Exotische Reiseziele, Sonnenbaden an Deck oder am Pool des Schiffes: Sonne tut nicht nur dem Körper, sondern auch der Psyche gut. Aber damit die Haut gesund und gepflegt bleibt, sollten wir einige Empfehlungen zum Sonnenschutz berücksichtigen: Mit den Ratschlägen der Ärzte der AIDECO erreichen Sie auf Ihrer Reise die perfekte Bräune und vermeiden Sonnenbrände. Lesen Sie unser Interview mit Leonardo Celleno, Dermatologe und Präsident der AIDECO.

Tropische Reiseziele, Sonnenbaden an Deck oder am Pool des Schiffes: Sonne tut nicht nur dem Körper, sondern auch der Psyche gut.

Über AIDECO: Die Associazione Italiana Dermatologia e Cosmetologia – die italienische Vereinigung für Dermatologie und Kosmetologie – wurde 2007 als Anhaltspunkt für Fachleute im Bereich der Dermatologie und für die Erweiterung der Kenntnisse der Kosmetologie gegründet. Aus diesem Grund konzentriert sich die Vereinigung auf die Dermato-Kosmetologie.

 

Drei Worte, um die Vereinigung zu beschreiben:
Professionalität, Fachwissen, Forschung. 

 

Was für Vorteile schenkt uns die Sonne auf einer Kreuzfahrt, bei der wir auch die Wohltaten des Meeres genießen können?

Die Sonne tut nicht nur der Haut gut, die sie glatter, strahlender und gesünder machen kann, sondern beeinflusst auch zahlreiche andere Lebensbereiche positiv. Vor allem bereichert sie unseren Körper mit Vitamin D, das besonders in der Jugend wichtig für den Aufbau starker Knochen  und die Knochengesundheit ist, und im Erwachsenenalter vor UV-Strahlung schützt.
Darüber hinaus wirkt die Sonne anregend, verbessert die Stimmung sowie das körperliche und das geistige Wohlbefinden. Auf einer Kreuzfahrt wird  die positive Wirkung der Sonne noch durch das Meer verstärkt, und zusammen schenken sie nicht nur Wohlbefinden und Entspannung, sondern auch umfassende Erholung für Körper und Geist.

 

Allerdings ist es wichtig die Haut zu schützen, insbesondere, wenn Sie Ihre Costa-Kreuzfahrt im Winter zu warmen, sonnenverwöhnten Reisezielen führt. Wie zum Beispiel in die Karibik, nach Dubai, in die Emirate oder den Indischen Ozean. Was muss man besonders beachten, bevor man sich in die Sonne begibt?
Zunächst sollte man auf seinen persönlichen Phototyp achten, das heißt, unsere Hautfarbe, von der abhängt, wie leicht wir einen Sonnenbrand bekommen.
Wichtig ist auch die Sonnenintensität: In der Karibik ist die Sonne wesentlich stärker als in der Stadt.  Das gleiche gilt für die Kreuzfahrt, auf der wir die besonders saubere Luft des Meeres genießen können, wodurch aber auch die Sonne intensiver ist und wir auf den richtigen Sonnenschutz achten müssen.
Auch das Alter ist sehr wichtig: Kinder brauchen ausreichenden Sonnenschutz und sollten nicht der direkten Sonnenstrahlung ausgesetzt werden, vor allem wenn sie unter zwei Jahre alt sind.

1 of 4

Gibt es kleine Tricks für einen einfachen aber wirksamen Sonnenschutz, damit wir auch täglich unseren Urlaub ganz auskosten können?

Sie brauchen nur einige einfache Regeln zu beachten, um sicher zu bräunen: Vor allem sollten Sie wasserfeste Produkte in ausreichender Menge verwenden. Die Sonnencreme soll auf der Hautoberfläche verbleiben und nicht ganz aufgenommen werden, damit sie vor der UV-Strahlung schützen kann.

Wenn Sie also in der Sonne liegen oder einen Landausflug unternehmen, sollten Sie die Creme gleichmäßig auftragen und immer einen Hut und eine leichte Bluse mitnehmen, um sich in den heißesten Stunden zu schützen.

 

Wie schützen wir uns am besten auf einer Karibikkreuzfahrt, die uns zum Beispiel an den Strand Les Salines auf Martinique führt – wo Wassersport und Tauchen eine große Rolle spielen?

Wenn man Wassersport praktiziert und taucht muss man die Creme öfter auftragen, da sie während der sportlichen Aktivitäten buchstäblich abgewaschen wird. Wenn Sie die Creme normalerweise alle zwei Stunden auftragen, sollten Sie sie in diesem Fall direkt nach dem Ende des Tauchgangs auftragen. Natürlich sind für den ganzen Körper wasserfeste Produkte zu empfehlen.

In der Karibik muss man außerdem einen höheren Sonnenschutzfaktor als für andere Reiseziele wählen, und zwar SPF 50, sowohl für UVA als auch für UVB.

 

Welche Produkte gehören also unbedingt ins Gepäck, wenn man sich auf eine winterliche Kreuzfahrt zu exotischen Reisezielen begibt und an unseren zahlreichen Ausflügen teilnehmen möchte?

Sie brauchen auf jeden Fall geeignete Sonnenschutzprodukte, auch für empfindliche Körperbereiche wie Lippen und Augenpartie, für die Sie am besten spezielle Produkte verwenden. Besonders praktisch sind Sonnenschutzsprays, die Sie großzügig auftragen sollten.

Auch Make-up ist geeignet, allerdings ohne zu übertreiben, denn dank der Zusammensetzung sorgt es für natürlichen Sonnenschutz.

Aber auch Accessoires und Kleidung aus Stoffen mit Sonnenschutzfaktor spielen eine wichtige Rolle auf einer Kreuzfahrt: zum Beispiel Mützen, breitkrempige Hüte und T-Shirts Schließlich ist eine gute Sonnenbrille sehr wichtig.

Mit diesen wertvollen Ratschlägen zum Sonnenschutz und für eine perfekte Sonnenbräune können Sie die Wohltaten von Sonne und Meer auf einer einzigen Reise genießen. Nicht zu vergessen, dass die Meeresbrise unseren Atemwegen und dem Nervensystem gut tut: Es ist bekannt, dass das Rauschen des Meeres zur Entspannung beiträgt und die jodreiche Meeresluft unser Immunsystem stärkt.

Freuen Sie sich auf eine Kreuzfahrt mit Costa im Winter in die paradiesischen Sonnenziele.