Rio de Janeiro befindet sich an einem der schönsten Orte der Welt, eingebettet in die wunderschöne Bucht von Guanabara, umgeben von einer starken Präsenz der Natur vor sich und in sich. Wenn Sie die Straße entlang gehen, können Sie Kolibris fliegen sehen, Vögel, die so bunt sind, wir diese Stadt. 

Einfach zu lieben, schwer zu verlassen, Rio de Janeiro wir auch Cidade Marvilhosa genannt.. Es ist kein Zufall, denn es ist ein wahrer Ort der Schönheit. Seine berühmtestes Darstellung kann man nicht sehen, sondern in einem Lied hören: "Garota de Ipanema", ein Mädchen, das mit all seinem Charme am weißen Sandstrand entlang geht und schwankt. Und das originelle Design der Schwarz-Weiß-Fliesen, die die Uferpromenade schmücken, schwankt ebenfalls, ein starkes und unverwechselbares Wahrzeichen, das es auf der Welt nur einmal gibt. Und natürlich "weht" auch das Meer, das die wunderschönen Praias von Rio an den Ufern der Guanabara-Bucht berührt.

Copacabana und Ipanema gehören zu den schönsten und berühmtesten Stränden der Welt, Leblon ist bei den Einwohnern der angesagteste Strand, während Flamengo mit seinem wunderschönen Park einen besonderen Blick auf den Zuckerhut und die wunderschönen Sonnenuntergänge bietet; Barra da Tijuca und São Conrado sind perfekt zum Surfen, Joatinga ist der versteckteste. Unter den vielen Stränden gibt es die ruhigeren wie Praia da Reserva und Praia de Fora.

Mit Costa Kreuzfahrten entdecken Sie die Strände von Rio de Janeiro und die üppige Schönheit der Stadt zwischen Natur und Moderne in Formen und Farben, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Ein unvergessliches Erlebnis, das in Ihrem Herzen bleiben wird, wie Samba und Bossa Nova, die Musik dieser Orte, die dazu bestimmt ist, in den Soundtrack Ihres Lebens einzutreten:

  • Flamengo Strand
  • Botafogo Strand
  • Copacabana Strand
  • Ipanema Strand
  • Leblon Strand
  • São Conrado Strand
  • Barra da Tijuca Strand
  • Joatinga Strand
  • Praia da Reserva
  • Praia de Fora

Flamengo Strand

Im südlichen Teil von Rio de Janeiro, in Bairro do Flamengo, ist der Strand von Flamengo der erste der Strände an den Hängen der Bahia de Guanabara, gefolgt von den Stränden von Botafogo und Urca.

Es ist der, dem Stadtzentrum nächstgelegene Strand. Das Viertel dahinter, das einst von der reichsten Oberschicht bewohnt wurde, hat seinen alten Charme bewahrt. Tagsüber ein vielbeschäftigter Bairro, nachts voller Leben.

Der Strand erstreckt sich über etwa einen Kilometer im Parque do Aterro do Flamengo und bietet einen weiten Panoramablick auf Niterói, die Stadt auf der anderen Seite der Bucht, die durch eine futuristische 14 km lange Brücke mit Rio verbunden ist. Dieser Strand und dieser Teil der Stadt dürfen bei den Ausflügen, die Costa Ihnen nach Rio de Janeiro anbietet, nicht fehlen.

Der Flamengo-Park ist eines der wichtigsten Rehabilitationsprojekte in Brasilien. Er wurde von Roberto Burle Marx entworfen, einem der einflussreichsten Landschaftsarchitekten des 20. Jahrhunderts, der Gärten mit abstrakten und geometrischen Mustern schuf und auch der Autor der Calçadão, der ikonischen Straße an der Küste der Copacabana und eines der Wahrzeichen von Rio de Janeiro, ist.

