EIN SPAZIERGANG, UM NEAPEL UND SEINEN GESCHMACK ZU ENTDECKEN

  • Hafen

    Neapel

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur, Gourmet Tours

  • Preis

    Erwachsene

    EUR35.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    00G4

Beschreibung

Ein unvergesslicher Spaziergang im Herzen Neapels, um die faszinierendsten Ecken, die interessantesten Anekdoten und die charakteristischsten Geschmacksrichtungen zu entdecken



Was wir ansehen
  • Maschio Angioino
  • Piazza del Gesù Nuovo, Kirche Gesù Nuovo und Basilika Santa Chiara

  • Spaccanapoli

  • Piazza San Domenico

  • San Gregorio Armeno

  • Pizzeria Di Matteo

  • Port‘Alba

  • Piazza Dante

  • Piazza del Plebiscito

  • Theater San Carlo

  • Galleria Umberto I.



Was wir erleben
  • Pizzeria Sorelle BandieraSobald wir den Hafen verlassen haben, können wir den Blick auf die Burg Maschio Angioino und auf den Vomero genießen, von dem die prächtige Certosa di San Martino auf uns herabschaut. Dann kommen wir durch Via Medina und Via Monteoliveto und tauchen zwischen alten Kirchen und den typischen Palästen der faschistischen Architektur in eine Mischung aus Vergangenheit und Modernität ein. Danach besuchen wir den historischen Stadtkern von Neapel.
  • Schließlich erreichen wir den Obelisk aus dem achtzehnten Jahrhundert auf der Piazza del Gesù Nuovo. Dort besichtigen wir die Kirche Gesù Nuovo, eine der wichtigsten Kirchen der Stadt, in der die bedeutendsten Künstler der neapolitanischen Schule gearbeitet haben, und die Basilika Santa Chiara, die einen gotischen Stil aufweist und Anfang 1300 über einem römischen Thermen-Komplex aus dem ersten Jahrhundert n. Chr. errichtet wurde.
  • Nun geht es weiter durch die Straße Spaccanapoli, dem Mittelpunkt des volkstümlichen Neapels. Es ist der untere Decumanus, der heute das Herz der parthenopeischen Stadt in zwei Teile teilt.
  • Dann erreichen wir die Piazza San Domenico, auf der sich der zweite Obelisk der Stadt befindet und wo die Adelspaläste der wichtigsten neapolitanischen Familien stehen.
  • Unser Spaziergang geht weiter, bis wir zu der weltberühmten Straße San Gregorio Armeno kommen, die besser als „Krippenstraße“ bekannt ist.
  • Wir haben noch die eindrucksvollen Bilder der besuchten Orte vor den Augen und erreichen via dei Tribunali, „den Decumano Maggiore“ von Neapel. Dort machen wir eine angenehme Pause in einer der berühmtesten Pizzerien der Stadt, der Pizzeria Di Matteo. Hier wird die Pizza gemäß der echten neapolitanischen Tradition zusammengefaltet serviert, damit man sie - wie die echten Neapolitaner -auf dem Weg essen kann.
  • Der Reiseführer erzählt uns Geschichten und Legenden über einen der leidenschaftlichsten Kulte der parthenopeischen Bevölkerung, den Totenkult (culto delle capuzzelle), bei dem Neapels Bevölkerung die Seelen aus dem Fegefeuer adoptiert und sie als Gegenleistung um Schutz bittet.
  • Wir gehen durch die Port‘Alba, die 1625 in der gleichnamigen Straße gebaut wurde, die auch als Straße der neapolitanischen Buchhändler bekannt ist. Wir erreichen nun die Piazza Dante, den zentralen Platz der Stadt. Dann setzen wir unseren Weg durch die Hauptstraße, Via Toledo, fort.

  • Nach dieser letzten Etappe endet der Spaziergang durch Neapel. Wir kehren mit einem widerhallenden Kopf aufs Schiff zurück... Auf Wiedersehen und bis bald!


Wissenswertes

Empfohlen werden bequeme Laufschuhe. Begrenzte Teilnehmerzahl. Reservieren Sie bitte frühzeitig.

Diese Tour ist ein Spaziergang zu Fuß?