Er ist erfrischend, bunt, hat eine Geschichte und schafft Atmosphäre.

Die Rede ist vom Aperol Spritz, der zu den beliebtesten Cocktails in Italien und vielen anderen Ländern gehört. Er ist ein wundervoller Aperitif für einen Abend mit Freunden und bringt schöne Urlaubserinnerungen zurück, vielleicht sogar an die Aperol Spritz Bar auf der Costa Smeralda?

Wenige Minuten und der Abend kann beginnen.

Der erste Spritz war österreichisch-ungarisch: Weißwein und Sodawasser.

Das Rezept

3 Teile Prosecco

2 Teile Aperol 

1 Teil Soda- oder Mineralwasser mit Kohlensäure

Eis und eine Orangenscheibe und fertig ist der Drink.

Die Geschichte

Der Spritz ist ein typischer Aperitif Venetiens. Sein Ursprung geht auf das 19. Jahrhundert zurück: Es heißt, dass die österreichisch-ungarischen Soldaten den Wein Venetiens zu stark fanden und ihn deswegen mit etwas Sodawasser tranken: als Gespritzten. Der eigentliche Cocktail entstand zwischen den 1920er und 1930er Jahren in Padua und Venedig.

Jetzt, wo Sie seine ganze Geschichte kennen, ist es an der Zeit, ihn zu genießen.