Dieses Gebiet entstand nach dem Abriss eines der wichtigsten Hügel im Zentrum von Rio de Janeiro und ist heute ein wichtiges Merkmal in der Stadtlandschaft: Es ist eines der klassischsten Postkartenbilder der Stadt, das die Guanabara-Bucht und den Zuckerhut vereint. "Aterro do Flamengo" ist ein Erholungs- und Sportkomplex, der die Einwohner und Besucher von Rio anspricht. Wandern, Radfahren, Skaten sind drei Aktivitäten, die hier auf sehr entspannte Weise ausgeübt werden können. Der Park beherbergt auch zwei wichtige Museen, wie das Museu de Arte do Rio de Janeiro und das Mausoleum der brasilianischen Soldaten des Zweiten Weltkriegs. Sie können aber auch eine ruhige Pause in der Metropole einlegen, indem Sie ruhig unter den Palmen liegen. Der Park befindet sich in unmittelbarer Nähe des Flughafens Santos Dumont, der häufig für Verbindungen zwischen Rio und São Paulo genutzt wird.

Botafogo Strand

Dieser ca. 700 m lange Strand befindet sich im Stadtteil Botafogo, der das Zentrum und den Süden der Stadt verbindet und sich zwischen Flamengo und dem Rio-Yachtclub erstreckt. Der Name Botafogo leitet sich wahrscheinlich von João Pereira de Souza Botafogo ab, dem ersten portugiesischen Kolonisten, der in der Gegend lebte.

Es ist eine sehr eindrucksvolle Gegend, die einst von den reichsten Bewohnern Rios bewohnt wurde, wie die wunderschönen Villen und alten Gebäude beweisen, die in letzter Zeit zu Büros und Museumsinstitutionen wurden. Ein Ort, den Sie bei den Exkursionen, die Costa sorgfältig für Sie vorbereitet hat, nicht verpassen sollten.

Ein Stadtviertel voller Leben mit so vielen Ideen für die Freizeit, umgeben von einer Vielzahl von Restaurants, Einkaufszentren, Schulen, Geschäftsgebäuden, Häusern, Kinos sowie Orten, an denen Sie die Nacht genießen können. Der Strand von Botafogo zeichnet sich durch seine besondere Lage aus, die einen frontalen Blick auf den legendären Zuckerhut, die Bucht von Guanabara und den Morro da Urca bietet. Eine ausgezeichnete Idee ist es, bei Sonnenuntergang dorthin zu fahren, wenn die Schönheit der natürlichen und städtischen Landschaft am Meer außergewöhnliche Nuancen erzeugt. Die perfekte Kulisse für ein perfektes Foto, das Ihnen auch nach der Rückkehr bleibt. 

Dieser Teil von Rio de Janeiro eignet sich besonders zum Bootfahren und Segeln, da in diesem Meeresabschnitt das Wasser ruhiger und leiser ist als in anderen Teilen der Bucht. Aber im Allgemeinen bietet das Viertel Botafogo viele Möglichkeiten für diejenigen, die Sport treiben möchten: Volleyball und Fußball, hier Futebol, der nach wie vor die beliebteste Sportart ist. Übrigens gibt Botafogo auch einem berühmten Fußballverein in Rio seinen Namen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit zum Radfahren, Joggen und Wandern auf einem Radweg und auf der Fußgängerbrücke nach Praia do Flamengo.

Copacabana Strand

Der berühmteste Strand der Stadt, Brasiliens und (wahrscheinlich) der ganzen Welt, befindet sich im gleichnamigen Viertel im Süden von Rio de Janeiro. Eine lange Strecke von ca. 4 km mit einer charakteristischen Halbmondform, auch "Princesinha do Mar" genannt, der sich auch mit sem Erkennungsmerkmalen, der Calçadão rühmt. Eine lange Promenade, deren Boden mit weißen und schwarzen Wellen übersäht ist, die aus portugiesischem Stein hergestelt wurden und vom Landschaftsarchitekten Burle Marx entworfen wurden. Eine unverwechselbare Marke von Rio!

Costa Kreuzfahrten führt Sie hierher mit seinen Ausflügen, die die berühmtesten Orte der Stadt vom Corcovado-Hügel mit der riesigen Skulptur von Christus dem Erlöser abdecken, aber auch verstecktere Orte wie das poetische Viertel Santa Teresa oder unglaubliche Orte wie das Maracanã-Stadion und das Sambodromo. Sie können nicht nach Rio de Janeiro gehen, ohne auf dem Sand dieses Strandes zu spazieren, der ein Symbol für die Cariocas darstellt, die sich in diesem Wasser in der warmen Jahreszeit abkühlen können.

