Eine Reise zu den Lofoten ist… ein wunderbares Erlebnis für die Augen und den Geist, wegen der Weite, der leuchtenden Farben und der unberührten Natur. Etwas ganz besonderes ist es, wenn man sich ihnen auf einer langsamen Entdeckungsfahrt von einem einzigartigen Blickwinkel aus nähert, nämlich von Bord eines Schiffes. Bei einer Kreuzfahrt gleiten Sie durch die Fjorde und entdecken atemberaubende Landschaften von einer ganz anderen Perspektive als von Land aus: Sie ´beobachten` die Natur nicht, sondern werden Teil von ihr, und meinen, sie vom Deck des Schiffes aus berühren zu können, während Sie zwischen den Bergen und den leuchtend grünen Hängen hindurchfahren. Ein unvergleichliches Erlebnis, vor allem im Sommer, wenn die Sonne niemals untergeht und Sie bis in die Nacht natürliches Licht genießen können. Eine ganz besondere Erfahrung ist es zum Beispiel, im Licht der Mitternachtssonne an Bord zu Abend zu essen, mit Blick über das Meer, schneebedeckte Gipfel und mächtige Felsen, die sich im Wasser spiegeln. Doch was gibt es auf einer Reise hoch in den Norden noch zu sehen?

"Auf einer Fahrt durch die Fjorde erleben Sie die bewegende Schönheit dieser Inseln, die Sie als unvergesslichen Eindruck mit nach Hause nehmen."

Das Fischerdorf Nusfjord

Dieses norwegische Bilderbuchdorf mit roten Häuschen und im Hafen vertäuten Booten ist heute zum größten Teil ein Freiluftmuseum für skandinavische Kultur. Das perfekt erhaltene Dorf gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und liegt an einem Fjord, an dem schon seit Urzeiten Kabeljau gefischt wird. In Nusfjord können Sie das Leben der Fischer erkunden und den frischesten Fisch von ganz Norwegen essen.

Die Natur der Lofoten

Zu den größten Attraktionen der Lofoten gehört ihre Tierwelt. Es gibt eine Vielzahl von Aussichtspunkten, von denen Sie die Natur genießen und Kormorane, Papageientaucher, Trottellummen und majestätische Steinadler auf der Jagd bewundern können. Sie können entweder einen Abschnitt auf der Nordland-Touristenstraße zurücklegen (von Raftsundet bis Å) oder sich während der Fahrt auf die Schiffsbrücke begeben, von der aus man die eindrucksvolle Natur der Lofoten besonders gut beobachten kann.

Haukland Beach

Obgleich er sich oberhalb des Polarkreises befindet, gehört der Strand von Haukland zu den schönsten Europas. Die Bucht hat mit ihrem weißen Sand und dem kristallklarem Wasser karibisches Flair, ist jedoch von steil aufragenden, mit üppiger grüner Vegetation bewachsenen Granitwänden umgeben: ein unvergesslicher Ort.

Svolvær

Der Hauptort der Lofoten ist der ideale Ausgangspunkt für Exkursionen und um den Lebensstil dieses abgelegenen Teils der Welt kennenzulernen. Nach einer Trekkingtour in die Umgebung (zur Felsformation Svolværgeita zum Beispiel) oder zu den umliegenden Fjords, bietet sich ein Spaziergang durch das Zentrum an, das überraschend lebhaft ist: In den Straßen um den Hafen gibt es zahlreiche Lokale, in denen Sie Bier aus Tromsø (zum Beispiel Mack, aus der nördlichsten Brauerei der Welt) und die typische Fiskesuppe genießen können, die aus frischem Kabeljau, Lachs, Milch und Lauch zubereitet wird. Svolvær zieht Künstler aus ganz Europa an, die ihre Arbeiten, in deren Mittelpunkt die Landschaft und das Licht der Inseln stehen, in den Straßen ausstellen und der Stadt einen ganz besonderen Zauber verleihen.

Die entlegenen Lofoten mit ihren vom arktischen Licht erfüllten Landschaften, sind unvergesslich: Auf einer Fahrt durch die Fjorde erleben Sie die bewegende Schönheit dieser Inseln, die Sie als unvergesslichen Eindruck mit nach Hause nehmen.

Fotos: Mondadori Portfolio/Olycom

1 of 7