Nicht nur Fußball und Samba machen Brasilien berühmt. In diesem lateinamerikanischen Land gibt es einige der schönsten Strände der Welt, die in der Rangliste der Touristenbewertungen auf der ganzen Welt ganz oben stehen. Auf der anderen Seite ist Brasilien in weiten Teilen seines Territoriums mit einem warmen Klima, langen Sonnenmonaten und unberührter Natur gesegnet. Wenn der Winter in Europa beginnt, beginnt die Sommerparty in diesem wunderschönen Land: Eine Costa Kreuzfahrt nach Brasilien in den letzten und ersten Monaten des Jahres ist ein Erlebnis, das Sie mit Freude erfüllen wird, ihnen Positivität und natürlich eine beneidenswerte Bräune geben wird!

In Brasilien gibt es kilometerlange Küsten mit Blick auf den Atlantik, so dass Sie von Norden nach Süden viele Traumstrände finden können. Sie reichen von Sandstränden, die die ganze Welt kennt, wie Copacabana und Ipanema in Rio de Janeiro, bis zu Stränden, die die Brasilianer vielleicht besser kennen, die aber jeden Touristen erobern: Praia do Espelho und Taipús de Fora im Bundesstaat Bahia, Praia de Pipa, der von Surfern geliebte, Maracajaù mit seinen "Parrachos", das sind die Formationen des Korallenriffs, der Naturpark Jerocoacoara, der Süßwasserstrand von Alter do Chao inmitten des Amazonaswaldes und viele andere.

Sogar die Brasilianischen Inseln haben Wunder bewahrt: Es gibt solche in der Nähe des Festlandes wie Ilhabela, wo Sie die wilde Schönheit von Praia do Bonete oder die weltlichere Schönheit von Praia do Curral erleben können. oder andere Inseln, die praktisch in der Mitte des Ozeans liegen, wie der Archipel von Fernando de Noronha, ein kleines geschütztes Paradies, das den spektakulären Praia do Sancho beherbergt.

Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise zu den schönsten Stränden Brasiliens!

Die schönsten Strände Brasiliens

  • Copacabana
  • Ipanema
  • Lopes Mendes, Ilha Grande
  • Praia do Francês, Maceio
  • Praia do Bonete, Ilhabela
  • Praia do Curral, Ilhabela
  • Fernando de Noronha
  • Maracajaù
  • Alter do Chao
  • Praia do Espelho
  • Praia do Taipús de Fora
  • Praia da Fazenda
  • Praia de Pipa
  • Baia do Soncho
  • Arpoador
  • Praia do Rosa
  • Jerocoacoara

Copacabana

Das berühmteste Viertel der berühmtesten Stadt Brasiliens ist wahrscheinlich die Copacabana in Rio de Janeiro. Und was dieses "Barrio" auf der ganzen Welt so bekannt macht, ist auch sein Strand: Die Copacabana ist praktisch ein Synonym für Urlaub in Brasilien! Der 6 Kilometer lange Strand von Copacabana mit Blick auf den Atlantik von Ipanema bis Leme ist seit dem letzten Jahrhundert eine Institution, als er auch von VIPs für ihren Urlaub ausgewählt wurde. Heute ist der Strand ein Ziel für junge Leute aus der ganzen Welt, die hierher kommen, um Spaß zu haben, aber auch für alle anderen Arten von Touristen: Hier können Sie den goldenen Sand, das Blau des Ozeans am Horizont, die einzigartige Musik und Lebendigkeit genießen von diesem Strandabschnitt.

 

Überlegen Sie, wie schön es ist, zwischen November und Februar in der Sonne zu liegen, während Sie mit Ihrer Winterkreuzfahrt mit Costa abfahren, um die Wärme und Farbe eines brasilianischen Sommers zu genießen.... es ist nicht ungewöhnlich, Fußballspiele auf dem Sand oder am Ufer zu sehen: Es wird gesagt, dass künftige brasilianische Meister hier an den Strand kommen. Sehen Sie sich also den Stil der Kinder an, die hier Fußball spielen!

