Möchten Sie sich entspannen und den alltäglichen Stress vergessen? Dann sollte eine Reise in die Dominikanische Republik auf Ihrer Urlaubsliste stehen! 

Da entdecken Sie weiße Strände des Inselstaates und können das Bild der ruhigen, wunderschönen Karibik nur bestätigen. Auf den kilometerlangen Stränden finden sich Familien und Freizeitbegeisterte Seite an Seite und lassen sich vom entspannten Lebensgefühl der Einheimischen anstecken. 

Aber auch aktive Taucher und Touristen vergnügen sich an der Küste oder in den Nationalparks der Dominikanischen Republik.

In diesem Artikel bekommen Sie wichtige Empfehlungen, um Ihren Urlaub am besten zu genießen und darüber wird es die Rede sein:

Geografie der Insel

Fast zwei Drittel der Insel Hispaniola gehören zur Dominikanischen Republik, einige andere kleinere Inseln in Küstennähe von Hispaniola gehören ebenfalls zum Land, nur 3 davon haben eine Fläche größer als ein Quadratkilometer, Saona, Beata und Catalina. Die Küstenentwicklung ist insgesamt 1.288 Kilometer lang.

Das Gebiet ist hauptsächlich gebirgig, mit einer Reihe von Ketten mit einer Ausrichtung von Westen nach Osten, die aufeinander folgen und durch einige Täler getrennt sind, die Südostküste ist flacher. Die großen Gipfel erreichen beträchtliche Höhen und befinden sich in der Cordillera Central, deren Höhepunkt der Pico Duarte (3.098 m) ist, der höchste Punkt nicht nur des Landes, sondern aller karibischen Inseln.

Das Klima ist tropisch, mit Durchschnittstemperaturen um 25 °C, die in den Bergregionen jedoch leicht unter 20 °C sinken, mit Schwankungen von nur 2-3 ° C zwischen den kühleren und wärmeren Monaten.

Die Strände von Bayahibe

Bayahibe gilt als einer der eindrucksvollsten Orte der Dominikanischen Republik und der karibischen Inseln im Allgemeinen. Die Strände von Bayahibe sind wahrlich zu entdecken, mit einem bezaubernden Aussehen.

Wir konnten unsere Reise nur zwischen den besten Stränden in Bayahibe mit einer Küste nahe dem Zentrum des Dorfes beginnen. Playa Publica de Bayahibe ist ein Strand mit weißem Sand, der wunderschön ist. Er bietet die Möglichkeit, beim Tauchen und Schnorcheln Spaß zu haben. 

Außerdem ist es von hier aus einfach, das eindrucksvolle lokale Korallenriff zu erreichen.

Eine gute Alternative zum vorherigen Strand ist zweifellos der Playa Dominicus, ein freier Bereich, der in ein kristallklares Meer mit einer typischen blauen Farbe eingetaucht ist. 

In diesem Fall kann ohne besondere Schwierigkeiten Entspannung erreicht werden, mit der Möglichkeit, mehrere Geschäfte und Restaurants mit direktem Blick auf den Strand zu entdecken.

Tauchen

Tauchen in Bayahibe ist im Allgemeinen einfach. Die meisten Riffe direkt vor der Küste und die geschützte Seite der Insel Saona haben wenig bis gar keine Strömung.

Vergessen Sie nicht die Süßwasserhöhlen. Diese sind für fortgeschrittene Taucher einfach genug, aber Tec-Taucher werden am meisten von diesen Strukturen profitieren.

Unterwasserwelten in der Nähe von Bayahibe umfassen Mangrovenwälder, Seegraswiesen, Wracks, Wände mit schnellen Strömungen, Süßwasserhöhlen und eine riesige Riffstruktur mit höhlenartigen Durchgängen und ausgedehnten Korallenformationen. 

Denken Sie daran, dass für jeden, der in der Dominikanischen Republik tauchen möchte, eine Versicherung obligatorisch ist.

Besten Tauchstellen

Bayahibe ist höchstwahrscheinlich der beste Ort zum Tauchen in der Dominikanischen Republik mit mehr als 20 offiziellen Tauchplätzen, darunter drei Schiffswracks: Atlantic Princess, St George und Coco. Kristallklares, ruhiges karibisches Wasser macht es zu einem perfekten Ort zum Tauchen und Schnorcheln in dieser Gegend.

