Wir dachten, dass wir alles über Neapels Traditionen und Folklore, seine Schönheit und seinen architektonischen und künstlerischen Reichtum wüssten. Doch Neapel verändert sich ständig und überrascht uns immer wieder. Entdecken Sie mit uns, was diese Stadt so einzigartig macht.
Neapel kann auf verschiedene Rekorde stolz sein: Es hat die meisten Schutzheiligen und es verbirgt eine unterirdische Stadt, die sich über 470 km erstreckt.

Eine App, die von Gespenstern erzählt, und ein rätselhaftes Grab

Magie, Geheimnisse und Gespenster haben die Geschichte Neapels schon immer geprägt. Jetzt gibt es auch eine App, „Deathaly“, die auf einem Ausflug mit leichtem Gruselfaktor begleitet und fantastische Legenden erzählt, die sich um verschiedene Sehenswürdigkeiten ranken. Eine der spannendsten Geschichten, die nach einer Reihe von Studien auch von einer Gruppe von Wissenschaftlern gestützt wird, besagt, dass sich im Kreuzgang von Santa Maria la Nova die Grabstätte des Grafen Dracula befinden könnte, denn neben ungewöhnlichen Symbolen wurde der Name Vlad entziffert.

Ein Rekord an Schutzheiligen und Theatern

Der bekannteste ist San Gennaro: Der hl. Januarius ist der Schutzpatron der Stadt, aber nur wenige wissen, dass es neben ihm noch weitere 51 Schutzheilige gibt, darunter Thomas von Aquin, Franz von Assisi, die heilige Lucia und die heilige Santa Rita von Cascia. Aber Neapel hält noch weitere interessante Rekorde: Es umfasst eine der weitläufigsten unterirdischen Städte. Von den insgesamt 470 km mit  Gängen und  Katakomben, können aber gerade einmal 1,5 km besichtigt werden. Darüber hinaus ist es die Stadt mit den meisten Theatern in Italien, insgesamt sind es 32.

Die berühmte Straße der Weihnachtskrippen.

Neapel ist zweifellos reich an Besonderheiten. Die Via San Gregorio Armeno zum Beispiel ist als Straße der Weihnachtskrippen weltberühmt. Dicht an dicht reihen sich die farbenfrohen traditionsreichen Geschäfte, in deren Schaufenstern die Meisterwerke der neapolitanischen Krippenbaukunst zu sehen sind. Die handgefertigten Terrakotta-Figuren sind detailreich gestaltet.

Darüber hinaus können Sie bei einem Spaziergang in der Via San Gregorio Armeno einen der schönsten Teile der Altstadt von Neapel entdecken.  In der Nähe befinden sich einige der bedeutendsten Monumente der Stadt, darunter das Kloster Santa Chiara mit seinem wunderschönen Kreuzgang, die Kirche Gesù Nuovo und die Kirche des Klosters San Gregorio Armeno.

Das Neapel der tausend Gesichter und tausend Seelen zeichnet sich durch seine Einzigartigkeit aus. Entdecken Sie Neapel auf unseren Landausflügen und lassen Sie sich auch von seiner köstlichen Küche verführen: Mit uns können Sie sich auf ein unvergessliches Erlebnis freuen.