Costa Toscana: So lautet der Name des Schwesterschiffes der Costa Smeralda , das 2021 kommt! Er wurde anlässlich des ersten Stahlschnitts bekanntgegeben, mit dem offiziell der Bau eines neuen Schiffes beginnt. Er fand auf der Meyer Werft in Turku in Finnland statt, wo auch die Costa Smeralda gebaut wurde. Wie das Schwesterschiff, wird auch die Costa Toscana mit flüssigem Erdgas (LNG) betrieben, dem derzeit „saubersten“ Treibstoff der Welt: Die Costa Gruppe ist zusammen mit den anderen Gesellschaften der Carnival Corporation führend bei der Entwicklung von innovativen, umweltfreundlichen Lösungen. Die Costa Toscana wird Sie ebenfalls begeistern!

„Auch die Costa Toscana wird neue wie auch erfahrene Kreuzfahrtreisende begeistern.“

Eine weitere Hommage an das Beste, was Italien zu bieten hat

Der Name – Costa Toscana – ist eine Hommage an eine der berühmtesten italienischen Regionen, die Städte voller Kunst, aber auch wunderschöne Landschaften und ausgezeichnete Weine und Speisen zu bieten hat. Die Costa Toscana und die Costa Smeralda sind unter vielen Gesichtspunkten sehr innovativ, wie Neil Palomba, der Präsident von Costa, anlässlich der Feier zum Baubeginn des neuen Schiffes betont. An Bord steht weiterhin die italienische Gastfreundschaft im Mittelpunkt, die Costa seit jeher auszeichnet, und die, nach Neil Palomba „sowohl neue wie erfahrene Kreuzfahrtreisende begeistern wird“. Möchten Sie die Geheimnisse der Costa Toscana entdecken? Folgen Sie uns auch weiterhin ... und lesen Sie die exklusiven Vorabinformationen für Sie, unsere CostaClub-Mitglieder!

Wählen Sie Ihre Kreuzfahrt mit Costa