PANORAMATOUR DURCH BUENOS AIRES

  • Hafen

    Buenos Aires

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    USD40.0

  • Dauer Stunden

    5.0

  • Ausflugscode

    002Q

Beschreibung

Eine einzigartige Gelegenheit zum Kennenlernen der Hauptattraktionen von Buenos Aires, der faszinierenden Hauptstadt Argentiniens und zweitgrößten Stadt des Kontinents direkt nach dem brasilianischen São Paulo. Am Ende des Ausflugs stehen uns zwei Stunden Freizeit zum Shoppen zur Verfügung.



Was wir ansehen
  • Panoramatour durch Buenos Aires
  • Plaza de Mayo, Pirámide de Mayo, Casa Rosada, Cabildo, Catedral Metropolitana
  • Stadtteil La Boca, bunte Häuser, Caminito
  • Avenida Florida, Shopping


Was wir erleben
  • Buenos Aires ist durch mehrere Immigrationsströme entstanden und blickt auf Jahrhunderte des friedlichen Zusammenlebens von Menschen unterschiedlichster Herkunft zurück. Die Schönheit dieser Stadt ist eher europäisch als südamerikanisch und zeichnet sich durch lebhafte Straßen, prachtvolle Alleen, Cafés im alten Stil und erstklassige Restaurants aus. Die übersprudelnde und kosmopolitische Hauptstadt ist weltweit für ihre Eleganz und die Würde ihrer Einwohner bekannt.
  • Die Tour beginnt mit einem Halt an der Plaza de Mayo, einem der ältesten Plätze der Stadt, der auch als ihr kulturelles, politisches und historisches Zentrum gilt. Hier können wir die Pirámide de Mayo, den Präsidentenpalast Casa Rosada und den Cabildo bewundern, der zurzeit das Nationalmuseum des Cabildo und der Mai-Revolution beherbergt. An der Nordseite der Plaza befindet sich die Catedral Metropolitana in unverkennbarem Barockstil. In ihrem Inneren befindet sich das Grab des argentinischen Nationalhelden José de San Martín.
  • Der Ausflug führt uns weiter zum berühmten Stadtteil La Boca, der auf eine lange Geschichte zurückblickt, die ihn auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt gemacht hat. La Boca war der erste Hafen von Buenos Aires und hier versammelten sich vorwiegend italienische (vor allem genuesische) und spanische Immigranten, die dem Stadtteil seinen typisch europäischen Stempel aufgedrückt haben. Die heutigen Einwohner haben vorwiegend italienische Wurzeln. Das Viertel besticht durch seine mit Fahnen, Statuen und Figuren verzierten bunten Häuser und beherbergt einige der ältesten Tangoclubs der Stadt. Seine berühmteste Straße ist der von farbenfrohen Häusern und Handwerker- und Künstlerständen flankierte Caminito.
  • Anschließend erreichen wir die Fußgängerzone der Avenida Florida, der Haupteinkaufsstraße der Innenstadt von Buenos Aires. Entlang dieser Straße befinden sich zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Straßenkünstler und Handwerkerstände – ein idealer Ort, um Geschenke für Freunde und Verwandte zu ergattern. Hier stehen uns ungefähr zwei Stunden zum Shoppen zur Verfügung, bevor wir zum Schiff zurückkehren.

Wissenswertes

Begrenzte Teilnehmerzahl. Reservieren Sie bitte frühzeitig.