 

Wenn Sie neben Caipirinha und Sonnenbaden auch gerne spazieren gehen, besuchen Sie das Fort von Copacabana im Süden, um das Militärmuseum und vor allem das Panorama zu sehen, die Ihnen auch das berühmte Profil des Pan di Zucchero am Horizont zeigt. Wollen Sie es genauer sehen? Ihr Ziel ist dann das andere Ende des Copacabana-Strandes, der das Leme-Barrio begrenzt: Erklimmen Sie den Morro do Leme, einen kleinen Berg, der von einem Wanderweg gekreuzt wird. Der Blick von oben zahlt sich für die Mühe aus!

 

Der Copacabana-Strand ist auch berühmt für seine Silvesterfeier, eine der am stärksten frequentierten Outdoor-Partys der Welt, an der jeden 31. Dezember Millionen Menschen aus aller Welt teilnehmen. Und es gab Events, die Geschichte geschrieben haben: Eines von diesen, das Rolling Stones-Megakonzert 2006, für das über 1.300.000 Fans an den Strand kamen. Die große Zahl hier überrascht die Einwohner nicht: Copacabana ist in der Tat eine der bevölkerungsreichsten Viertel der Welt.

Ipanema

In Ipanema finden wir die schicke Seele von Rio de Janeiro: Dieses Viertel beherbergt einige der teuersten Orte in ganz Lateinamerika! Es wird Sie daher nicht überraschen, dass auch der Strand besonders exklusiv ist.

 

Der Strand von Ipanema ist ein Halbmond aus goldenem Sand, der vom Atlantik umspült wird und auf der einen Seite vom Felsvorsprung des Pedra do Arpoador und auf der anderen Seite von den Profilen des Dois Irmaos-Gebirges (das sind die "zwei Brüder" auf brasilianisch), mit einer unverwechselbaren Form, begrenzt wird . Sie während Ihres Costa-Ausfluges zu sehen, wird eine Emotion sein, und Sie werden mit Sicherheit mehr als ein Foto von ihnen machen!

 

Ipanema liegt südlich der Copacabana, dem Strand, der mit dem berühmtesten Zepter von Rio de Janeiro konkurriert. Der Strand hier ist sehr lang, so dass man für jeden "Posto", so heißen die Rettungstürme, finden Sei verschiedene Arten von Touristen und gewohnheitsmäßigen Besuchern, von den Kindern der Favelas bis zu den wohlhabenderen Einwohnern von Rio de Janeiro. Der Posto 9 hat seinen Namen von dem Lied, das die Schönheit dieses Strandes unsterblich gemacht hat, der Bossa Nova von "Garota de Ipanema", dies soll der berühmteste Strandabschnitt sein.

 

Für diejenigen, die die Sonne, das Meer, die Kioske am Strand und die wunderbaren Wellen, die am Ufer brechen, schnell satt haben (hier ist der Ozean nicht besonders ruhig), liegt der "Praia do Ipanema" auch in der Nähe vieler Boutiquen, die sich eng aneinander auf der Straße direkt am Strand befinden. Und nachts ist Ipanema der Treffpunkt für Liebhaber des Nachtlebens. Hier finden Sie Bars, Restaurants und Clubs, mit denen der brasilianische Rhythmus Einzug hält.

Lopes Mendes, Ilha Grande

Auf der Ilha Grande, im Atlantik südlich von Rio de Janeiro, gibt es einige der schönsten Strände Brasiliens: Ein Ehrenplatz ist sicherlich Lopes Mendes. Ilha Grande, was auf brasilianisch "große Insel" bedeutet, hat besonders zerklüftete Küsten, an denen sich 106 Strände anbieten. Wahre Paradiese, genau wie Lopes Mendes, der Sie mit einem wunderschönen weißen Sandstrand erwartet, der die Bucht im Nordosten der Insel überblickt.

