Was gibt es in Istanbul zu sehen? Welche Orte des alten Konstantinopel werden Sie besonders begeistern? Freuen Sie sich darauf, endlich den Bosporus kennenzulernen, denn Costa nimmt die Türkei wieder ins Programm auf, mit zwei neuen Routen von 14 Tagen mit der Costa Fortuna, die unvergleichlich reich an Zauber und Schönheit sind.

„Sie können Istanbul auch nachts genießen, dank des mehr als eintägigen Aufenthalts.“

Die Kreuzfahrt auf der ersten Route beginnt am 6. Dezember 2020 oder am 7. Februar 2021 in Savona und führt Sie nach Marseille, Barcelona, Heraklion (Kreta), Izmir, Istanbul – das Sie dank des mehr als eintägigen Aufenthalts auch nachts genießen können - Athen, Palermo und Neapel.

Auf der zweiten Route, die am 10. Januar oder am 7. März 2021 in Savona beginnt, können Sie dagegen Marseille, Barcelona, Heraklion (Kreta), Haifa, Kuşadası – auf der türkischen Seite der Ägäis – und schließlich Palermo und Neapel entdecken.

Das Mittelmeer wird mehr und mehr zum „Zuhause“ von Costa

Die beiden neuen Routen der Costa Fortuna sind nur ein fantastischer Vorgeschmack auf die zahlreichen Neuheiten für Ihren Urlaub auf dem Mittelmeer, dem beliebtesten und gefragtesten Reiseziel unserer Gäste, das aus diesem Grund in den nächsten Jahren immer mehr zum "Zuhause" von Costa wird. Vor allem auch durch die Ankunft der beiden neuen Flaggschiffe, der Costa Smeralda  und der Costa Toscana,  den "umweltfreundlichen Zwillingen", die einen wahren ökologischen Wendepunkt darstellen, da sie, sowohl auf der Fahrt wie beim Aufenthalt im Hafen, mit Flüssiggas (LNG) betrieben werden, dem „saubersten“ Treibstoff der Welt. Wir erwarten Sie an Bord!

Reisen Sie mit Costa