Italien ist das Land von Kunst, Kultur und Schönheit, aber auch ein „leuchtendes Beispiel“ in der Küche, nicht nur für seine Bewohner, sondern auch für die zahlreichen Gäste, die jedes Jahr kommen. Und zweifellos ist jeder Moment recht, sich von den kulinarischen Genüssen verführen zu lassen.
Zu den bekanntesten und beliebtesten italienischen Spezialitäten gehören Pizza, Pasta, Fiorentina und Cannoli.

Pizza und Pasta

Sie ist die unbestrittene Königin: die Pizza. Zwar liegen ihre Ursprünge in Neapel, doch gibt es überall in Italien Spielarten. Am beliebtesten ist allerdings die Margherita, eine einfache Pizza, bei der die Qualität der Zutaten im Mittelpunkt steht. Zu den Klassikern gehört auch die Focaccia, eine Art Fladenbrot. In der Vorstellung der restlichen Welt dominiert jedoch die Pasta die italienische Küche. Die Nudelspezialitäten Carbonara und Trenette al Pesto stehen ganz oben auf der Liste der Spezialitäten, die man immer wieder genießen möchte, allerdings dürfen auch Amatriciana und natürlich Lasagne mit Fleischsauce sowie Risotto und Agnolotti nicht fehlen.

Lust auf Fleisch und Trüffel

Was die Hauptgerichte angeht, steht zweifellos die berühmte Fiorentina, das florentinische T-Bone-Steak, an erster Stelle. Die echte Fiorentina wird mit Fleisch der Rinderrasse Chianina zubereitet. Aber in Italien spielt auch Fisch eine bedeutende Rolle, und in den letzten Jahren sind frittierte Fische und Meeresfrüchte besonders gefragt, die für gute Küche und Urlaub stehen. Seit einigen Jahren sind außerdem Trüffel besonders begeht, die kostbaren Pilze, die immer mehr Anhänger finden: Sie träumen davon, sich einige Trüffelscheibchen über ein Tatar, ein Spiegelei oder eine Fonduta valdostana zu reiben.

Vom Tiramisù bis zur Pastiera

Eine der beliebtesten Süßspeisen der Welt ist das Tiramisù: Um den Ursprung streiten sich das Veneto und Friaul-Julisch Venetien, während seine Köstlichkeit unumstritten ist. Die in Mascarpone und Kaffee getränkten Löffelbiskuits haben ihren Siegeszug überall angetreten. Aber Naschkatzen zieht es auch nach Sizilien, das mit drei unschlagbaren Assen aufwartet: Cannoli, Cassata und Granita. Bekannt und beliebt ist auch die neapolitanische Pastiera, ein Traum aus Mürbeteig, Ricotta und kandierten Früchten.

Diese Genussreise hat nur einen kleinen Teil der kulinarischen Schätze Italiens berührt.Weitere kulinarische Entdeckungen können Sie mit den regionalen Menüs machen, die wir Ihnen auf unseren Schiffen anbieten.Bringen Sie ein bisschen Appetit mit, wenn Sie an Bord kommen, bevor wir zusammen in See stechen.