 

Hierher zu kommen kann ein kleines Abenteuer sein, denn die spektakulärste Art, Lopes Mendes zu erreichen, ist das Wandern durch die Mata Atlântica, den brasilianischen Wald, der einen Großteil der Ilha Grande bedeckt. Es gibt auch einen Costa-Ausflug, der Sie in dieser Erfahrung begleitet und Sie den perfekten Moment erleben lässt, wenn sich der Wald öffnet und der Strand mit dem einladenden Türkis seines Wassers vor Ihnen erscheint. Übrigens können Sie in Lopes Mendes in völliger Entspannung baden, denn das Meer ist hier angenehm warm! Und hinter Ihnen stehen nicht die typischen Wolkenkratzer von Copacabana oder Ipanema, sondern nur sehr viel Grün.

Praia do Francês, Maceio

Surfliebhaber, Taucher, Feinschmecker: In Praia do Francês finden Sie Ihr Paradies. Wir befinden uns im Bundesstaat Alagoas und in der Gemeinde Marechal Deodoro, etwa 25 Kilometer von der Hauptstadt Maceiò im äußersten Nordosten Brasiliens entfernt. Diese Orte sind nicht nur bei Brasilianern, sondern auch bei ausländischen Touristen für ihre Strände berühmt, unter denen Praia do Francês sicherlich einen besonderen Platz hat. Hier hat das Wasser Farben von Türkis bis zu einem unglaublichen Dunkelgrün und Wellen, die Surfer glücklich machen, besonders auf der rechten Seite des Strandes, wo auch Surfwettbewerbe stattfinden. Der goldene Sand und die Palmen, die sich über das gesamte Profil erstrecken, runden das Bild dieses Traumstrandes ab, den Sie auch mit einem Costa-Ausflug erreichen können.

 

Die linke Seite des Praia do Francês hat dagegen einen eher weltlichen Charakter. Sie können es bereits an den Bars und Restaurants sehen, die Sie am Strand antreffen, bevor Sie zu den Ständen in unmittelbarer Nähe des Meeres gelangen, an denen die lokalen Fischspezialitäten angeboten werden. Auf dieser Seite des Strandes ist das Wasser zudem ruhiger, auch dank des perfekten Korallenriffs zum Tauchen.

Praia do Bonete, Ilhabela

Suchen Sie eine Oase der Ruhe in Brasilien? Praia do Bonete wird Ihr Eden sein. Es ist einer der Strände von Ilhabela, einer brasilianischen Gemeinde, die aus mehreren Inseln besteht und sich in der Nähe des westlichen Breitengrades befindet. Um Praia do Bonete zu erreichen, müssen Sie geduldig und motiviert sein. Bei Ihrer Ankunft werden Sie jedoch mit einer idyllischen Aussicht belohnt, die aus einer Bucht zwischen zwei grün bewachsenen Landzungen mit etwa 600 m goldenem Sand und bis zu zehn m flachem Wasser besteht. Bevor Sie den Strand betreten, können Sie auch im Restaurant hinter ihm in dem kleinen Fischerdorf in der Nähe des Meeres einen Zwischenstopp einlegen. Praia do Bonete, obwohl es auf einer Insel liegt und von Wald umgeben ist, heißt Sie dennoch mit einigem Komfort willkommen.

Sie erreichen diese versteckte Ecke Brasiliens über einen etwa 12 Kilometer langen Weg, der in etwa vier Stunden zurückgelegt werden kann und an dem sich auch wunderschöne Wasserfälle befinden. Am Ende der Wanderung erreichen Sie den Praia do Bonete, der zu bestimmten Jahreszeiten auch ein Ziel für organisierte Bootstouren ist.

