KEUKENHOF ? BLUMENSPAZIERGANG IM GARTEN EUROPAS

  • Hafen

    Amsterdam

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR55.0

  • Dauer Stunden

    5.0

  • Ausflugscode

    00OH

Beschreibung

Unser Spaziergang durch einen der größten Blumengärten der Welt wird ein berauschendes Erlebnis sein. Eine Ekstase für die Sinne, Wellness für die Seele und märchenhafte Eindrücke, die wir festhalten und für immer im Herzen tragen werden.



Was wir ansehen
  • Keukenhof


Was wir erleben
  • Im Reisebus legen wir eine kurze Fahrt durch die wunderschöne niederländische Landschaft mit ihren ausgedehnten Grünflächen, Wasserläufen, Tieren und – in der Blütezeit – herrlichen Blumen zurück, darunter auch die gefeierten Tulpen, eines der Wahrzeichen der Nation.
  • Bei unserer Ankunft im Keukenhof erwartet uns ein wahrlich atemberaubendes Spektakel: Zu Fuß betreten wir den wohl schönsten frühlingshaften Park der Welt, der 32 Hektar umfasst und in dem pro Jahr rund sieben Millionen Blumenzwiebeln gesetzt werden.
  • Der Garten wurde im 15. Jahrhundert auf einem Jagdgebiet zwischen Dünen und unberührten Wäldern angelegt und gehörte zu den umfangreichen Ländereien des Schlosses Teylingen. Er wurde unter anderem als Kräutergarten genutzt, daher auch der Name Keukenhof – „Küchengarten“.
  • Dieser herrliche botanische Garten ist eine der Hauptattraktionen der Niederlande und ein Paradies für Fotografen. Neben viereinhalb Millionen Tulpen in 100 verschiedenen Sorten lassen sich auch zahlreiche Narzissen, Hyazinthen und Traubenhyazinthen bewundern. Der Park, der einer der reichsten des Landes ist, beherbergt zudem 2.500 Bäume von 87 verschiedenen Arten, einen See, Kanäle und Wasserbecken mit Springbrunnen, eine Windmühle und eine Vielzahl an Skulpturen.
  • Die jüngere Geschichte des Frühlingsgartens beginnt im Jahr 1949: Mehrere Exporteure von Blumenzwiebeln beschlossen in Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister der nahe gelegenen Stadt Lisse, die Anlage in eine Dauerausstellung frühlingsblühender Zwiebelblumen zu verwandeln. Die erste Ausgabe im Jahr 1950 war bereits ein voller Erfolg. In den darauf folgenden Jahren behauptete sich der Keukenhof als international bekannte Attraktion, die für acht Wochen im Jahr die besten Erzeugnisse der Blumenzucht präsentiert, die das Land zu bieten hat.
  • Jedes Jahr nimmt ein Vertreter der niederländischen Monarchie an der Eröffnungsfeier des Keukenhofs teil, als Zeichen der engen Verbindung, die seit ihrer Gründung zwischen der Blumenausstellung und dem Königshaus besteht.
  • Bevor wir dieses wundervolle Erlebnis hinter uns lassen, bleibt Zeit für einen Besuch in einem der hübschen Souvenirgeschäfte, wo wir Erinnerungen, Postkarten, Blumensamen und Tulpen erstehen und so ein Stück Holland mit nach Hause nehmen können.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.