Eine regelrechte Medizin für Wetterfühlige - aber nicht nur für sie - die das Gehirn dank der Sonnenenergie anregt: Die Betrachtung von Sonnenauf- und -untergängen ist gut für die geistige und körperliche Gesundheit. Die erste Regel? Man sollte sich einen besonderen Ort suchen, um den Beginn oder das Ende des Tages zu genießen und der auf- oder untergehenden Sonne zuzuschauen. Am besten in einer unvergesslich schönen Umgebung. An Bord eines Schiffes mangelt es gewiss nicht an solch „magischen“ Plätzen: Sie können die Sonne entweder von der Schiffsbrücke oder vom Balkon Ihrer Kabine aus bewundern, wenn Sie eine intime Atmosphäre bevorzugen. Oder Sie bevorzugen den Pool oder den Außenbereich der Bar… Hauptsache, Sie haben eine gute Sicht. Und wenn der Urlaub vorbei ist? Dann bieten sich in der Stadt ein Hausdach, in den Bergen ein Aussichtspunkt oder ein Strand an.

"Das Geheimnis der Wohltaten des Sun Gazing besteht darin, dass man sich völlig entspannt und sich ganz auf die Atmung konzentriert. "

Die Sonne betrachten: Die Ursprünge des Sun Gazing

Die seit über zweitausend Jahren in Indien bekannte Technik der Sonnenbetrachtung wird als Sun Gazing bezeichnet. Heute gehört sie zu den besonders raffinierten und aktuellen Praktiken. Aber wie praktiziert man Sun Gazing? Es ist leicht auszuüben und bedarf keiner besonderen Anweisungen, man praktiziert es eine Stunde nach Sonnenaufgang und/oder in der Stunde vor Sonnenuntergang. Dabei wird die Sonne über einen Zeitraum von zehn Sekunden bis maximal 44 Minuten betrachtet (man erreicht letztgenannten Zeitumfang nach mehreren Wochen Übung, da die Augen graduell an die Sonne gewöhnt werden). Das Geheimnis der Wohltaten des Sun Gazing besteht darin, dass man sich völlig entspannt und sich ganz auf die Atmung konzentriert.

Wenn Sun Gazing über einen längeren Zeitraum täglich praktiziert wird, hat es eine erstaunliche Wirkung auf die Gesundheit: Ängste, Spannungen und Unruhe verschwinden vollständig, die Schlafqualität verbessert sich, Träume bleiben eher im Gedächtnis haften, jahreszeitlich bedingte Niedergeschlagenheit lässt nach. Es muss nicht monatelang praktiziert werden, um in den Genuss der wohltuenden Wirkung zu kommen: Die positive Wirkung der Sonnenbetrachtung kann man schon nach kurzer Zeit verspüren, insbesondere sind hier fünf Aspekte zu nennen:

1) Sund Gazing hilft, in Kontakt mit der Natur und der ganzen Welt zu treten und vermittelt ein Gefühl von Frieden und Ausgeglichenheit.

2) Geistige Spannungen lassen nach, der Geist erholt sich.

3) „Zeit für uns selbst“, während der die Außenwelt schweigt und wir mit unserem tiefsten „Ich“ kommunizieren können.

4) Eine „imaginäre Einsamkeit“ umgibt uns und hilft, negative Gedanken abzuwenden.

5) Der Stoffwechsel wird dank der beim Sonnenaufgang und Sonnenuntergang übertragenen Energie reguliert.

Also… warum nutzen Sie Ihre nächste Kreuzfahrt nicht, um sich dieser Aktivität zu widmen?