Singapur zum ersten Mal zu besuchen ist eine seltsame Erfahrung. Obwohl es sich in vielerlei Hinsicht ein wenig vertraut anfühlt, vergisst man nie ganz, dass man sich auf neuem Terrain befindet.

Trotz seiner vielen Ähnlichkeiten mit – und unübersehbaren Einflüssen aus – Kulturen auf der ganzen Welt hat Singapur viele einzigartige Gesetze, Bräuche und Eigenarten, die jeder Reisende kennen sollte.

In diesem Artikel bekommen Sie wichtige Empfehlungen, um Ihren Urlaub am besten zu genießen und darüber wir es die Rede sein:

 

Geografie des Landes

Singapur befindet sich zwischen Malaysia im Norden und Indonesien im Süden. Pulau Ujong ist die Hauptinsel und wird durch zwei Brücken mit der malaiischen Halbinsel verbunden. Der erste, der Johor-Singapore Causeway, erreicht die Grenzstadt Johor Bahru in Malaysia. Der zweite, der Malaysia-Singapur Second Link im Westen, verbindet die Außenbezirke von Johor Bahru mit Stadtteilen in der Tuas-Region.

Neben der Hauptinsel besteht der Staat Singapur aus 64 weiteren kleinen Inseln.

Zahlreiche Trinkwasserreservoirs wurden über die ganze Insel verstreut, um dem Staat im Falle eines Konflikts mit seinem malaysischen Nachbarn Autonomie bei der Versorgung zu ermöglichen, von dem er derzeit zu 80 % für die Wasserversorgung abhängt.“ Wasser.

Palawan Beach

Palawan ist einer der besten Orte auf den Philippinen und wird aus gutem Grund als eine der besten Inseln der Welt eingestuft.

Es bietet weiße Sandstrände und Inseln, klares blaues Wasser, eine spektakuläre Vielfalt an Meereslebewesen und Schiffswracks sowie majestätisch aufragende Kalksteinfelsen. Wenn Sie Schwimmen, Inselhüpfen und Tauchen lieben, sollte diese größte Inselprovinz der Philippinen auf Ihrer Reiseliste stehen.

Palawan hat über 1.700 unberührte Inseln und Inselchen, die in seinen vier Hauptzielen verstreut sind: El Nido, Puerto Princesa, Coron und San Vicente.

Lazarus Island

Lazarus Island ist eine der acht kleinen Inseln der Südlichen Inseln von Singapur und ein wenig bekanntes Strandparadies, das Sie in Betracht ziehen sollten. Obwohl Sie vom Festland Singapurs entfernt sind, benötigen Sie da keinen Reisepass, um hierher zu gelangen, da Sie keine Gebietsgrenzen überqueren. Die Anreise nach Lazarus Island ist nicht einfach, aber es lohnt sich auf jeden Fall, da Lazarus von der Online-Community regelmäßig als Singapurs bester Strand ausgezeichnet wurde.

Tanjong Beach

Tanjong mit seinem berühmten Tanjong Beach Club veranstaltet die jährlichen Vollmondpartys am Strand. Touristen genießen die Konzerte im Club, schwimmen in den Pools, sonnen sich auf den Liegestühlen und probieren Cocktails in der örtlichen Bar. Weißer Sand bedeckt die Küste und das Wasser in der Lagune ist blau. Der Strand ist einsam und flach, ohne Steine auf dem Boden. Es gibt keine Wellen und Winde sind selten. Rund um das Resort wachsen hohe Kokospalmen.

Sie können von Sentosa aus mit dem Taxi, dem lokalen Bus, der elektrischen Straßenbahn oder der Sentosa Express Monorail zum Strand laufen.

Pulau Ubin

Auf Pulau Ubin vor der Nordostküste Singapurs greifen Natur und Geschichte ineinander. Nur eine 15-minütige Fahrt mit dem Bumboat vom Changi Point Ferry Terminal entfernt, ist dieses ruhige Inselrefugium ein beliebter Treffpunkt für Naturliebhaber und Tagesausflügler, die sich vom Trubel der Stadt erholen.