Es ist ein Spektakel, den harmonischen Kontrast zwischen diesen grünen, klaren Gewässern und den umliegenden Hügeln in dunklem Grün zu sehen. Die Copacabana ist das ideale Reiseziel für alle, die Spaß haben möchten. Musik, Sport und Veranstaltungen aller Art finden hier statt. Von Beachvolleyball und Five-A-Side-Meisterschaften bis zu großen Konzerten mit den Stars der Brasileira-Musik. Dieser Raum ist so konzipiert, dass er diese Veranstaltungen und große Menschenmengen auch im gastronomischen Bereich mit seinen Bars aufnehmen kann.

In seinem Copacabana-Atelier entwarf der über hundert Jahre alte Architekten Oscar Niemeyer, der viele berühmte brasilianische Gebäude hervorgebracht hat, bis zu seinem Tode Projekte. Zu seinen jüngsten Errungenschaften zählt auch das MAC - Museu de arte contemporanea de Niterói, mit einer Form, die an eine fliegende Untertasse erinnert, mit Blick auf das Meer auf der anderen Seite der Guanabara-Bucht.

Der Copacabana-Strand war einst vom Rest der Stadt isoliert, aber mit der Einweihung des Túnel Velho im Jahr 1982 wurde der Strand mit Botafogo verbunden.

Ipanema Strand

Man kann sich Rio de Janeiro nicht vorstellen, ohne an Ipanema zu denken, man kann nicht von Ipanema sprechen, wenn man nicht "Garota de Ipanema" erwähnt, ein Lied von Vinicius und Jobim, das auch durch Frank Sinatra berühmt wurde: "When she walks, she's like a samba" . Diese verführerische und unbekümmerte Musik liegt in der Luft, auch wenn Sie sie nicht hören, und sie ist die Hymne an die Schönheit dieser Stadt und dieses Strandes.

Ein Strand, der von den Einwohnern von Rio und Prominenten sehr oft besucht wird. Ipanema liegt im Süden von Rio de Janeiro zwischen Arpoador und Jardim de Alah und ist nach wie vor einer der beliebtesten Strände der Stadt. Ipanema ist auch der beliebteste und lebhafteste Treffpunkt in Rio. Die 2 Kilometer erstrecken sich von einem Abschnitt eines üppigeren Meeres bis zu einem Abschnitt mit ruhigeren Wellen, um die unterschiedlichsten Besucher zu erfreuen. Am Strand von Ipanema finden Sie alles, es gibt Menschen, die das Agua de Coco lieben, die entlang der Promenade spazieren oder radeln, die mit Ballsport ausüben, wie immer und überall in Brasilien. Insbesondere die Strandbereiche mit starken Wellen und Strömungen erweisen sich als ideales Fitnessstudio für Surfbegeisterte. Es ist unmöglich, vor diesem Strand ungerührt zu bleiben.

Costa Kreuzfahrten bringt Sie hierher mit seinen Ausflügen, der die berühmtesten Ziele der Stadt besucht, wie den Corcovado, den Sie mit dem kleinen Zug erreichen können, wo Sie die riesige Skulptur von Christus dem Erlöser mit seinem spektakulären Panorama erwarten, oder den Zuckerhut zum "Erobern" per Seilbahn, aber auch versteckter Ziele wie das Viertel Santa Teresa, so unkonventionell zwischen alten Künstlerhäusern und Straßen, wo der Bondinho klappert, eine offene Straßenbahn der Vergangenheit. Und dann gibt es noch viele andere Möglichkeiten, wie zum Beispiel den Ausflug zu den schönsten Jeep-Aussichtspunkten von Cordovado im Herz des Tijuca-Waldes.

Leblon Strand

Der Strand von Leblon im gleichnamigen Viertel ist der letzte Teil von Ipanema. Wir befinden uns in der luxuriösesten Gegend von Rio de Janeiro. Mit Ipanema zusammen, handelt es sich um die beiden Strände, die auf der Höhe der Zeit sind. Ein kleiner Bach, der im Park Jardim de Allah verläuft,  trennt Sie voneinander.