Praia do Curral, Ilhabela

Auf der grünen Ilhabela im Bundesstaat San Paolo, erwartet Sie ein besonders angesagter Strand: Praia do Curral, die Seele der "Insel der 360 Wasserfällen". Selbstverständlich stehen Sie auch in diesem Fall vor einer wahren Naturschönheit, einem langen goldenen Sandstreifen, der von der grünen Vegetation der Insel begrenzt wird und einen besonders ruhigen Atlantik überblickt. Dies liegt daran, dass Sie sich auf der dem Kontinent zugewandten Seite von Ilhabela befinden und nicht in Richtung des offenen Meeres.

 

Diese Traumlage hat aber auch eine weitere Besonderheit, die sie für Brasilianer und andere Touristen besonders attraktiv macht: Auf dem Praia do Curral gibt es Luxusresorts, Hotels und trendige Bars, die Liebhaber des "Dolce Vita" anziehen. das ganze Jahr über. Es gibt offensichtlich Restaurants in dem kleinen Dorf hinter Praia do Curral, von denen einige sogar am Strand servieren! Ein Morgen hier mit Ihrer Costa-Exkursion wird ein sehr befriedigender Vorgeschmack auf das brasilianische Strandleben sein.

Fernando de Noronha

Es ist ein Unterwassergebirge, das die Inseln des kleinen Archipels von Fernando de Noronha bildet, das etwa 350 Kilometer von den Küsten Brasiliens entfernt liegt. Die größte Insel gibt dem Archipel seinen Namen und hat eine Gesamtfläche von etwa 18 Quadratkilometern: eine kleine Oase der Ruhe und Schönheit inmitten des Atlantiks, auf der sich einige der schönsten Strände Brasiliens befinden.

 

Fernando de Noronha, von den Einwohnern einfach Noronha genannt, überblickt das Mar de Dentro, die Seite des Ozeans, die ihn von Brasilien trennt, und das Mar de Fora, den offenen, windigeren Atlantik. Auf beiden Seiten gibt es traumhafte Strände, teilweise mit Vulkansand und flachen natürlichen Badestellen. Hier finden Sie auch die schönsten Tauchplätze Brasiliens mit warmen Gewässern von 25 bis 40 Metern Tiefe und vielen Meerestieren. Schildkröten und Delfine sind Stammgäste des Archipels.

Maracajaù

Maracajaù ist in ganz Brasilien bekannt für seine "Parrachos", Korallenformationen, die etwa 7 Kilometer von der Küste entfernt sind und Experten und Taucher anziehen. Es gibt in der Tat viele Touristen, die in den Bundesstaat Rio Grande do Norte und genau in die Gemeinde Maxaranguape kommen, um in den natürlichen Badestellen zu tauchen, die die Strände von Maracajaù umrunden, wo das Wasser warm und ruhig ist, und sie seine wundervollen türkisfarbenen Schattierungen und die sehr reiche Meeresfauna bewundern können.

 

In der Nähe eines kleinen Fischerdorfes bietet der Maracajaù-Strand auch verschiedene Alternativen zum Tauchen: In unmittelbarer Nähe befinden sich Wasserparks, Clubs und Restaurants. Von hier aus werden auch Touren in Quads und Dünenbuggys in der näheren Umgebung organisiert.

Alter do Chao

Kann ein Süßwasserstrand mit der Schönheit derer des Ozeans mithalten? Wenn dieser Strand Alter do Chao heißt, lautet die Antwort: ja. Um sich auf den weißen Sand einer kleinen Halbinsel vor dem Dorf Alter do Chao zu legen, müssen Sie in den Amazonas-Wald gehen und Santarém erreichen, wo der Tapajós-Fluss in den Amazonas mündet.

