Lassen Sie den Alltag zu Hause. Ihre Kreuzfahrt mit der Costa Pacifica auf dem Mittelmeer im Zeichen faszinierender Entdeckungen. Angefangen bei Malta, wo Sie neben den vielfältigen Spuren einer mehr als siebentausendjährigen Geschichte, kolossale Tempel und Paläste mit üppigem Freskenschmuck bewundern können. Stellen Sie sich dazu die pittoreske Eleganz der Ortschaften und die Schönheit der Natur vor und schon tauchen Sie in die Dimension Ihres Urlaubs ein.
„Neben dem historischen Zentrum der Hauptstadt Valletta erwartet Sie die Geschichte von Mdina, die vier Jahrtausende zurückreicht“.

Monumente aus dem Nichts

Die Legenden von Malta haben ihren Ursprung in Valletta, der Hauptstadt. Einer der faszinierendsten Mythen erzählt, dass einige Riesen den größten megalithischen Tempel der Insel, der zum Tempelkomplex von Hagar Qim gehört, errichtet haben. Man stelle sich vor: Für seinen Bau wurde ein imposanter Monolith verwendet, der sieben Meter lang ist und ca. 20 Tonnen wiegt. Auf ganz Malta gibt es etwa 20 solcher Anlagen. Es handelt sich um Bauwerke, die vor den ägyptischen Pyramiden und Stonehenge entstanden und erstaunlich perfekt ausgerichtet sind, jedoch weiß man nicht, wozu sie dienten oder wer sie geschaffen hat. Geheimnisvoll ist auch die Höhle von Ghar Dalam, in der die ältesten Spuren von Leben auf der Insel gefunden wurden, die bis zu 180.000 Jahre zurückgehen.

Zwei Gemälde von Caravaggio

Valletta ist eine lebendige Stadt und reich an Geschichte und Sehenswürdigkeiten. Das perfekt erhaltene historische Stadtzentrum erwartet Besucher mit barocken Schätzen und engen Gassen und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Bei einem Spaziergang entdecken Sie überall Gärten, Votivnischen, alte Adelssitze und historische Bauwerke: Zu den berühmtesten gehört die Konkathedrale St. Johannes, ein barockes Meisterwerk. Sie beherbergt einige außergewöhnliche Kunstwerke, darunter zwei Gemälde von Caravaggio, dem genialen italienischen Maler, der 1607 nach seiner überstürzten Flucht aus Rom, wo er einen Mann getötet hatte, in Malta Aufnahme fand. Erwähnt werden sollte auch Mdina, die alte Hauptstadt Maltas. Dort tauchen Sie in eine von Natur und Kaktusfeigen umgebene Stadt mit 4000 Jahren Geschichte ein, in deren Adelspalästen und gewundenen Gassen die Zeit zwischen Mittelalter und Barock stehengeblieben zu sein scheint.

Malta lädt zu einer Reise durch die Zeit und die Geschichte ein, deren Magie sie unbedingt erleben sollten.    

1 of 3