Leblon bietet den Vorteil, ruhiger und weniger frequentiert zu sein als die berühmtesten karibischen Strände, aber es ist genauso schön und bietet den Nervenkitzel, vor der ganzen Pracht des Morro Dois Irmãos zu stehen, der bei Sonnenuntergang in eine Poesie aus unglaublichen und unvergesslichen Farben und Schattierungen  verwandelt wird. Mit Costa Kreuzfahrten können Sie auch Orte wie diesen erleben.

Das Meer von Leblon ist klar und grün, die Wellen, die versuchen, mit den Gebäuden der Avenida Delfim Moreira in Konkurrenz zu treten, verlieren sich an der Küste und erzeugen eine sehr angenehme Musik, die der Entspannung Rhythmus verleiht.

Leblon ist der Strand der Prominenten, hier sind die lokalen Stars, die die Sonne genießen oder ein bisschen joggen, um sich fit zu halten. Während der Radweg, der in Leblon beginnt und in Leme endet, immer sehr geschäftig ist.

Neben dem Strand ist das Leblon-Viertel eines der ruhigsten Viertel der Stadt und bietet einige der besten Bars und Restaurants in der Stadt Rio de Janeiro. Dies ist ein Grund mehr, es zu besuchen. Es ist ein Ort voller Stil, aber der einfachste und zwangloseste Aspekt fehlt bei den klassischen Kiosken für einen Snack oder ein gutes Getränk nicht. Am Ende des Strandes, am Fuße des Morro Dois Irmãos, bietet das Leblon Mirador einen herrlichen Blick auf die Küste.

São Conrado Strand

Der Strand von São Conrado ist Teil des gleichnamigen Stadtteils, der einst Gávea hieß und sich vom Ende der Niemeyer-Straße bis zum Eingang des Tunnels erstreckt, der zur Barra da Tijuca führt.

Wir befinden uns in einem der elegantesten Viertel von Rio de Janeiro mit luxuriösen Gebäuden rund um den Strand. Die Ausflüge von Costa Kreuzfahrten bringen Sie auch an diese Ziele, die einzigartig, wie diese Stadt sind. 

Das São Conrado ist von riesigen Bergen umgeben und bietet Aussicht auf den Morro Dois Irmãos, sowie die felsigen Berge Pedra da Gavea und Pedra Bonita. Der Stadtteil São Conrado ist zusammen mit dem Stadtteil Barra da Tijuca einer der wenigen wirklich neuen Stadtteile in Rio de Janeiro und gehört auch zu den teuersten. Aufgrund der Lage weit weg von den wichtigsten Touristenzentren ist der Strand an Wochentagen viel weniger frequentiert als die anderen. Wie bei allen anderen Stränden der Stadt gibt es auch hier Kioske und Bars am Wasser und allen Komfort für diejenigen, die ans Meer gehen. Im Hintergrund, hinter luxuriösen Eigentumswohnungen, im Brasilien der großen Kontraste, befindet sich die Favela de Rocinha, die größte und älteste in Rio, die in den '30er Jahren gegründet wurde und zwischen den Hängen des Tijuca-Gebirges und dem Gipfel des Pedra dos Dois Irmãos liegt.

Der letzte Teil von São Conrado heißt Praia do Pepino, ein kleiner Sandstreifen, der sich am rechten Ende des Strandes befindet, einen Kilometer lang und aus naturalistischer Sicht wunderschön ist. Er ist der Ausgangspunkt für Drachen- und Gleitschirmflüge, bei denen Sie vom Monte Pedra Bonita springen und am Strand landen. Es ist eine der Sehenswürdigkeiten des Ortes.

Barra da Tijuca Strand

Der Strand von Barra da Tijuca ist mit seinen 18 Kilometern, der größte Strand in Rio de Janeiro. Der größte Teil ist vollständig urbanisiert und verfügt über eine Promenade, den Radweg und vielen Kioske. Auch einfach "Barra" genannt, ist es der perfekte Ort für Wassersportarten, insbesondere Surfen, Windsurfen und Kitesurfen.

