Eine warme Meeresbrise, die ersten Sonnenstrahlen an Deck, ein erfrischendes Bad an einem wunderschönen Strand, der einzigartige Blick über eine Stadt: Während einer Kreuzfahrt macht es besonders viel Spaß, Sport zu treiben. Denn über die körperliche Betätigung hinaus gibt es einen weiteren Aspekt, und zwar die Atmosphäre, die uns Entspannung und gute Laune schenkt. Wir wollen also mit unserem bevorzugten Sport fleißig Endorphine produzieren, mit dem passenden Outfit natürlich. Wenn Sie nun fürchten, Ihr Gepäck werde zu schwer, keine Sorge: Wir verraten Ihnen auch ein paar Geheimnisse, wie Sie Platz sparen!

"Wenn Sie dagegen bei einem Ausflug am liebsten im Meer schwimmen, sollten Sie sich für einen nostalgisch angehauchten Badeanzug oder einen Wendebadeabzug entscheiden."

Looks für sie

Für das Lauftraining an Deck oder auf dem Laufband empfiehlt sich das Must-have der Saison: bunt gemusterte Leggings, und dazu ein lockeres, schlichtes T-Shirt, das Bewegungsfreiheit gewährt. Eine Kombination, die auch für den Landausflug schön und praktisch ist. Was hingegen die Schuhe angeht, finden Modemutige eine Auswahl an leuchtenden Farbtönen, aber auch klassische Farben wie Schwarz und Weiß sind angesagt. Entscheiden Sie sich für Laufschuhe aus atmungsaktivem Mesh mit guter Dämpfung, mit denen jeder Schritt ganz leicht fällt; sie eignen sich perfekt fürs Joggen, aber auch für viele andere Aktivitäten, wie das Training im Fitnessraum, Spaziergänge an Bord oder Landausflüge: So können Sie Gepäck sparen! Wenn Sie Yoga machen wollen, brauchen Sie leichte, bequem sitzende Hosen, wie zum Beispiel diese von Oysho mit Muster auf grünem Grund. Mit flachen oder hochhackigen Sandalen und einem Satin-Shirt im gleichen Farbton kombiniert sind Sie das perfekte Outfit für ein zwangloses Abendessen an Bord. Den Look für Ihr Fitnesstraining können Sie sich bei Calzedonia abschauen: schmale lange Hosen und ein Crop Top mit dünnen, auf dem Rücken überkreuzten Trägern, die auch sehr chic für einen Aperitif am Pool sind. Am besten in Schwarz mit glamourösen Details in Neonfarben. Wenn Sie dagegen bei einem Ausflug am liebsten im Meer schwimmen, sollten Sie sich für einen nostalgisch angehauchten Badeanzug, zum Beispiel von Triumph, oder einen Wendebadeabzug, wie diesen von Oroblù entscheiden: So tragen Sie den gleichen Badeanzug an unterschiedlichen Stränden als wären es zwei und sparen Platz im Koffer! Aber der Badeanzug ist nicht nur zum Schwimmen da, im Sommer 2017 ist er auch ein trendiges Oberteil. Mit einem langen Rock, kurzen Jeansshorts, einem Pareo oder einem ausgestellten Rock wird er zum perfekten Outfit für den Aperitif an Bord. Auf diese Weise können Sie mit einem Kleidungsstück eine ganze Reihe von Outfits kreieren und Ihr Koffer wird es ihnen „danken“!

Looks für ihn

Für ihn gibt es bequeme, weit geschnittene Outfits für den Fitnessraum oder die Joggingrunde an Deck: lockere graue Hosen mit kontrastfarbiger Schrift und Tunnelzug, dazu ein schlichtes kurzärmeliges T-Shirt mit auffälligem Logo – einer der wichtigsten Trends dieser Saison – und Laufschuhe mit passenden Knöchelsocken, wie bei Puma gesehen. Oder aber kurze Hosen und ein T-Shirt in einer leuchtenden Farbe wie Rot, Gelb oder Kobaltblau, ein Must-have, das auch für das Mittagessen in einer der Bars oder den Restaurants an Bord ideal ist. Wenn Sie eine Runde schwimmen wollen, sollten Sie Badeshorts wie die von Nike tragen, die nicht nur modisch und bequem sind, sondern auch schnell trocknen und sowohl im Wasser wie für sportliche Wettkämpfe perfekt sind. Ein Tipp, wie Sie Platz im Koffer sparen: Nehmen Sie ein atmungsaktives T-Shirt mit, wie sie etwa North Face anbietet, das die Körpertemperatur reguliert: Es eignet sich nicht nur zum Joggen und das Fitnesstraining, sondern auch für Stadtbesichtigungen.

Fotos: Shutterstock

1 of 8