Wann immer Sie von Mykonos hören, verbinden Sie die Insel mit Spaß und Diskotheken. Das stimmt: An vielen Stränden fängt man schon ab 16 Uhr an zu tanzen. Mykonos hat im Laufe der Jahre den Namen einer Partyinsel erlangt: Paradise Beach und Super Paradise sind Bestätigung dafür, mit ihren weißen Stränden, die junge Menschen aus der ganzen Welt anziehen. Jedes Jahr zieht es Jugendliche aus aller Welte an, um Spaß zu haben. Aber auch Familien, die die Seele einer der schönsten Inseln in Griechenland entdecken wollen, kommen auf die Insel. Strände wie Paradise Beach und Super Paradise haben schon immer die berühmtesten DJs der Welt angezogen, die Mykonos als Ihr Sommersaisonziel wählen.

Mykonos ist einer der Lieblinge der international renommierten VIPs, die diese Insel wählen, um ihren Urlaub im Namen von Spaß und Luxus zu verbringen. Mykonos ist nicht nur für Partys in Diskotheken bekannt: es gibt viele Buchten, wo Sie in Ruhe entspannen können, inmitten der Natur. In diesem Fall können Sie schnorcheln, oder die Schönheiten der Natur und Landschaft genießen, ein schönes Bad nehmen, frischen Fisch im Restaurant essen, oder einen Spaziergang in einer der charakteristischen Gassen der griechischen Insel, aus weißen Hütten und alten Mühlen, machen.

Wir von Costa Kreuzfahrten haben für Sie die 14 schönsten Strände von Mykonos ausgewählt, entdecken Sie alle hier:

  • Paradise Beach
  • Strand von Agrari
  • Strand von Platys Gialos
  • Agios Ioannis
  • Ornos Beach
  • Houlakia Beach
  • Panormos Beach
  • Kalafati Beach
  • Super Paradise
  • Elia Beach
  • Paraga Beach
  • Kalo Livadi
  • Agios Stéfanos
  • Psarou Beach

Paradise Beach

Paradise Beach ist einer der beliebtesten und meist besuchten Strände von Mykonos. Kristallklares Meer, bunte Fische und goldene Sandflächen, ab 16 Uhr verwandelt er sich in eine Open-Air-Disco, in der man tanzen und Spaß haben kann. Es ist kein Zufall, dass er einer der Beliebtesten der Jugendlichen ist, die speziell für die Partys und Partys am Strand kommen. Wenn Sie die übermäßig chaotischen Umgebungen nicht mögen, empfehlen wir Ihnen nicht nach Paradise Beach zu gehen. Falls Sie aber nicht widerstehen können, können Sie in den frühen Morgenstunden an den Strand gehen.

Die Preise am Paradise Beach sind niedrig, weshalb er von Jugendlichen aus der ganzen Welt besucht wird. Hier sind außerdem die berühmtesten DJs der Weltmusikszene zu sehen: ein weiterer Grund, warum die jungen Leute dies als ihren Lieblingsstrand für ihren Urlaub wählen und immer dorthin zurückkommen, ohne jemals andere Orte zu besuchen. Die Landschaft ist schön, die Umgebung macht Spaß, das Klima ist kühl. Einzige Warnung: Vorsicht vor den Seeanemonen , diese vermehren sich auf den Felsen vor dem Strand, und falls sie berührt werden, können sie viel Schaden anzurichten.

Strand von Agrari

Schönes und kristallklares Meer, feiner Sand, wilde Natur und viele bunte Fische, die im Wasser schwimmen. Wenn Sie das wahre Mykonos entdecken wollen, ohne Partys und Musik am Strand, dann ist Agrari Beach die Bucht, die für Sie gemacht ist. Man kann die Bucht über eine wilde und schmale Straße erreichen. Der perfekte Ort für Familien, die einen Tag in Ruhe, aber in einer traumhaften Umgebung verbringen wollen.

Agrari Beach ist ein sehr windiger Strand, und der Meeresboden im Wasser ist felsig. Aus diesem Grund wird empfohlen, Badeschuhe zum Gehen und Baden zu verwenden, sonst riskieren Sie, sich zu verletzen. Agrari hat eine malerische Landschaft, die nur wenige Buchten in Mykonos haben: nicht, weil sie nicht von gleicher Schönheit sind, sondern weil es nicht einfach ist, einen Strand zu finden, der um 16 Uhr nicht in einen Nachtclub verwandelt wird.

