Es gibt unendlich viele Arten, zu innerem Gleichgewicht zu finden und sich in seiner Haut wohlzufühlen. Aber zweifellos ist die Lektüre eines guten Buches eine der besten unter vielen Methoden, um wirklich etwas zu ändern. Wir haben fünf Lebenshilfebücher ausgewählt und nach Kategorien geordnet: wie man seine Selbstachtung verbessert, sich trotz eines zurückhaltenden Charakters durchsetzt, Ordnung in und um sich selbst schafft, Motivation findet und Körper und Geist fit hält.

"Der Moment der wahren Erkenntnis rückt von uns weg, wenn um uns herum das Chaos herrscht."

Wenn Sie Ihre Selbstachtung verbessern wollen: "Die Gaben der Unvollkommenheit" von Brené Brown

Auch in diesem Fall ist der Untertitel aussagekräftig: Lass los, was du glaubst, sein zu müssen und umarme, was du bist. Dieses Buch hilft dabei, die eigenen Grenzen nicht mehr als Schwächen zu begreifen, sondern als Ausgangspunkt, um uns zu unserer Einzigartigkeit zu bekennen, im Gegensatz zu den falschen Anforderungen, die die Gesellschaft an uns heranträgt.

Wenn Sie ein zurückhaltender Mensch sind und sich behaupten wollen: "Still. Die Kraft der Introvertierten" von Susan Cain

Es stimmt nicht, dass nur auf Wettbewerb ausgerichtete, egozentrische Menschen in unserer Gesellschaft erfolgreich sein können. Auch wer introvertiert ist und lieber zuhört, als zu reden, kann eine bedeutende Position erreichen. Dieses Buch erklärt, welches die Pluspunkte sind, an denen man arbeiten sollte, um der inneren Kraft zum Durchbruch zu verhelfen.

Wenn Sie aufräumen wollen: "Magic Cleaning" von Marie Kondo

Der Zen-Buddhismus lehrt, dass der Moment der wahren Erkenntnis von uns wegrückt, wenn um uns herum das Chaos herrscht. Nun gibt es ein Handbuch, das zum Bestseller wurde und den aussagekräftigen Untertitel trägt: Wie richtiges Aufräumen ihr Leben verändert. Wenn wir die Räume, die uns umgeben, ordnen, finden wir auch in unseren inneren Räumen Harmonie.

Wenn Sie Motivation suchen: "Drive" von Daniel Pink

In einem geistreichen Stil wird anhand von praktischen Beispielen gezeigt, dass der Antrieb, in allen Bereichen -vom Beruf bis zum Privatleben- erfolgreich zu sein, nicht so sehr von äußeren Anreizen wie Geld abhängt, als vielmehr von der „wirklichen Motivation“. Das heißt, von dem menschlichen Bedürfnis nach Selbstbestimmung, zu lernen und Neues zu schaffen.

Wenn Sie geistig und körperlich fit bleiben wollen: "Der 4-Stunden-Körper" von Timothy Ferriss

Mens sana in corpore sano: Ein gesunder Körper tut auch dem Geist gut. Aber nicht alle haben Zeit für körperliche Bewegung. Dieses Buch gibt Tipps, wie Sie Ihren Körper ohne großen Zeitaufwand modellieren, unter Berücksichtigung des geistigen Befindens.

Fotos: Olycom