AUF ZU DEN WASSERFÄLLEN

  • Hafen

    Seyðisfjörður

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR90.0

  • Dauer Stunden

    2.5

  • Ausflugscode

    00PK

Beschreibung

Wir tauchen in eine Bilderbuchlandschaft ein, um die Geschichte und Geheimnisse dieser zauberhaften Region zu entdecken.



Was wir ansehen
  • Das schmucke Städtchen Seyðisfjörður
  • Das geheimnisumwobene Naturreservat Vestdalur
  • Das seit einem halben Jahrhundert verlassene Örtchen Vestdalseyri.


Was wir erleben
  • Wir beginnen unsere Tour mit einem schönen Spaziergang zum Örtchen Seyðisfjörður, das in eine zauberhafte Landschaft zwischen Wasserfällen, Bergen und Meer eingebettet liegt. Dies ist die perfekte Gelegenheit, um in die Naturschönheiten Islands einzutauchen. Das Besondere an Seyðisfjörður ist, wenn man vom Fjord auf den Ort schaut, dass die Häuser wie für ein beeindruckendes Bild in Szene gesetzt aussehen. Auf jeden Fall wurden sie sehr virtuos und mit dem notwendigen Respekt für die entwaffnende Schönheit der Landschaft geplant. Die Hochebene und der kleine Wasserfall, die schützend hinter dem Ort liegen, spiegeln sich fröhlich im Fjord wider und tauchen ihn in Farbe, auch wenn die Sonne nicht scheint. Trotz seiner Größe verfügt Seyðisfjörður über eine lebendige Kulturszene mit einem Kunstzentrum und verschiedenen Museen.
  • In Begleitung unseres Reiseführers erkunden wir das Tal Vestdalur, einem geschützten Naturreservat mit vielen Wildblumen. In dem Tal gibt es einen See und einer Höhle, in der vor ein paar Jahren Forscher Frauenknochen und rund 400 Perlen gefunden haben, die jetzt im Isländischen Nationalmuseum zu sehen sind.
  • Danach geht es weiter nach Vestdalseyri. In dem Städtchen gab es früher eine Walstation und eine der größten Genossenschaften des Landes. Der ab 1851 bevölkerte Ort wurde trotz seiner traumhaften Lage und dem angenehmen Klima 1963 von den letzten Bewohnern wegen seines schrittweisen Verfalls verlassen.
  • Auf unserer Tour kommen wir an einigen wunderschönen Wasserfällen vorbei, die eine Fotogelegenheit bieten. Danach kehren wir zum Bus zurück und fahren wieder zur Mole.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.