Neapel ist lebhaft, chaotisch und laut, und man findet in Italien kaum eine vergleichbare Stadt: Vielfältige Kunstschätze, atemberaubende Ausblicke auf den Golf und den Vesuv und eine weltberühmte Küche (man denke nur an „Pizza“ …) erwarten den Besucher. Man könnte denken, dass die Stadt weniger für Familien geeignet ist, dabei wird auch Kindern jede Menge Unterhaltung geboten.

"In Capodimonte jedoch können Sie sich entspannen: Der Real Bosco beim Königspalast (in dem im Übrigen ein interessantes Museum mit alter und zeitgenössischer Kunst untergebracht ist) ist eine grüne Oase, in der Sie spazierengehen oder ein Picknick organisieren können, während Ihre Kinder im Park spielen."

Napoli Sotterranea

Unter der Stadt erstreckt sich eine weitere Stadt: Im Untergrund von Neapel verläuft ein Netz von Gängen und eindrucksvollen Räumen, die spannende Geschichten erzählen. Die geführten Besichtigungen (Piazza San Gaetano 68) geleiten Sie 40 Meter in die Tiefe, wo Sie diese erstaunliche Welt entdecken können. Die völlig sichere Tour eignet sich für jedes Alter. Einzig Menschen, die unter Klaustrophobie leiden, ist abzuraten, denn bei einer der aufregendsten Stellen (die man allerdings auch auslassen kann) geht man bei Kerzenlicht durch einen sehr engen Gang und gelangt dann zu einem zauberhaften unterirdischen Wasserbecken.

Die Straße der Weihnachtskrippen

Neapels Kinder sind das ganze Jahr über von weihnachtlicher Atmosphäre umgeben. In der Via San Gregorio Armeno, im Herzen der Altstadt, gibt es zahlreiche, das ganze Jahr über geöffnete Geschäfte, die alle Arten von Krippenzubehör anbieten, vor allem aber wunderschöne Figuren, von traditionellen Hirten bis zu berühmten Persönlichkeiten.

Capodimonte

Es ist nicht einfach, in einer Stadt wie Neapel, etwas Stille zu finden. In Capodimonte jedoch können Sie sich entspannen: Der Real Bosco beim Königspalast (in dem im Übrigen ein interessantes Museum mit alter und zeitgenössischer Kunst untergebracht ist) ist eine grüne Oase, in der Sie spazierengehen oder ein Picknick organisieren können, während Ihre Kinder im Park spielen. In Capodimonte befindet sich auch das Observatorium, das seine Türen für spezielle Events öffnet, bei denen Erwachsene und Kinder Gelegenheit haben, die Sterne kennenzulernen.

Die U-Bahn-Station Toledo

Den mehrfach zu einer der schönsten U-Bahn-Stationen gewählte Bahnhof Toledo (in der gleichnamigen, sehr belebten Straße) schmücken wunderschöne Mosaiken, die den Eindruck einer Meereswelt zaubern, den Weg zu den Gleisen begleiten hingegen Installationen und Kunstwerke. Eine verzauberte Welt, die einen Besuch lohnt, auch wenn Sie nicht die U-Bahn nehmen wollen.

Die Mostra d'Oltremare

Eine der eindrucksvollsten Messeanlagen Italiens, die Mostra d´Oltremare (Via John Fitzgerald Kennedy 54), bietet eine Vielzahl von Attraktionen für Kinder. Sie werden zweifellos mit offenen Mündern vor den Wasser- und Lichtspielen der Fontana dell´Esedra oder der Burg, die aus dem Wasser des Laghetto Fasilides erhebt, stehen. Außerdem gibt es ein Kindertheater, einen großen Park mit exotischen Pflanzen und einen Zoo, in dem Tiere aus aller Welt leben und die den Kindern bei didaktischen Aktivitäten näher gebracht werden.

Die Pizza

Wenn es etwas gibt, was sowohl Erwachsene als auch Kinder gemeinsam haben, dann die Liebe zur Pizza, die in Neapel eine wahre Institution ist. Sie werden also nicht nur die beste Pizza der Welt essen, sondern auch eine vergnügliche Erfahrung machen. Zum Beispiel bei Da Michele (Via Cesare Sersale 1/3), wo es nur Pizza Margherita und Pizza Marinara gibt, eine begrenzte, aber traditionelle Auswahl mit unvergleichlicher Qualität. Ein Garant für gute Pizza ist auch Sorbillo (Via Partenope 1 und Via dei Tribunali 38): Vielleicht müssen Sie warten, aber es lohnt sich. Bei Dal Presidente (Via dei Tribunali 120) gibt es eine große Auswahl ausgezeichneter Pizzen.

Fotos: Olycom