Die Waagegeborenen haben ein Jahr voller Energie, Neuheiten und Erfolge vor sich (wenn auch mit Höhen und Tiefen), denn Jupiter, der Glücksplanet, tritt im September in Ihr Zeichen und bleibt dort für ein Jahr.

"Im Frühling und Sommer ist Venus Ihre Verbündete und präsentiert Ihnen zahlreiche Gelegenheiten, Bekanntschaften zu machen und der oder dem Richtigen zu begegnen auf dem Silbertablett."

Im Oktober sitzen Sie womöglich gereizt zu Hause, aber November und Dezember werden in jeder Hinsicht phantastische Monate sein. Mars im Wassermann und Merkur im Schützen verleihen Ihnen Flügel, Sie fühlen sich im siebten Himmel und haben vor allem Lust zu reisen und zu kommunizieren. Der Februar 2017 wird ein schwieriger Monat, was Freundschaften angeht, denn Missverständnisse lauern. Aber Sie üben sich in Geduld und nehmen sich ein bisschen Zeit für Ihre Hobbies oder eine Flucht aus dem Alltag. Achtung: Der Zeitpunkt ist schlecht für den Abschluss von Verträgen. Im Mai und Juni fühlen Sie sich in Bestform, deswegen sind diese Monate ideal, um Sport an der frischen Luft zu treiben, zum Beispiel Jogging, Reiten oder Tennis.

Für Singles

Herbst und Winter gehen eher ereignislos vorüber, aber im Frühling und Sommer ist Venus Ihre Verbündete und präsentiert Ihnen zahlreiche Gelegenheiten, Bekanntschaften zu machen und der oder dem Richtigen zu begegnen auf dem Silbertablett.

Für Paare

Nach einigen ruhigen Monaten könnte der August, wenn Sie in einer langjährigen Partnerschaft leben, weniger harmonisch verlaufen. Venus ist Ihnen ungünstig gesonnen und womöglich konzentrieren Sie sich zu sehr auf Ihre eigenen Interessen und vernachlässigen dabei Ihren Partner.

Die Waagegeborenen und ihre Reisen

Egal ob auf einem Campingplatz oder in einem Vier-Sterne-Hotel, für Sie ist Komfort unverzichtbar und Harmonie, Bequemlichkeit und Schönheit stehen an erster Stelle. Ihre idealen Reisegefährten sind Wassermänner, Löwen und Stiere, während die besten Reiseziele Mauritius im November oder Dezember und die argentinische Hauptstadt Buenos Aires im Februar sind.

Der im Indischen Ozean gelegene Inselstaat Mauritius gehört mit seinen wunderschönen Korallenriffs zu den bevorzugten Reisezielen aller, die das Meer, Strände mit feinem Sand und das Tauchen lieben. Allerdings hat vor allem die Hauptinsel Mauritius noch viel mehr zu bieten. Die Hauptstadt Port Louis ist kein typischer Touristenort, da sie nur von wenigen Ausländern besucht wird, und hat sich ihren ursprünglichen Charakter bewahrt. Besuchen Sie den farbenfrohen Basar, die Meerespromenade Caudan Waterfront und die Zitadelle mit ihren Gebäuden aus der Kolonialzeit. An der Nordküste hingegen liegt die Bucht von Pereybere mit kristallklarem Meer. Auch Flic en Flac, ein Fischerdorf mit einem langen, weißen Strand, lohnt einen Ausflug, und in der Nähe finden Sie die Bucht von Tamarin, wo Sie surfen können. Aber auch das Inselinnere lädt zur Entdeckung ein, mit einer üppig grünen tropischen Landschaft, Tee- und Zuckerrohrplantagen (auf der Insel wird ausgezeichneter Rum hergestellt), Gewürzen und wunderschönen Blumen – vor allem der gelben Orchidee, aus der kostbare Vanille gewonnen wird, die die Luft der Insel mit ihrem Duft erfüllt und in der wohlschmeckenden lokalen Küche eingesetzt wird.

Buenos Aires ist eine raffinierte, faszinierende und lebhafte Metropole, in der sich südamerikanischer Geist und europäische Einflüsse zu einer einzigartigen Mischung vereinen. Das Stadtviertel Montserrat, mit der Plaza de Mayo (die auf die Gründung der Stadt im Jahr 1580 zurückgeht), ist das politische Zentrum des Landes, hier erheben sich wichtige historische Gebäude wie die Kathedrale Casa Rosada und der Präsidentenpalast. Das populäre Viertel Boca hingegen befindet sich in der Nähe des Hafens und lohnt mit seinen farbenfrohen Häusern zweifellos einen Besuch. Ebenso das multikulturelle, lebensfrohe Viertel San Telmo: Wenn Sie Tango lieben, finden Sie hier die schönsten Lokale und es kann passieren, dass Sie auf der Straße eine improvisierten Tango-Lektion sehen. Wenn Sie einen Tag als richtiger Porteño – wie die Einwohner von Buenos Aires genannt werden - verbringen wollen, sollten Sie an den Marktagen (von Mittwoch bis Sonntag) durch das Viertel Palermo schlendern. Hier können Sie die argentinische Kreativität in Sachen Mode und Handwerkskunst bewundern und ihren Einkaufsbummel in den bunten Lokalen des Viertels unterbrechen.