Kristallklares Wasser, einsame Buchten, faszinierende Höhlen, vollkommene Ruhe und spannende Legenden: Viele griechische Strände sind wegen ihrer Schönheit berühmt, aber einige haben das gewisse Etwas. Paradise Beach, Rovinia, Barbati und Agios Spyridon und Paleokastritsa sind die schönsten Strände von Korfu, die Sie auf jeden Fall auf Ihrer Kreuzfahrt zu den Griechischen Inseln kennenlernen sollten!

„Paradise Beach ist ein gut verstecktes Stück vom Paradies: Man erreicht diesen Strand nur vom Meer aus.“

Paradise Beach: Schwimmvergnügen und Entdeckungen

Paradise Beach ist ein gut verstecktes Stück vom Paradies: Man erreicht diesen Strand nur vom Meer aus und schon auf dem Boot werden Sie dem Anblick dieses Amphitheaters aus Felsen verfallen, das sich über dem honigfarbenen Strand erhebt. Es ist unmöglich, dem smaragdgrünen Wasser zu widerstehen! Schwimmen Sie von einem Ende der Bucht zum anderen und erkunden Sie die Grotte, die man zu Fuß nicht erreicht.

Agios Spyridon: Legenden und Tauchausflüge

Die Küste von Paleokastritsa, an der sich zauberhafte Buchten aneinander reihen, gehört zu den spektakulärsten von ganz Griechenland: Hier, so erzählt der Mythos, traf Odysseus die schöne Nausikaa. Und hier erwartet Sie die Bucht von Agios Spyridon mit einem wundervollen, goldgelben Sandstrand inmitten von Felsen! Sie sollten nicht wieder fahren ohne das kristallklare Meer mit dem Schnorchel erkundet zu haben.

Rovinia: Flucht in die Wildnis

Wenn Sie die unberührte Natur lieben, ist Rovinia perfekt für Sie. Man erreicht diesen Strand über einen Weg, der durch einen Olivenhain führt und einen wunderbaren Blick über die Küste bietet. Dann erreichen Sie eine kleine Bucht, die von zwei mit Vegetation bedeckten großen Felsen eingerahmt wird, die sich im Wasser spiegeln. Es gibt kein Strandbad, nur ein Boot, das als kleine Bar dient: Genießen Sie die absolute Ruhe und nehmen Sie ein erfrischendes Bad im Meer.

Barbati: Wassersport und griechische Spezialitäten

Der Strand von Barbati ist ein griechisches Postkartenidyll. Im Hintergrund Olivenhaine und der höchste Berg der Insel, der Pantokrator, vor Ihnen ein Strand mit weißen und rosafarbenen Kieseln, die zum einladenden Meer führen: Für viele ist er einer der schönsten Strände Korfus, denn er bietet überdies ein großen Angebot an Wassersport, von Kajakfahren über Tauchen bis Windsurfen. Außerdem können Sie in den Tavernen und den Bars am Meer einen köstlichen griechischen Imbiss oder einen Cocktail genießen.

1 of 4