Von Bayahibe aus können Sie auch Tagestouren zu den Inseln Saona und Catalina unternehmen.

Die Dominikanische Republik gilt als Paradies für Höhlentaucher und verspricht eine echte Konkurrenz zu Mexikos Yucatan. 

Es gibt mehrere Höhlen, die über das ganze Land verteilt sind. Keiner von ihnen gleicht dem anderen, aber jeder hat seinen eigenen Charakter.

Insel Soana

Die Insel Saona liegt im Süden der Dominikanischen Republik. Sie ist die größte Insel der Dominikanischen Republik und gehört außerdem zum Naturschutzgebiet des Ostens. Die Insel Saona ist die Heimat vieler einzigartiger Zugvögel. 

Die natürliche Schönheit der Insel wie unberührte Strände, transparentes, kristallklares Wasser und farbenfrohe Riffe ziehen Taucher aus der ganzen Welt an. Die Riffe bei Saona zählen zu den TOP 3 in der Dominikanischen Republik!

Beste Einkaufsorte

Immer sind Supermärkte gleich um die Ecke, wo Sie das Nötigste für Ihren Kühlschrank für die Zeit Ihres Aufenthalts kaufen können. 

Ansonsten gibt es viele „Colmado's“ - lokale Supermärkte. Diese Geschäfte haben alles von den frischesten Tomaten bis hin zu Glühbirnen und Medikamenten. Im Allgemeinen sind die Colmado's eher für die Einheimischen und der Supermarkt für die Touristen da, aber lassen Sie sich dadurch nicht davon abhalten, ein Bier zu trinken.

Verwirrt? Ja, fast alle Colmado's in Bayahibe sind auch Bars. Die „normale“ Sache ist, ein Presidente (lokales Bier) Grande zu kaufen, und da bekommen Sie es im Plastikbecher. Man geht aus und steht auf der Straße, um das Bier auch mit Unbekannten zu teilen und dabei und die Musik zu genießen.

Wenn Sie niemanden kennen, gehen Sie und unterhalten Sie sich. Wenn Sie kein Spanisch sprechen, gibt es immer andere internationale Leute, die meisten internationalen Leute hier sprechen Englisch und Spanisch. Alle sind normalerweise sehr freundlich und offen.

Besuch der Dominikanischen Republik

Die Dominikanische Republik ist auf der geografisch vielfältigsten Karibikinsel gelegen und bietet alpine Wildnis, tropische Regenwälder und Mangrovensümpfe, kultivierte Savannen, weite Wüstenflächen und alles dazwischen. Die Möglichkeiten für Ökotourismus und Abenteuerreisen sind überwältigend.

Wenn Sie nicht wissen, womit Sie anfangen können, dann sehen Sie sich die Top-Attraktionen der Dominikanische Republik an. Wie die Dominikaner schnell betonen, war ihr Land Schauplatz der ersten Kolonie von Christoph Kolumbus, La Isabela, und Spaniens erster Stadt der Neuen Welt, Santo Domingo. 

Die Ereignisse, die während dieser kurzen Blütezeit stattfanden, trugen viel dazu bei, Amerika, wie wir es kennen, zu definieren, und Beispiele für historische Architektur – sowohl erhalten als auch in Ruinen – sind im kolonialen Herzen von Santo Domingo erhalten geblieben. 

Was die dominikanische Kultur angeht, sind die Einheimischen heute sehr stolz auf die raffinierten und mitreißenden Rhythmen von Merengue und Bachata – die nationalen Musikformen – und auf die Heldentaten einheimischer Baseballspieler, die zu Stars in den nordamerikanischen Ligen werden.

Entdecken Sie das Mittelmeer mit den Kreuzfahrten Costa

Im Falle, dass Sie auf der Suche nach einem schönen Urlaub sind, der Ihren Bedürfnissen entspricht und der die Aufregung und die Möglichkeit in Verbindung setzt, das wundervolle Dorf Bayahibe kennenzulernen und die atemberaubenden Umgebungen zu bewundern und näher kennenzulernen, dann sollen Sie nicht länger warten.