Das grüne, kristallklare Wasser von Barra zieht nicht nur Sportler an, sondern auch Meeresliebhaber, die aus der ganzen Welt hierher kommen. Ein so langer Strand bietet sowohl Wellen als auch ruhigere Gewässer für Familien mit Kindern.

Repräsentative Gebäude prägen die Avenida Lucio Costa, besser bekannt als Sernambetiba, die sich am Strand entlang erstreckt. Barra da Tijuca wurde wegen seiner Schönheit oft als Kulisse für Seifenopern und Filme ausgewählt. Am Wochenenden und an Feiertagen wird es hier sehr voll, viel weniger an Wochentagen und am Abend, wenn Barra da Tijuca der ideale Ort wird, um unbeschwerte Momente in einer magischen Umgebung zu verbringen.

Der Strand an der Avenida Ayrton Senna, benannt nach dem großen brasilianischen Piloten (der in Sao Paulo geboren wurde!), Ist ein Naturschutzgebiet, in dem Sie einen ruhigen und angenehmen Spaziergang durch das Marapendi-Reservat unternehmen können. 

Mit Costa erleben Sie ein unglaubliches Naturerlebnis in der Stadt mit einer Jeep-Tour vom Zentrum Rio de Janeiros zum Herzen des üppigen Tijuca-Waldes, dem größten Stadtwalds der Welt, in dem Sie von der Schönheit einer wilden Natur verzaubert werden können. Er bietet auch einen kleinen Wasserfall und während Sie den Wald besuchen, lauschen Sie dem Reiseführer, der interessante Geschichte über den Wald und über die Bedeutung des atlantischen Waldes für die brasilianische Ökologie erzählt. Je besser wir die Umwelt kennen, desto mehr können wir sie respektieren.

Joatinga Strand

Der Strand von Joatinga ist ein wahres Juwel unter den vielen Stränden von Rio. Er befindet sich an der Grenze zwischen dem Süden und dem Westen der Stadt, im Stadtteil Joá, zwischen Barra da Tijuca und São Conrado, zwischen den Bergen, mit Blick auf das Meer und den Wald. Es ist kein leicht zu findender Strand, aber kostbare Dinge sin häufig versteckt!

Ja, denn es ist ein versteckter Strand, aber er ist bereit, seine paradiesische Kulisse zu enthüllen. Um an den Strand zu gelangen, müssen Sie eine Wohnanlage in der Joatinga Road betreten und das dem Pförtner mitteilen. Sie zahlen kein Ticket. Der Zugang ist aber nur bei Ebbe möglich, nur dann liegt der Strand frei. Bei Flut wird er vom Meer bewacht. Aber wenn das Meer Platz für den Strand schafft, erwartet Sie ein einzigartiges Schauspiel in einer wilden Atmosphäre zwischen weißem Sand und hohen Wellen.

Rundum ist das Panorama mit großen Steinfelsen und grünen Hügeln gefüllt, die Aussicht ist unglaublich. Und das Meer? Das Wasser ist klar und transparent, von einem bezaubernden hellgrünen. Um dorthin zu gelangen, muss man sich einem steilen Abstieg stellen, aber dies ist auch für Familien mit Kindern kein Problem, die hier das natürliche Schwimmbad am Strand genießen können. Dieser geheime Ort mit beschränktem Zugang ist der perfekte Ort für diejenigen, die einen Tag abseits der Hektik der Welt verbringen möchten. Der Strand von Joatinga ist immer noch ein wilder Strand, der das Gefühl vermittelt, sich fern der Metropole zu befinden. Er hat die ideale Größe, um Wassersportarten wie Surfen auszuüben oder bei ruhigem Meer einfach nur zu schwimmen.

Praia da Reserva

Wie der Name schon sagt, ist der Strand Praia da Reserva, der sich zwischen dem Strand Barra und dem Strand Recreio dos Bandeirantes befindet, ein Naturschutzgebiet. Die einheimische Bevölkerung arbeitet hart daran, dass dies so bleibt. Da dieser Strand nicht in nächster Nähe von Rio liegt, ist er nicht sehr überfüllt. Wenn Sie also einfach nur Ruhe und Frieden suchen, ist dies einer der wenigen einsamen Strände an der Karibikküste. Die einzige Schwierigkeit hängt mit der Erreichbarkeit zusammen, da diese Gegend nicht sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln vernetzt ist.

