Ihre Lieblingsfarben reisen nicht nur auf dem Schornstein unserer Schiffe mit Ihnen um die Welt! Vom Mittelmeer bis nach Südamerika: Entdecken Sie mit uns 10 gelb-blaue Orte und Sehenswürdigkeiten, die auf den Routen unserer Kreuzfahrten liegen. Sehen Sie sich auch die Bildergalerie an!

"La Boca ist das schillerndste Viertel von Buenos Aires. Von den Häusern des Caminito bis zu den Murales – gibt es überall Gelb und Blau."

Die Häuser auf der Insel Burano

Die Insel Burano (Venedig) ist ein Fest für die Augen, mit ihren bunten, gelb und blau und in vielen Farben gestrichenen, Häuschen. Wenn Sie den perfekten Hintergrund für Ihr Erinnerungs-Selfie suchen, sollten Sie sich auf die Suche nach dem Haus von Bepi Suà begeben, dem farbenprächtigsten der ganzen Insel.

Die Kirche von Fira auf Santorin

Fira auf Santorin ist ein griechisches Dorf wie aus dem Bilderbuch. Inmitten der weiß getünchten Häuser ragt die gelb und blau gestrichene Kirche St. Stylianos auf: Von der Gasse, die an ihr vorbeiführt, haben Sie einen außergewöhnlich schönen Blick über die Caldera und das unvergleichlich blaue Meer.

Plaza de España in Sevilla

Setzen Sie sich an der Plaza de España in Sevilla auf eine der 54 Bänke (eine für jede spanische Provinz), die mit Azulejos und Arabesken in Gelb und Blau geschmückt sind, während Sie sich für ein Tablao (ein Lokal oder Restaurant mit einer Bühne) entscheiden, in dem Sie sich eine Flamenco-Darbietung ansehen.

Der Palácio da Pena in Sintra

Wenn Sie vor dem exzentrischen, bunten Palácio Nacional da Pena in Sintra (Lissabon) stehen, werden Sie sich wie in einem Märchenbuch fühlen. Und nachdem Sie ins Zentrum von Sintra zurückgekehrt sind, sollten Sie unbedingt in der Traditionsbäckerei Casa Piriquita ein typisches Gebäck genießen, das natürlich … gelb-blau ist.

Portobello Road in London

Keine Sorge, wenn Sie in London dem Kaufrausch verfallen: Das geht allen so. In den Boutiquen, die in den blauen und gelben Häusern der Portobello Road untergebracht sind, finden Sie alles, was Ihr Herz begehrt.

St. Nikolaus-Marine-Kathedrale in Sankt Petersburg

In Sankt Petersburg sind die Costa Farben groß in Mode: Sie finden sie zum Beispiel im Katharinenpalast oder an der St. Nikolaus-Marine-Kathedrale mit ihren hellblauen Mauern und den vergoldeten Zwiebeltürmen. Danach sollten Sie eine Schifffahrt auf der Newa unternehmen.

Der Strand der Insel Catalina

Bequemer geht es nicht: Ihr Schiff bringt Sie direkt zum paradiesischen Privatstrand von Costa mit Palmen und gelb-blauen Cabañas auf der Insel Catalina vor der Dominikanischen Republik. Hier können Sie auch an Bord eines Katamarans entspannen oder am Korallenriff schnorcheln.

La Boca in Buenos Aires

La Boca ist das schillerndste Viertel von Buenos Aires. Von den Häusern des Caminito bis zu den Murales, gibt es überall Gelb und Blau, denn es handelt sich um die Farben von Boca Juniors, der Mannschaft, in der Maradona einst spielte. Besuchen Sie La Bomonera, das Stadion, und geben Sie sich der Fußballbegeisterung hin!

Die Ibn Battuta Mall in Dubai

Dubai ist immer wieder faszinierend. Die Ibn Battuta Mall, das größte Themen-Einkaufszentrum der Welt, ist nach dem marokkanischen Forschungsreisenden Ibn Battuta benannt. Ihnen wird es angesichts der mit saphirblauen und safrangelben Majoliken geschmückten Kuppel den Atem verschlagen. Die Mall ist perfekt, um zu bummeln und Souvenirs zu kaufen.

Tuk-Tuks in Bangkok

In den chaotischen Straßen Bangkoks können Sie sich damit amüsieren, den charakteristischen Tuk-Tuks, den dreirädrigen gelb-blauen Taxis, im Straßenverkehr zuzusehen. Noch vergnüglicher ist es aber, selber eine Fahrt mit einem Tuk-Tuk zu unternehmen! Allerdings sind die Fahrer oft sehr draufgängerisch…

1 of 10

Credits Photo: Shutterstock