Strand von Platys Gialos

Ruhiges und kristallklares Meer, der Strand mit allem Komfort ausgestattet, sowie eine große Auswahl an Wassersportarten, die Sie betreiben können wenn Sie Lust dazu haben. Der Strand von Platys Gialos wird von Touristen vor allem deshalb gewählt, weil er auf einer windigen Insel wie Mykonos, eher windgeschützt ist im Vergleich zu anderen Buchten. Morgens ist es sehr ruhig, während Nachmittags die jungen Leute auftauchen und den Beginn des Abends erwarten.

Im Gegensatz zu anderen Stränden in Griechenland ist der Sand in Platys Gialos sehr fein und daher besonders für Familien mit Kindern geeignet.

Agios Ioannis

Wie an vielen anderen Stränden in Griechenland, ist Agios Ioannis eine sehr kleine Bucht, die nicht vom Massentourismus gestürmt wird. Auf der anderen Seite, wenn Sie die Geduld haben an diesem wunderbaren Ort zu warten, werden Sie das Glück haben, einen atemberaubenden Sonnenuntergang dank der bezaubernden Landschaft und der Weite des klaren Wassers zu genießen. Direkt vor Agios Ioannis liegt die schöne Insel Delos, eine der wichtigsten archäologischen Stätten in ganz Griechenland. 

Agios Ioannis ist ein eher abgeschiedener Strand, wenig windig und zeichnet sich durch einen feinen, weißen Strand aus, der perfekt für Kinder ist. Das blaue Meer ermöglicht es den Gästen, lange wunderbare Bäder zu nehmen und die Ruhe zu genießen, die nur eine solche Bucht gewähren kann. Hinter dem Strand erheben sich Hügel, die die Bucht vor dem Wind schützen und das Klima sehr angenehm machen.

Ornos Beach

Der Strand von Ornos zeichnet sich durch einen feinen und sehr klaren Sand aus, der vom transparenten Meer angespült wird. Dieses kleine Stück Paradies liegt im Herzen des Nachtlebens, dass es oft überfüllt ist, durch die große Präsenz von Bars, Clubs und Restaurants. Ornos ist speziell für diejenigen, die Wassersport lieben und für diejenigen, die sich amüsieren wollen.

An diesem Strand sind die Preise sehr wettbewerbsfähig und daher wird er oft besucht. Aber auch die Landschaft, die Sie unmittelbar nach Ornos sehen können, macht diesen Strand besonders: wilde Hügel, weiße Villen und Windmühlen machen ihn zu einem ganz besonderen Ort.

Houlakia Beach

Houlakia Beach ist einer der Wildesten auf der Insel Mykonos. Im Gegensatz zu vielen anderen Buchten auf der Insel, ist Houlakia eher schlecht ausgestattet aber dafür nicht überfüllt. Es zieht nicht Horden von Touristen an, die jeden Tag nach Ornos oder Paradise Beach strömen. Die Bucht ist in zwei Teile unterteilt, einer voller Kieselsteine und der andere – sehr klein – wo es eine sandige Fläche gibt. Houlakia ist berühmt für die Sonnenuntergänge die man am Nachmittag bewundern kann, wenn die Sonne ins Meer fällt und der Nacht weicht.

Panormos Beach

Der Strand von Panormos ist nicht sehr gut ausgestattet, aber er wird trotzdem stark besucht, vor allem von den Griechen. Rund herum gibt es Bars und Restaurants, die bei Touristen beliebt sind, die nach dem Baden im türkisfarbenen Wasser, den Abend ausklingen lassen möchten.

Kalafati Beach

Er ist ein Streifen aus goldenem Sand, wo Windsurfer jedes Jahr hingehen. Das bedeutet, dass es eine sehr windige Bucht ist, ungeeignet für diejenigen, die sich nur in totaler Entspannung sonnen wollen. Das türkisfarbene Meer macht dies aber wett, welches sich vor der herrlichen Weite des goldenen Sandes von Kalafati abhebt. Kalafati ist definitiv einer der schönsten Strände auf Mykonos.

Der Strand von Kalafati liegt etwa zehn Kilometer vom Zentrum von Mykonos entfernt und ist – wie so viele andere Buchten auf der Insel – umgeben von zahlreichen Bars und einer Diskothek. Er ist einer der größten Strände der Insel, perfekt für diejenigen, die gerne etwas Distanz zum Liegennachbar haben: natürlich muss man sich bewusst sein, dass hier ein starker Wind bläst, der von den Surfern geliebt wird.

