas oder der Europa Point, der südlichste Punkt von Gibraltar. Hier trifft das Mittelmeer den Atlantik. Bei klarem Himmel können wir die Küsten Afrikas sehen und tolle Fotos machen.
  • Wir nutzen die Gelegenheit, um St. Michael‘s Cave zu besichtigen, natürliche Höhlen die den Bewohnern des Felsens im Neolithikum als Schutzraum dienten. Dort können wir die eindrucksvolle Szenerie der Stalagmiten und der Stalaktiten bewundern.
  • Bevor wir unseren Gibraltar-Besuch beenden, lernen wir die echten Stars dieses Ortes kennen: die einzigen Berberaffen, die in Europa noch in Freiheit leben. Wir finden sie am Moorish Castle, einer Festung, die 1333 gebaut wurde. Eine Legende erzählt, dass Gibraltar so lange englisch bleiben wird, wie die Affen dort leben. Bevor wir uns wieder auf dem Parkplatz treffen, um zurück zum Hafen von Malaga zu fahren, können wir eine typisch englische Atmosphäre in der Main Street einatmen, wo es zahlreiche Geschäfte und Cafés gibt.

Wissenswertes
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
  • Aus logistischen Gründen wird der Besuch in Gibilterra in Minibussen durchgeführt, da die Strassen nicht mit grossen Bussen zugänglich sind.
  • Dieser Ausflug beinhaltet ein Lunchpaket, welches von unseren Mitarbeitern an Bord vorbereitet wird.