Welchen besseren Ort gibt es, um einen schönen sonnigen Tag zu verbringen und sich zu entspannen? Dies ist der ideale Ort für diejenigen, die etwas Ruhe abseits von allem suchen und eine Stille genießen möchten, die nur durch das Rauschen des Meeres und der Vögel unterbrochen werden kann. Praia da Reserva gilt als "grüner Strand", auch weil es nur wenige Kioske und Straßenverkäufer gibt, die Erfrischungsgetränke und frisches Obst verkaufen.

Es ist ein sehr beliebter Strand zum Surfen, Windsurfen und Kitesurfen, da er ideale Bedingungen für diese Sportarten bietet, wie hohe Wellen und ein heftiger Wind, der häufig weht.

Dieser große Streifen weichen, weißen Sandes, klares und sauberes, grünes Wasser und die einheimische Vegetation bilden einen besonderen Ort, der es wert ist, in völliger Entspannung erlebt zu werden. Er scheint aus einer anderen Zeit zu kommen, leer, verlassen, ohne Verwirrung und ohne den Komfort der Konsumgesellschaft. Mit dem Gefühl, der Erste zu sein, der ihn entdeckt. Es ist ein Ort, um die Welt um uns herum zu vergessen und sich vorzustellen, wie sie früher war, ohne den Stress unserer modernen Zeit. Wo Sie Ihre Zeit bei einem langen Spaziergang im Sand eines Strandes verbringen können, der anscheinend nur für Sie geschaffen wurde. Wenn Sie möchten, können Sie zu den Menschenmassen von Rio zurückkehren, aber in der Zwischenzeit genießen Sie diesen Traum.

Praia de Fora

Praia de Fora ist ein Strand in Fortaleza de São João, der Festung am Eingang zur Guanabara-Bucht im Stadtteil Urca in Rio de Janeiro. An den Seiten der Landenge, die den Zuckerhut und den Morro da Cara de Cão verbindet, blicken Sie auf die kleinen Strände Praia da Dentro und Praia da Fora. In Praia da Fora sind wir nicht an irgendeinem Ort, wir sind an dem Ort, an dem die Stadt Rio de Janeiro gegründet wurde, der Ort, an dem die portugiesische Siedlung begann.

Die Festung wurde an der gleichen Stelle errichtet, an der Estacio de Sá die Cidade maravilhosa gründete, nachdem er an einem Strandabschnitt zwischen dem Zuckerhut und Morro da Cara de Cão angekommen war. Die Festung, die von den Hochburgen São Martinho, São Teodósio, São José und São Diogo gegründet wurde, wurde erst nach 1618 offiziell "São João" genannt. Der heutige Standort begrüßt Besucher, die sich für den Fundamentplatz interessieren.

Ja, aber der Strand? "Lugar Fantastico!" Ein fantastischer Ort, wie die Einwohner Rios über diesen Ort sagen. Für viele von ihnen ist es einer der besten Strände in Rio. Hervorragender Sand, ruhig und sicher, mit der Möglichkeit schöner Wellen für Erwachsene und viel Platz zum Spielen für Kinder. Der Sand ist hell und fein, das Wasser ist transparent, das Meer ist normalerweise ruhig und Sie können eine schöne Aussicht genießen, insbesondere auf den Pão de Açúcar.

Guanabara Bay hat zwei militärische Forts auf jeder Seite. Jetzt sind das Fort São José am Fuße des Monte Cara de Cão und die Festung Santa Cruz an der Seite der Stadt Niteroi nicht mehr als Militärfestung aktiv und zu touristischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten geworden.

Reisen Sie nach Rio de Janeiro mit Costa Kreuzfahrten

 

Das Erleben der Strände von Rio de Janeiro bedeutet, die wahre Essenz Brasiliens kennenzulernen, die aus Meer und Natur besteht, aus Musik und Feier, aus Entspannung und Freude: die perfekte Mischung, um einen einzigartigen Ort auf der Welt zu entdecken, vielleicht bei Ihrer nächsten Costa Kreuzfahrt.

Reisen Sie mit Costa Kreuzfahrten