Super Paradise

Wenn der Paradise Beach einer der beliebtesten Strände bei den jungen Leuten ist, dann ist Super Paradise der Strand par excellence. Er ist sechs Kilometer vom Zentrum von Mykonos entfernt und ist eine der alternativen Buchten der Insel, wo FKK kein Tabu ist und man sich sogar ohne Kleidung im Takt der Musik austoben kann. Der Strand erscheint klein, aber er ist sehr tief und hier dauern Partys die ganze Nacht, bis zum nächsten Morgen, wenn Super Paradise als ruhiger Ort zurückkehrt. In den frühen Morgenstunden ist der Strand zwar sehr ruhig und entspannt, aber um 16 Uhr verwandelt er sich in eine Open-Air-Disco. Es ist kein Zufall, dass sein Name weltberühmt ist.

Elia Beach

Nach Meinung vieler ist der Elia Beach der schönste Strand auf Mykonos. Es ist eine sehr ruhige und entspannte Bucht und wo die wilde Natur um dem Strand einen sehr originellen und malerischen Blick verleiht. Elia Beach ist auch bekannt dafür, eines der beliebtesten Reiseziele der Charaktere der Unterhaltungswelt zu sein, so dass es nicht schwer ist, Schauspieler und Sänger von internationalem Ruhm zu treffen, die sich neben Ihnen sonnen.

Das Merkmal von Elia Beach, zusätzlich zu der Schönheit, ist die Tatsache, dass er ein sehr ruhiger Ort ist und wo Sie nicht durch die Musik gestört werden, die bereits an anderen Strände auf Mykonos ab 16 Uhr beginnt.

Paraga Beach

Paraga Beach ist ein Strand der etwa 300 Meter lang und 30 Meter breit ist, und der der längste auf dem südlichen Abschnitt von Mykonos ist. Die Hälfte des Strandes ist kostenlos, während die andere Hälfte mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen ausgestattet ist, die Sie mieten können. Am Paraga Beach können Sie Sport treiben, vom Surfen bis zum Kite Surfen. Wenn Sie keinen Sport treiben möchten, sondern nur Ihren Urlaub genießen wollen, können Sie zu Fuß zum Markt gehen, der direkt am Strand liegt und wo passende Outfits verkauft werden, sowohl für einen Spaziergang an der Promenade, als auch für eine Disco-Nacht in den Buchten von Mykonos.

Paraga Strand ist besonders beliebt bei Kindern, die oft auf den vielen Felsen in der Bucht klettern und hinab springen, natürlich unter den wachsamen Auge der Eltern und Rettungsschwimmer. Hier können Sie dank der großen Vielfalt an Fischen im Meer das Schnorcheln ausschöpfen, und sogar Tauchen ist möglich.

Kalo Livadi

Kalo Livadi ist ein Strand, der etwa zehn Kilometer vom Zentrum von Mykonos entfernt liegt und für den goldenen Sand und das blaue Meer berühmt ist, die ihn eher wie einen Sandstrand der Karibik aussehen lassen, als einen Strand in Griechenland. Es ist eine sehr schöne Gegend, die noch nicht die Horden von Touristen angezogen hat, und man daher die Landschaft und die Bauwerke, die typisch für die griechische Architektur sind, genießen kann. 

Agios Stéfanos

Perfekt für Familien, liegt Agios Stefanos an der Westküste von Mykonos: 300 Meter lang und 25 Meter breit, zeichnet er sich durch den feinen goldenen Sand und das türkisfarbene Meer, mit klarem und sauberen Wasser aus. Ein Teil der Bucht ist ausgestattet, und Sie können Liegestühle und Sonnenschirme mieten, der andere Teil ist kostenlos. Es ist einer der wenigen Strände, an denen es kein Wassersportzentrum gibt. Obwohl Agios Stefanos ein sehr berühmter Strand ist, ist er nie überfüllt.

Psarou Beach

Fünf Kilometer von der Stadt Mykonos ist der Psarou Strand: weißer Sand, klares Meer, Psarou ist eine der berühmtesten und beliebtesten Buchten auf der Insel. Hier herrscht der Luxustourismus: Es gibt viele VIPs, die nach Mykonos kommen und beschließen, ihren Sommerurlaub hier zu verbringen. Voller Bars und Restaurants entlang des Strandes, fühlt es sich ein bisschen wie das Mekka des Reichtums an, mit einer Vielfalt an Sprachen und Kulturen, die in diesen herrlichen Streifen des Strandes aufleben lassen. 

Brechen Sie mit Costa Kreuzfahrten nach Mykonos auf

Profitieren Sie von einer Kreuzfahrt mit Costa, um sich an einigen der schönsten Stränden von Mykonos, wie dem Paradise Beach, Platys Gialos und Kalafiti, zu entspannen. Mit den kristallklaren Wasserparadiesen, ist Ihnen Entspannung und jede Menge Spaß sicher!

Finden Sie Ihre nächste Kreuzfahrt