 

In der Trockenzeit taucht Alter do Chao in seiner ganzen Pracht aus dem Wasser des Flusses auf, ein dünner Streifen weißen Sandes (den sie hier Ilha do Amor, die Insel der Liebe, nennen), der mit dem Festland verbunden ist und das bezaubernde Becken des Lago Verde umschließt. Er ist auch zu Fuß erreichbar. Wenn das Wetter regnerischer ist, befindet sich der Strand auf einer echten Insel, die Sie bequem mit dem Kanu erreichen können. Sonnenschirme, Liegestühle und eine entspannte Atmosphäre heißen Sie an einem der wildesten Orte der Welt willkommen.

Praia do Espelho

Der Name Praia do Espelho bedeutet "Strand des Spiegels": Er ist auf die Reflexionen des Wassers des natürlichen Beckens in Ufernähe zurückzuführen, die von den Schiffen auf See als Spiegel wahrgenommen wurden. Tatsächlich würde der offizielle Name dieses Strandes Curuípe lauten, er liegt im im Bundesstaat Bahia., genau wie die Stadt dahinter, in der Sie mehrere Bars und Restaurants finden, um die lokale Küche zu probieren und etwas Schatten zu genießen.

 

Aber die Aussicht hier ist so unglaublich, dass sie für sich genommen einen poetischeren Namen verdient: Der Praia do Espelho ist die ideale Kulisse für einen Film, in dem sich die Protagonisten auf einer bezaubernden einsamen Insel befinden, deren Klippe über dem Meer ragt, goldener Sand und das Grün der Kokospalmen, die am Horizont fließen, so weit das Auge reicht. Die Ebbe bietet hier eine idyllische Kulisse zwischen den natürlichen Badestellen und dem Korallenriff. Unmöglich dem Wunsch zu widerstehen, in die Gewässer des Ozeans einzutauchen, die an diesen Ufern ruhig und angenehm warm sind.

Praia do Taipús de Fora

Die Halbinsel Maraú im Bundesstaat Bahia trennt die Bucht von Camamu vom Atlantik. Auf seiner dem Ozean zugewandten Seite befindet sich Taipús de Fora, ein langer Sandstreifen, der von klarem Wasser umspült wird, auf dem die Wellen unerbittlich aufeinander folgen. Wenn Sie surfen, können Sie an diesem brasilianischen Strand auf dem Meer Spaß haben. Wenn Sie mit Kindern reisen, werden Sie lange Strecken geschützterer Strände vorfinden, an denen die natürlichen Badestellen, die durch das Korallenriff geschaffen wurden, das Wasser seicht, ruhig und sicher machen, auch für die Kleinen.

 

Der Strand von Taipús de Fora erstreckt sich kilometerweit und wird von einer endlosen Reihe von grünen Palmen begleitet, die die örtlichen Unterkünfte verstecken und nur einen Steinwurf vom Meer entfernt sind. Hier herrscht Ruhe. Bei Ebbe und Flut ergeben sich für Taipús de Fora je nach Jahreszeit unterschiedliche Konturen, wodurch kleine Sandbuchten mit kristallklarem Wasser entstehen.

Praia de Fazenda

Im Herzen der Costa Verde, ungefähr auf halber Strecke zwischen San Paolo und Rio de Janeiro, befindet sich der Parque Estadual da Serra do Mar, ein geschützter Park, in dem sich der wunderbare Praia de Fazenda befindet. Drei lange Meilen dunklen Sandes, bewacht von der Mata Atlântica, dem üppigen und grünen brasilianischen Wald, in dem Sie lange Spaziergänge zwischen zwei Tauchgängen unternehmen können.

 

Vorausgesetzt, Sie können den Frieden von Praia de Fazenda auch nur für kurze Zeit aufgeben: Der Strand hier ist frei von jeglichen Dienstleistungen. Sie sind nur da, um die Schönheit eines geschützten und unberührten Ortes zu genießen. Einige Services werden im Park Visitor Center angeboten, das von viel Grün umgeben ist und nur wenige Meter vom Strand entfernt liegt. Darüber hinaus können Sie Ihre Zeit in der Natur verbringen, das ruhige Wasser des Praia de Fazenda genießen oder einen Spaziergang machen wo das Süßwasser des Rio Picinguaba in den Atlantik fließt.