Besucher der Insel können diese historischen Stätten neben Kokosnusskautschukplantagen, Fischfarmen und Singapurs letztem Kampong (was ein traditionelles Dorf ist) bewundern.

Pulau Ubin ist nicht nur ein Fenster in die Vergangenheit Singapurs, sondern beherbergt auch verschiedene Lebensräume und eine Vielzahl von Wildtieren. Machen Sie einen Tagesausflug zu dieser wunderschönen Insel und entdecken Sie all die Schönheit, die sie zu bieten hat.

Pulau Hantu Island

Pulau Hantu ist eine Insel südlich der Hauptinsel Singapur. Bei Ebbe ist nur eine Insel sichtbar, aber die Flut überflutet den Teil der Insel, der sie verbindet, so dass sie zwei Namen hat: Pulau Hantu Besar („Die große Geisterinsel“) und Pulau Hantu Kechil („Die kleine Geisterinsel“).

Eine malaysische Legende besagt, dass sich zwei Krieger auf der Insel gestritten haben. Ihr Kampf führte zum Tod mehrerer Menschen, die langsam das Meer mit dem Blut der Opfer vergifteten. Am Ende starben sie gleichzeitig und seitdem verfolgen ihre Geister die Insel.

Kusu Island

Kusu Island, was auf Chinesisch Schildkröteninsel bedeutet, ist nicht nur ein ruhiger Ort vor der Südküste Singapurs, sondern auch von lokalen Mythen und Folklore durchdrungen.

Es gibt viele Versionen der Legende, aber alle drehen sich um die Geschichte einer Riesenschildkröte, eines Malaien und eines Chinesen.

Die Schildkröte verwandelte sich in eine Insel, um die Schiffbrüchigen zu retten. Sie waren so dankbar, dass sie einen taoistischen Schrein und einen muslimischen „Keramat“ („Schrein“ auf Malaiisch) bauten.

Schnorcheln hier ist etwas Wundervolles, denn man kann sogar eine oder zwei Meeresschildkröten entdecken!

Nur 5,6 Kilometer südlich von Singapur eignet sich Kusu Island am besten für Tagesausflügler, da Übernachten oder Campen nicht gestattet ist.

Changi Beach

Changi Beach ist bekannt als einer der alten Strände Singapurs, was die Geschichte von Changi Beach noch interessanter macht. Obwohl der Strand nicht sehr touristisch ist, ist dies ein guter Ort, um einen entspannten Nachmittag zu verbringen. Changi Beach ist auch ein Strand von historischer Bedeutung, denn während der Zeit der japanischen Besetzung von Singapur lag der Changi Beach inmitten von Tötungsgründen, die von der japanischen kaiserlichen Armee genutzt wurden. Diese Küste ist für Kinder erstaunlich. Es gibt viele Restaurants zum Mittag- und Abendessen in der Nähe des Changi Beach in Singapur.

Besucher können am Strand entspannen und die schöne Schönheit des Sonnenuntergangs am Strand bewundern.

Fahrmöglichkeiten

Die beste Art, sich in Singapur fortzubewegen, ist das U-Bahn-System Mass Rapid Transit (MRT). Dieses U-Bahn-Netz hat Linien, die sich durch die ganze Stadt erstrecken. Sobald Sie sich jedoch in der gewünschten Nachbarschaft befinden, ist zu Fuß die beste Option. MRT betreibt auch Buslinien, die Sie fast überall auf der Insel bringen. Wir empfehlen, einen Mietwagen zu vermeiden, da das Parken teuer ist und der Verkehr schmerzhaft sein kann. Wenn Sie im Auto sitzen möchten, nehmen Sie ein Taxi. Die meisten Reisenden kommen über den Flughafen Singapur Changi (SIN) an, der durch das MRT-System mit der Stadt verbunden ist.

Entdecken Sie Asien mit den Kreuzfahrten Costa

Im Falle, dass Sie auf der Suche nach einem schönen Urlaub sind, der Ihren Bedürfnissen entspricht und der die Aufregung und die Möglichkeit in Verbindung setzt, das wunderwolle Singapur kennenzulernen und die atemberaubenden Umgebungen zu wundern und näher kennenzulernen, dann sollen Sie nicht länger warten.