Die Trulli von Alberobello in der Valle d'Itria in Apulien mit ihren kegelförmigen Dächern und weißgekalkten Mauern, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören, sind einzigartige Bauwerke. Besuchen Sie die Trulli das ganze Jahr über auf Kreuzfahrten mit Costa, die in Bari anlegen!

„In Apulien werden die Trulli casedde, 'tturr, pagghiaie oder furnu genannt.“

Die Konstruktionsweise der Trulli

Die Trulli gehen wahrscheinlich auf mykenische Kuppelgräber der Zeit um 1500 v. Chr. zurück, die es vereinzelt an der Küste gab. Sie sind eines der ersten Beispiele für eine modulare Architektur, "die zweckmäßig ist", da sie im Sommer kühl bleiben und im Winter Wärme speichern. Der Grundriss ist gewöhnlich rund und die Trockenmauern sind sehr massiv. Auf den Mauern ruht das Kegeldach, das aus konzentrisch angeordneten horizontalen Platten gebaut und mit schuppenartig Platten gedeckt wird. Die Spitze schmückt eine mystische Figur.

Wissenswertes über die Trulli

Alberobelli und die Trulli wurden erbaut ... um abgerissen zu werden. Im Jahr 1635 siedelte Graf Giangirolamo II Acquaviva d'Aragona Bauern in der Gegend an, die sein Land urbar machen und bestellen sollten. Jedoch musste, wenn eine neue Siedlung erbaut wurde, an den König von Spanien eine Steuer bezahlt werden. Um diese Abgabe zu umgehen, ließ der Graf nur Gebäude ohne Mörtel errichten, die bei einer königlichen Inspektion schnell abgebaut werden konnten. Aufgrund des reichen Vorkommens von Kalkstein, verbreiteten sich die Trulli – die auch casedde, 'tturr, pagghiaie oder furnu genannt werden - in der ganzen Valle d'Itria.

Der Besuch in Alberobello

Der Landausflug mit Costa-Tours nach Alberobello führt in die beiden wichtigsten historischen Ortsteile von Alberobello. Der Rione Monti beeindruckt mit 1.030 Trulli, die über den Hügel verteilt sind: Besuchen Sie unbedingt den Trullo Siamese (dieser verfügt über zwei miteinander verbundene Dächer) und die Via Monte San Michele, wo sich die ältesten Gebäude befinden. Im Rione Aia Piccola dagegen gibt es ca. 400 Trulli, die noch als Wohnhäuser genutzt werden. Wenn Sie durch die schmalen, gewundenen Gassen schlendern, können Sie in die Vergangenheit eintauchen.

Wählen Sie Ihr nächstes Reiseziel