Praia de Pipa

Der Name Praia de Pipa bedeutet "Strand der Drachen": Dieser kleine Strand im Bundesstaat Rio Grande do Norte liegt in der Gemeinde Tibau du Sul, einem der östlichsten Punkte Brasiliens. Wie der Name schon sagt, ist es der perfekte Strand für diejenigen, die den Wind lieben! Das Surfen hier ist besonders aufregend dank der mächtigen Wellen des Ozeans, aber es wird nicht für diejenigen empfohlen, die keine Experten sind. In diesem Fall ist es besser, den feinen, weißen Sand, den Blick auf die Klippen, den Wald, der den Strand umspült, und die Gesellschaft von Touristen und Einwohnern zu genießen, die die Restaurants und Clubs der Kleinstadt überfüllen. Oder suchen Sie nach Strandabschnitten, die von Korallenriffen geschützt sind und in denen das Wasser der natürlichen Pools ruhig und angenehm warm ist.

 

Praia de Pipa wird auch als "Hippie-Strand" bezeichnet, da sein touristisches Wachstum in den '70er Jahren begann, als sich hier Surfer und Rucksacktouristen trafen, die von der natürlichen Schönheit des Strandes angezogen wurden. Heute ist es eines der beliebtesten Urlaubsorte in der Region, von Brasilianern und Touristen aus der ganzen Welt.

Praia do Sancho

Haben Sie mit dem Boot oder Flugzeug die 350 Kilometer zurückgelegt, die die Insel Fernando de Noronha vom Festland trennen? Sie gehören zu den Glücklichen, die in der Sonne des spektakulären Praia do Sancho liegen können, einer Perle unter den Perlen dieses kleinen brasilianischen Archipels, der 2019 auf TripAdvisor sogar zum schönsten Strand der Welt gewählt wurde.

 

Bevor Sie den Sand erreichen, können Sie auf dem Holzweg, der zum Mirante (dem Aussichtspunkt) von Praia do Sancho führt, das ganze Schauspiel dieser kleinen, goldenen Bucht bewundern, die sich zwischen zwei Klippen befindet, die sie umarmen. Er ist über eine steile Treppe zu erreichen und bietet keine Einrichtungen, Sonnenschirme oder Liegestühle: Auf der Insel Fernando de Norohna erhalten nur wenige hundert Touristen pro Tag einen Pass, um dieses kleine Naturparadies so makellos wie möglich zu bewahren. Praia do Sancho befindet sich auf der Seite der Insel in Richtung Brasilien, wo der Ozean dank des Einflusses der Strömungen wärmer ist. Wenn Sie ins Wasser tauchen, fällt es Ihnen nicht schwer, mit Schildkröten und Delfinen zu schwimmen!

Arpoador

Zwischen zwei der berühmtesten Strände Brasiliens gibt es auch Platz für ein drittes Wunder: Arpoador, ein kleiner Felsvorsprung, der die Copacabana von Ipanema trennt, den Stadtstränden von Rio de Janeiro schlechthin.

 

Im Gegensatz zu den "sperrigen" Nachbarn, in denen das Nachtleben umherstreift und Badegäste nach ihrem Platz in der Sonne suchen, ist Arpoador eine ruhige Ecke, in der Sie Familien und auch ältere Menschen finden können. Aber die häufigsten Besucher dieses Strandes sind die Surfer, die sich hier wegen seiner Wellen treffen. Für diejenigen, die den Nervenkitzel des Surfens erleben möchten, aber keine Experten sind, ist es auch möglich, hier Unterricht am Strand zu nehmen.

