Kein Moment des Jahres ist so sehr von Magie erfüllt wie Weihnachten, vor allem für Kinder: Es bedeutet Geselligkeit und gemütliches Zusammensein mit der Familie. Und natürlich gehören zu Weihnachten Überraschungen. Es ist also eine ideale Gelegenheit, eine Reise mit der Familie zu unternehmen, die Entspannung, Spaß und Entdeckungen bietet. Hier vier Tipps für unvergessliche Weihnachten.

"Rom ist das ganze Jahr über wunderschön, aber an Feiertagen verzaubert es Ihren Urlaub im Zeichen der Kunst mit einer ganz besonderen Atmosphäre, vor allem, wenn Sie mit Kindern reisen. "

Weihnachten auf Skiern… in Dubai

Wenn Weihnachten ohne Skifahren für Sie kein richtiges Weihnachten ist, Sie aber einmal etwas ganz Anderes erleben wollen, sollten Sie nach Dubai fahren. Denn außer schwindelerregend hohen Wolkenkratzern und luxuriösen Shoppingcentern hält Dubai auch für Skifahrer interessante Angebote bereit. In den Hallen von Ski Dubai gibt es einen künstlichen Berg mit fünf verschneiten Pisten und einen Ski-Park. Kinder erwartet zudem eine Rodelbahn und eine Pinguin-Kolonie. Aber damit nicht genug: Nach dem Schnee gilt es den Sand zu erobern. In der umliegenden Wüste können Sie das einzigartige Vergnügen erleben, mit Skiern oder dem Snowboard (besser gesagt, dem Sandboard) eine Düne hinunterzufahren. Die Technik ist die Gleiche, aber das Gefühl und die Aussicht (und die Temperaturen) sind ganz anders.

Weihnachten unter der Sonne der Bahamas

Denken Sie an Weihnachten in den Tropen: Sonne, Wärme, Strände… eine unwiderstehliche Vorstellung. Wenn Ihre Familie Lust auf Meer hat, sollten Sie sich für die Bahamas entscheiden, denn dieses exotische Reiseziel ist für alle, einschließlich Kinder, attraktiv. Nicht nur gibt es hier einige der schönsten Strände der Welt (wie der Paradise Beach in der Nähe der Hauptstadt Nassau und die rosafarbenen Strände auf Harbour Island und Eleuthera), hier können Sie sich auch unvergessliche Weihnachtsgeschenke machen: Zum Beispiel einen Tauchausflug zum drittgrößten Korallenriff der Welt. Oder Schwimmen mit Delphinen an der Blue Lagoon, bzw. im Schwimmbecken des Atlantic Resorts. Oder Birdwatching auf der Insel Ingua, wo 80.000 Flamingos leben.

Die tausend Lichter von Shanghai

Die schillernde, energiegeladene Metropole und das Sinnbild Chinas ist das ganze Jahr über festlich geschmückt: Sie ist das perfekte Reiseziel, wenn Sie Weihnachten inmitten eines Kaleidoskops aus Lichtern, Klängen und Farben verbringen und einen so unvergesslichen wie aufregenden Urlaub erleben wollen. Beginnen Sie am Bund, der Promenade am westlichen Ufer des Huangpu-Flusses, mit englischen und französischen Kolonialbauten. Am gegenüberliegenden Ufer erheben sich futuristische Wolkenkratzer wie der Jin Mao Tower, der Oriental Pearl TV Tower und der sich spiralig in den Himmel windende Shanghai Tower (mit seinen 632 Metern das zweithöchste Gebäude der Welt). Am Abend erstreckt sich die Stadt wie ein glitzernder Weihnachtsbaum vor Ihnen. Eine ganz andere Atmosphäre bietet dagegen das Viertel Tianzifang mit seinen charakteristischen Gassen, in denen sich Boutiquen, Galerien, Cafés und Restaurants aneinanderreihen.

Magisches Rom

Rom ist im Gegensatz zu den obigen Vorschlägen ein eher klassisches Reiseziel und Sehnsuchtsort für die Liebhaber von Geschichte, Kunst und Kultur. Besuchen Sie die Ewige Stadt in der Weihnachtszeit: Sie ist das ganze Jahr über wunderschön, aber an Feiertagen verzaubert sie Ihren Urlaub mit einer ganz besonderen Atmosphäre, vor allem, wenn Sie mit Kindern reisen. In Rom wird Weihnachten besonders intensiv gelebt und eine Spiritualität vermittelt wie an keinem anderen Ort auf der Welt. Die Straßen sind festlich erleuchtet, es gibt viele kleine Märkte, in den Kirchen können Sie wundervolle Krippen bewundern und kaum etwas ist so ergreifend, wie der vom Papst zelebrierten Mitternachtsmesse im Petersdom beizuwohnen. Nutzen Sie die Gelegenheit, nicht nur die obligatorischen Sehenswürdigkeiten aufzusuchen, sondern auch verborgene Schätze zu entdecken. Wie etwa die Centrale Montemartini, ein Elektrizitätswerk vom Anfang des 20. Jahrhunderts, das heute ein Museum für römische Skulpturen ist. Oder das unterirdische Rom mit den Katakomben, darunter die von San Callisto, Santa Domitilla und Priscilla: Ein Besuch dieser antiken Stollen ist ein unvergessliches Erlebnis.

Fotos: Shutterstock