Bremerhaven hat unter seiner Lage an der Weser gelitten, die es von Nordenham trennt. Die Stadt, die 1827 aus der Vereinigung einer Gruppe kleiner Dörfer hervorgegangen ist, ist heute einer der wichtigsten europäischen Häfen.

Bremerhaven ist eine junge Stadt, die sich ständig weiterentwickelt. Und es gibt viele Sehenswürdigkeiten in Bremerhaven, die sich für die ganze Familie eignen! Tatsächlich reicht eines Tages nicht aus, um all die interessanten Dinge zu sehen, die Bremerhaven zu bieten hat.

In diesem Artikel bekommen Sie wichtige Empfehlungen, um Ihren Urlaub am besten zu genießen und darüber wird es die Rede sein:

Strandbad Strandallee

Dieser Strand befindet sich in der Nähe von Bremerhaven und ist an sich sehr schön, es gibt viele verschiedene Sitzmöglichkeiten, eine verleihbare Grillhütte, zahlreiche Volleyballplätze, einen Fußballplatz, Fitnessgeräte, Toiletten und einen Spielplatz.

Leider ist das Schwimmen aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.

Jadebusen

Es geht um eine kleine Bucht an der deutschen Nordseeküste, gelegen zwischen der Wesermündung und den Ostfriesischen Inseln. Die Bucht endet am südlichen Ende des zwischen dem östlichen Ende der friesischen Halbinsel und dem von Butjadingen bestimmten Halses. Die wichtigsten Orte am Ufer der Bucht sind Wilhelmshaven im Nordwesten und Varel im Südwesten.

Der Fluss Jade mündet in die Bucht und gibt der Bucht ihren Namen.

Die Bucht ist Teil des Nationalparks Niedersächsisches Friesisches Meer, einer der Nationalparks Frieslands, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Der Hafen von Wilhelmshaven liegt am Westufer der Bucht und bildete während des Ersten Weltkriegs den Stützpunkt der Hochseeflotte, der Hauptkampfflotte der Kaiserlichen Marine. Die Stadt wurde daher schwer bombardiert und erlitt schwere Schäden.

Wilhelmshaven ist derzeit ein wichtiger Marinestützpunkt der Deutschen Marine.

Strand von Dangast

Dangast ist der südlichste Badeort an der Nordsee. Es hat einen etwa zwei Kilometer langen Sandstrand, wo man während der Flutzeiten baden kann. Es gibt viele große Campingplätze und ein Meerwasserschwimmbad, das „DanGastQuellbad“. Letztere wird von einer Jod-Sole-Quelle angetrieben, die sich 573 Meter unter dem Meeresspiegel befindet. Es ist ein etwa 40 Millionen Jahre altes Meerwasser. Neben der Therme befindet sich das „Weltnaturerbe-Tor“ als Tor zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Die Strände in Dangast sind frei.

Südstrand

Wenn Sie Bremerhaven besuchen, dann dürfen Sie den Südstrand nicht vermissen. Es geht um einen perfekten Ort zum Entspannen, Ausruhen und den Tag genießen, indem man einfach am Strand sitzt und von der frischen Luft profitiert. Am Strand sind auch Enten und Schwäne und fliegende zwitschernde Vögel zu beobachten. Das ganze ist sehr inspirierend und faszinierend zugleich! Weitere Optionen finden Sie in der Nähe, u.a. Souvenirläden, Cafés und Hotels. Und verpassen Sie nie einen Spaziergang über die bewegliche Brücke. Einfach, ein Muss!

Strand

Nur wenige Schritte von den Attraktionen der Hafenwelten Bremerhaven und Einkaufszentren entfernt finden Sie hier eine Oase der Ruhe. Genießen Sie das traditionelle norddeutsche Strandleben mit Korbstühlen und vorbeifahrenden großen Schiffen. Umkleidekabinen, Duschen und Toiletten wurden vor kurzem unter Berücksichtigung der historischen Architektur der Anlage restauriert.

Das Baden in der Weser ist aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.

Für Kinder gibt es einen Wasserspielplatz. Es gibt auch Strandcafés, die kühle Getränke und eine abwechslungsreiche Speisekarte servieren. Die Terrassen bieten einen herrlichen Blick auf die Weser.

Stadion am Meer

Seit dem Jahre 1991 wird jedes Jahr ein Teil des Duhner Strandes in ein Strandstadion verwandelt. Egal ob Fußball, Volleyball, Basketball oder Handball: Es gibt kaum eine Ballsportart, die in den Sommermonaten nicht auf dem Sand ausgeübt werden sollte.

Der Center Court ist das Herzstück der Sportanlage. Er verfügt über 1.800 Tribünen, die stets gut bestückt sind, um hochkarätige Strandsport-Events auszurichten. In den vergangenen Jahren wurden bis zu 8.000 Teilnehmer bei verschiedenen Strandturnieren verzeichnet. 

Sehenswürdigkeiten in Bremerhaven

Bremerhavens jahrhundertealte maritime Tradition zeigt sich in vielen Touristenattraktionen wie dem Überseehafen. Das Deutsche Schifffahrtsmuseum beherbergt zahlreiche Ausstellungen, die der prähistorischen, römischen und mittelalterlichen Zeit gewidmet sind. Moderne Schiffe, U-Boote, Marinegeschichte, Fischerei, Walfang und Seesport stehen im Mittelpunkt anderer wichtiger Ausstellungen. Wenn Sie das Museum verlassen, können Sie einen restaurierten Hafen betreten, in dem sich alte Boote wie Dreimastschiffe, Schlepper und U-Boote befinden.

Wenn Sie jedoch genug von Schiffen und U-Booten haben, schauen Sie sich die niedlichen Tiere im Zoo Am Meer Bremerhaven an. Eisbären, Pinguine, Robben und andere arktische Arten bevölkern das Aquarium des Zoos.

Entdecken Sie Bremerhaven mit den Kreuzfahrten Costa

Im Falle, dass Sie auf der Suche nach einem schönen Urlaub sind, der Ihren Bedürfnissen entspricht und der die Aufregung und die Möglichkeit in Verbindung setzt, die wundervolle Stadt Bremerhaven kennenzulernen und die atemberaubenden Umgebungen zu bewundern und näher kennenzulernen, dann sollen Sie nicht länger warten.