 

Das Vorgebirge Pedra do Arpoador, wie die Brasilianer es nennen, wird von mehreren Pfaden durchzogen, die zwischen den Felsen verlaufen, die auch für die Kleinsten bequem zu begehen sind und zu herrlichen Ausblicken auf Copacabana, Ipanema und den Atlantik führen. Der kleine Sandstrand links vom Vorgebirge heißt Praia do Diablo, hat aber trotz seines Namens eine engelhafte Schönheit, goldenen Sand und faszinierende Wellen. Und auch zwei Beachvolleyballplätze, um Spaß zu haben!

Praia do Rosa

Praia do Rosa befindet sich im südbrasilianischen Bundesstaat Santa Catarina und ist einer der berühmtesten Strände der Region. Ist das so, weil er auf einer Länge von sieben Kilometern so viele verschiedene Attraktionen bietet?

 

Der Strand ist ein Streifen aus klarem und weichem Sand, der auf der linken Seite mit einem Felsvorsprung endet: Eine der natürlichen Badestellen von Praia da Rosa, in dem Erwachsene und Kinder tauchen, befindet sich zwischen den Felsen. Die anderen befinden sich in der Mitte des Strandes, hinter den sandigen Hügeln, und sind auch ruhig und abgeschieden sowie großartig. In Praia da Rosa können Sie auch windsurfen und kitesurfen oder ein Boot nehmen und vor der Küste angeln, um den Horizont nach dem Atem der Wale abzusuchen. Vom Strand aus gibt es auch herrliche Wege, die in den Wald führen, für diejenigen, die Trekking lieben, oder Sie können schnell eines der nahe gelegenen Restaurants und Bars erreichen. Wünschen Sie sich einen Tag am Strand: An diesem Strand in Brasilien können Sie aller Voraussicht nach alles finden.

Jerocoacoara

Scheint Jericoacoara ein komplizierter Name zu sein? Nennen Sie ihn einfach Jeri, wie es die Einheimischen tun: Wenn Sie den Namen verkürzen, wird dieser bezaubernde Ort, einer der magischsten in Brasilien, nicht beeinträchtigt. Wussten Sie, dass sogar die Washington Post ihn zu den zehn faszinierendsten Stränden der Welt gezählt hat? Jericoacoara liegt im Norden Brasiliens, etwa 300 Kilometer von der Stadt Fortaleza im Bundesstaat Ceará entfernt. Er befindet sich in einem Naturpark, der sicherlich dazu beigetragen hat, die wilde Schönheit des Strandes zu bewahren, aber es mangelt nicht an Einrichtungen für Touristen: Erwarten Sie keine Clubs und Wolkenkratzer, aber all die Einfachheit, die man in dem kleinen Fischerdorf in der Nähe findet.

 

In Jeri können Sie auf jeden Fall auf dem Meer Windsurfen und Kitesurfen, da der Wind hier fast das ganze Jahr über weht und das Wasser eine milde Temperatur hat. Und entdecken Sie die unglaubliche Landschaft der Sanddünen, in deren Mitte sich im Schatten von Palmen transparente Naturpools öffnen. In den Naturpark von Jericoacoara einzutauchen ist wie sich an einem Ort zu verlieren, der nicht nur aus Farben und Licht besteht und jeden Liebhaber der unberührten Natur glücklich macht.

Reisen Sie nach Brazielien mit Costa Kreuzfahrten

 

Brasilien ist ein Reiseziel, von dem viele Reisende träumen. Die Zuflucht in das Land der Samba ist eine wunderbare Möglichkeit, dem grauen Winter zu entfliehen, vielleicht mit einer Costa Kreuzfahrt, auf der Sie nicht nur den Komfort eines Urlaubs, ohne den Stress des Ein- und Auspackens genießen, sondern auch die Schönheit und einzigartige Perspektive vom Meer aus auf Ihre Reiseziele. Und wenn Sie dann hier sind, genießen Sie die Sonne an den schönsten Stränden Brasiliens!

Reisen Sie mit Costa Kreuzfahrten