PANORAMAKREUZFAHRT DURCH DIE LAGUNE

  • Hafen

    Venedig

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Nicht verfügbar

  • Preis

    Erwachsene

    EUR40.0

  • Dauer Stunden

    2.0

  • Ausflugscode

    004N

Beschreibung

Wir bewundern an Bord eines kleinen Bootes auf den weltberühmten Kanälen Venedigs die unzähligen Schönheiten dieser Stadt, die imposanten Denkmäler und die wichtigsten Stätten, die die Serenessima in ihrer jahrhundertelangen Geschichte geprägt haben.



Was wir ansehen
  • Canale della Giudecca
  • Inseln San Giorgio, San Clemente, San Servolo und San Lazzaro
  • Lido di Venezia
  • Forte di Sant'Andrea
  • Inseln Le Vignole und Sant'Erasmo
  • Canale dei Marani und Arsenal
  • Basilika San Pietro di Castello
  • Insel Murano
  • Markusplatz


Was wir erleben
  • An Bord eines kleinen Bootes fahren wir durch den Canale della Giudecca der die südliche Grenze der Lagunenstadt bildet, in Richtung Stadtzentrum.
  • Wir fahren an der Insel San Giorgio vorbei und dann weiter in Richtung des südlichen Teils der wunderschönen Lagune, wo wir die Inseln San Clemente, San Servolo und San Lazzaro bewundern, die Schmuckstücke der armenischen Architektur sind.
  • Mit unserem Boot fahren wir dann weiter zum Lido di Venezia, einer vorgelagerten Nehrung, die Venedig vor den Winterstürmen der Adria schützt. Dies war der Zufluchtsort Thomas Manns und der venezianischen Seeleute. Hier finden auch die berühmten Filmfestspiele von Venedig statt.
  • Bei Einfahrt in den Canale dell’Orfanello bewundern wir das Forte di Sant'Andrea, das im 16. Jahrhundert dort erbaut wurde, wo noch die Reste einer früheren Verteidigungsanlage vorhanden waren, und fahren dann weiter zu den Inseln Le Vignole und Sant'Erasmo.
  • Wenn wir durch den Canale dei Marani fahren, erblicken wir die Mauern und den Turm des Arsenals, der Schiffswerft der ehemaligen Republik Venedig, und dem ersten Industriebau im Europa des Mittelalters.
  • Wir bewundern die erste Kirche der Stadt, die Basilica di San Pietro di Castello, die sich mit ihrem roten Dach und ihrer großen Hauptkuppel wie aus dem Wasser emporzuheben scheint.
  • Unsere letzte Etappe ist die Insel Murano, die sich wegen ihrer Glaskunst weltweiter Berühmtheit erfreut.
  • Auf unserer anschließenden Rückfahrt zum Hafen kommen wir an dem berühmten Markusplatz vorbei, dessen Glockenturm auf unverwechselbare Weise das Stadtbild prägt.